DAX pausiert auf Allzeithoch. Versicherer gefragt


Heute morgen erreichten eine Reihe guter Unternehmensnachrichten die Aktienmärkte. Gemeinsam mit den guten Vorgaben aus den USA und dem Renditerückgang an den Anleihemärkten stützten sie den DAX® zu Handelsbeginn. Im Tagesverlauf werden noch US-Arbeitsmarktdaten sowie Reden einiger US-Notenbänker erwartet. Sie könnten den Märkten weitere Impulse geben.

Unternehmen im Fokus

Die Deutsche Telekom fuhr im ersten Quartal 2024 einen höheren Gewinn ein als von Marktexperten erwartet wurde. Die Prognose für das Gesamtjahr wurde bestätigt. Die Aktie legte in den zurückliegenden Tagen bereits zu und deutet den Ausbruch aus dem seit Ende Januar gebildeten Abwärtstrend an. Der Windanlagenbauer Nordex bügelte im frühen Handel die gestrigen Verluste wieder aus und bestätigte damit den Ausbruch über das Hoch von 2023. Siemens meldete zwar für die ersten drei Monate des Jahres einen Gewinn- und Umsatzrückgang. Die Münchener halten zwar an ihren Zielen für das Geschäftsjahr 2023/24 fest. Die Aktie eröffnete dennoch mit leichten Verlusten. Auf den Einkaufslisten vieler Anleger standen am Morgen vor allem Versicherer wie Allianz, Hannover Rück., Münchener Rück. und Talanx. Der Dividendenabschlag bei BMW, Daimler Truck einer Reihe weiterer Konzern sorgt heute der Dividendenabschlag für Kursverluste.

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 19.000/19.097 Punkte

Unterstützungsmarken: 18.588/18.637/18.685/18.843 Punkte

Dem DAX® gelang gestern der Ausbruch über das Hoch bei 18.843 Punkte und schraubte sich fast auf 18.900 Punkte. Am späten Nachmittag ließ das Aufwärtsmomentum allerdings nach und der Leitindex pendelte zwischen diesen Marken. Im frühen Handel setzte der Index diesen Kurs fort. Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indizes deuten eine Konsolidierung an. Solange die untere Begrenzung der Rang von 18.843 Punkten hält, besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 19.000 Punkte und im weiteren Verlauf bis 19.097 Punkte. Rücksetzer unter 18.843 Punkte können eine Konsolidierung bis 18.685 Punkte auslösen. 

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 19.04.2024 – 16.05.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 17.05.2019 – 16.05.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (26.000 – 13.500)/100 = 125 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 74,23* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HD3CSL 111,00* 21.500 13.500 26.000 20.12.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahlungsbetrag: 125 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 16.05.2024; 09:40 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC01KH 15,05 15.098,640682  16.985,970767  5 Open End
DAX® HC3TKM 13,06 16.985,776904  17.930,1861  10 Open End
DAX® HC01HJ 19,95 17.614,822312  18.243,671469  15 Open End
DAX® HD1KCR 27,06 18.118,058638  18.494,914258  25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 16.05.2024; 09:40 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HD48C1 8,67 22.644,083758 20.757,831581  -5 Open End
DAX® HD48BZ 7,09 20.756,947536  19.812,506423  -10 Open End
DAX® HD48C2 3,97 19.813,379425  19.341,820995  -20 Open End
DAX® HD5EHY 5,17 19.624,665803  19.247,87222  -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 16.05.2024; 09:40 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

News

21.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt
21.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt
21.06.2024Nio – Strategiewechsel überzeugt noch nicht
21.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech wie immer stark.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
20.06.2024Tagesausblick für 21.06.: Wall Street stützt den DAX. Aurubis und ThyssenKrupp auffällig stark
20.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Doch NVIDIA Shorts?
20.06.2024Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter
20.06.2024Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
19.06.2024Tagesausblick für 20.06.: DAX wartet auf neue Impulse. US-Daten im Fokus.
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Henkel im Short-Fokus
18.06.2024DAX – Bullen haben es schwer.
17.06.2024Tagesausblick für 18.06.: DAX stabilisiert sich bei 18.000 Punkte. ZEW und US-Daten im Blickpunkt
17.06.2024NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen
17.06.2024NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen
17.06.2024Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!
17.06.2024Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!
17.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten
17.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten
17.06.2024DAX startet mit leichten Gewinnen. SAP und TUI gefragt.
17.06.2024DAX startet mit leichten Gewinnen. SAP und TUI gefragt.
14.06.2024Gold – Aufwärtstrend intakt
14.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen verstärkt bearisch im DAX
14.06.2024TUI – FTI-Insolvenz und MDAX-Aufnahme beflügeln
14.06.2024TUI – FTI-Insolvenz und MDAX-Aufnahme beflügeln
14.06.2024DAX – Bullen fehlen Kaufimpulse. Lufthansa und SAP im Blickpunkt




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr