Caterpillar – starke Zahlen mit Megamaschinen


Caterpillar ist nach Angaben von Statista aus dem Jahr 2022 der größte Baumaschinenhersteller der Welt. Zu den Aushängeschildern zählt der 7.500 Tonnen schwere Cat 8750 mit einer Höhe von 90 Metern sowie der Caterpillar 797 – ein Muldenkipper mit über 4.000 PS und einer Nutzlast von 363 Tonnen. Der US-Konzern baut starke Baumaschinen. Die Aktie zeigte zuletzt auch eine starke Entwicklung.

Caterpillar entwickelt Maschinen für den Bausektor, Minenbetreiber sowie Energie- und Transportunternehmen. Der Bausektor ist mit einem Umsatzanteil von rund 40 Prozent und einer Gewinnmarge von rund 27,5 Prozent der wichtigste Bereich (Stand: Q1 2024). Der Umsatzrückgang in diesem Segment im ersten Quartal konnte vom Umsatzplus und einer deutlich verbesserten Marge im Energie- und Transportbereich ausgeglichen werden. Der konjunkturelle Gegenwind hinterläßt allerdings auch bei Caterpillar Spuren. Für das laufende Quartal rechnet das Unternehmen aufgrund des Abbaus von Lagerbeständen der Händler mit einem rückläufigen Umsatz. Die Gewinnmargen sieht das Management auf dem Niveau des ersten Quartals.

Ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Refinitiv mittelfristig zuversichtlich für die Aktie gestimmt und verweist auf das zuletzt solide Zahlenwerk und die weltweit starke Position. Nach Angaben des Konzerns wurden inzwischen rund 60 Produktmodelle entwickelt, die ferngesteuert bewegt werden können. Dies spart Kosten. Die Produktpalette soll daher weiter ausgebaut werden. Ein Caterpillar 797 Muldenkipper verbraucht rund 250 Liter in der Stunde. Mit zahlreichen Partnern entwickelt Caterpillar derzeit elektrisch betriebene Bau- und Minenfahrzeuge. Auf der CES Messe Anfang des Jahres wurde unter anderem der Untertagelader R1700 XE LHD vorgestellt. Schwache Zahlen oder eine Konsolidierung des Gesamtmarkts kann jedoch die Aktie des Baumaschinenherstellers unter Druck setzen.

Chart: Caterpillar

Widerstandsmarken: 381,25/441,25/478,35 USD

Unterstützungsmarken: 302,70/321,25/344,20 USD

Die Aktie Caterpillar bildet seit Anfang November 2023 einen Aufwärtstrend und schraubte sich dabei bis auf 381,25 USD nach oben. Im April konsolidierte das Papier und sank dabei bis auf 330,90 USD nach unten. Zum Monatswechsel nahm die Aktie den Aufwärtstrend wieder auf und durchbrach den kurzfristigen Abwärtstrend. Die nächste Hürde findet die Aktie auf Höhe des Allzeithochs. Gelingt der Ausbruch über 381,25 USD eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial bis 441,25 USD. Unterstützung findet die Aktie zwischen 330,90 und 344,20 USD. Ein nachhaltiger Stimmungsumschwung bahnt sich frühestens unterhalb der 61,8%-Retracementlinie (321,25 USD) an.

Caterpillar in USD; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 17.04.2023–16.05.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Catgerpillar in USD; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 17.05.2019–16.05.2024; Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Express Aktienanleihen Protect könnten eine interessante Investmentmöglichkeit sein. Bei der unten beschriebenen Express Aktienanleihe Protect wird eine Barriere bei 75 Prozent des Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag fixiert. Am finalen Beobachtungstag greift die Barriere. Notiert die Caterpillar-Aktie an einem der jährlichen Beobachtungstage auf Höhe des Referenzpreises oder darüber, erhalten Anleger nebem dem Zinssatz den Nennwert vorzeitig zurück. Andernfalls wird nur der Zinssatz ausbezahlt und die Laufzeit verlängert sich bis zum nächsten Beobachtungstag. Am finalen Beobachtungstag greift die Barriere. Notiert die Aktie auf Höhe der Barriere oder darüber erhalten Investoren den Zinssatz sowie den Nennbetrag. Andernfalls drohen Verluste. Turbo Open-Produkte bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung der Amazon-Aktie teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn die Aktie die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Basiswert Produkttyp WKN Verkaufspreis in EUR Finaler Beobachtungstag Bemerkung
Caterpillar Express Aktienanleihe Protect (Quanto) HV4XQM* 101,00** 11.06.2027 Basispreis: 75%***; Zinssatz: 7,1 % p.a.
*Zeichnungsfrist bis 13.06.2024 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennbetrags; *** x Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 16.05.2024; 15:40 Uhr; 

Tradingmöglichkeiten

Turbo Bull Open End auf Caterpillar für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Barriere in USD Hebel Letzter Bewertungstag
Caterpillar HD0GTB 10,79 240,2688 240,2688 3,03 Open End
Caterpillar HD2HPV 6,33 288,5567 288,5567 5,08 Open End
Caterpillar HD49CZ 3,16 323,3096 323,3096 10,04 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 16.05.2024; 15:40 Uhr

Turbo Bear Open End auf Caterpillar für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Barriere in USD Hebel Letzter Bewertungstag
Caterpillar HD4ETZ 9,54 459,1963 459,1963 -3,54 Open End
Caterpillar HD4B5N 6,75 429,1985 429,1985 -5,02 Open End
Caterpillar HD3573 3,12 389,6249 389,6249 -10,88 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 16.05.2024.2023; 15:40 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der Caterpillar finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

News

21.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt
21.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt
21.06.2024Nio – Strategiewechsel überzeugt noch nicht
21.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech wie immer stark.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
20.06.2024Tagesausblick für 21.06.: Wall Street stützt den DAX. Aurubis und ThyssenKrupp auffällig stark
20.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Doch NVIDIA Shorts?
20.06.2024Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter
20.06.2024Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
19.06.2024Tagesausblick für 20.06.: DAX wartet auf neue Impulse. US-Daten im Fokus.
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Henkel im Short-Fokus
18.06.2024DAX – Bullen haben es schwer.
17.06.2024Tagesausblick für 18.06.: DAX stabilisiert sich bei 18.000 Punkte. ZEW und US-Daten im Blickpunkt
17.06.2024NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen
17.06.2024NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen
17.06.2024Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!
17.06.2024Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!
17.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten
17.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten
17.06.2024DAX startet mit leichten Gewinnen. SAP und TUI gefragt.
17.06.2024DAX startet mit leichten Gewinnen. SAP und TUI gefragt.
14.06.2024Gold – Aufwärtstrend intakt
14.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen verstärkt bearisch im DAX
14.06.2024TUI – FTI-Insolvenz und MDAX-Aufnahme beflügeln
14.06.2024TUI – FTI-Insolvenz und MDAX-Aufnahme beflügeln
14.06.2024DAX – Bullen fehlen Kaufimpulse. Lufthansa und SAP im Blickpunkt




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr