Tagesausblick für 15.05.: Anleger warten auf US-Konsumentenpreise. 5 DAX-Titel mit Zahlen


Der DAX® setzte sich im Tagesverlauf bei rund 18.700 Punkten und damit im Bereich des Schlussstand von gestern fest. Die Nebenwerteindizes MDAX® und SDAX® wurden hingegen von guten Unternehmensmeldungen deutlich nach oben geschoben. Die heute veröffentlichten Daten zu den US-Produzentenpreisen lagen über den Erwartungen der meisten Experten. Morgen werden die vielbeachteten Konsumentenpreisdaten erwartet und möglicherweise Signale für den Zinskurs der Fed liefern.

An den Anleihemärkten blieb es heute weitgehend ruhig. Die Renditen kurz- und langfristiger Staatspapiere pendelten in einer engen Range um den Schlussstand von gestern. Ein ähnliches Bild zeigte sich bei den Edelmetallen Gold und Silber. Die Investoren warten auf weitere Inflationsdaten aus den USA. Die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil hangelte sich derweil weiter nach unten und hat dabei die Marke von 83 UD-Dollar bereits unterschritten. Der stark rückläufige Renditespread zwischen US-Staatspapieren und vergleichbaren europäischen Renten trug dazu bei, dass der Euro/US-Dollar-Kurs seit rund einem Monaten steigt. Inzwischen wurde die 200-Tage-Durchschnittslinie überschritten. Die nächste Hürde liegt bei 1,086 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Der Life Science-Konzern Bayer konnte im ersten Quartal die Erwartungen der Marktteilnehmer weitgehend erfüllen und schloss leicht im Plus. Der Ausbruch über die Widerstandsmarke von EUR 24,50 läßt jedoch noch auf sich warten. Commerzbank präsentierte sich im Vorfeld der morgen zur Veröffentlichung anstehenden Zahlen deutlich fester und klopfte an die Oberkante des kurzfristigen Seitwärtstrends. Anleger honorierten den Deal von Delivery Hero mit UBER über foodpanda in Taiwan. Die Aktien legte kräftig zu und übersprang die wichtige charttechnische 200-Tage Linie. Bei EUR 33,20 liegt der nächste Widerstand. Ein Durchbrechen würde Raum für weitere Kursgewinne geben. Unterstützung liegt im Bereich EUR 24,00-24,70. Auch die Aktie von Nordex wurde von Anlegern stark nachgefragt. Die Zahlen zum 1. Quartal sorgten für eine positive Stimmung. So konnte der Windanlagenbauer wieder schwarze Zahlen schreiben. VW (Vz.) profitierte von positiven Analystenkommentaren und brach aus dem kurzfristigen Abwärtstrend nach oben aus. 

Morgen werden unter anderem Aareal Bank, Allianz, Bilfinger, Ceconomy, Commerzbank, E.ON, Hapag Lloyd, LEG Immobilien, Merck, RWE, SFC Energy, ThyssenKrupp und TUI Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlichen. Aixtron, BMW, Daimler Truck, Ionos, Jungheinrich, SAP und Vossloh laden jeweils zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine:

  • France-Inflation Final
  • Euro Zone-GDP Flash
  • German chancellor consults with economic experts
  • United States-Retail Sales
  • United States-CPI
  • United States-Empire State
  • Minneapolis Fed’s Kashkari participates in fireside chat on
  • Colombia to release first quarter economic growth figures – Colombia’s statistics agency will release first quarter economic growth figures.

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 18.767/18.838/18.915 Punkte

Unterstützungsmarken: 18.215/18.289/18.426/18.528/18.689 Punkte

Nach der Rally in der vergangenen Woche hat der DAX® in der neuen Woche den Rückwärtsgang eingelegt und konsolidierte zunächst bis 18.689 Punkte nach unten. Zwischen 18.689 und 18.767 Punkten deutet sich nun eine Stabilisierung an. Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indikatoren deuten nach der jüngsten Konsolidierung nun eine Trendwende nach oben an. Gelingt der Ausbruch über 18.767 Punkte eröffnet sich die Chance auf eine Erholung bis zum Allzeithoch und im weiteren Verlauf bis 18.915 Punkte (161,8%-Retracementlinie). Aktuell zeigen die Bullen keine großen Schwächen. Sinkt der Index jedoch signifikant unter 18.689 Punkte droht ein Rücksetzer bis 18.528 Punkte.  

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 22.03.2024 – 14.05.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 15.05.2019 – 14.05.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Indexanleihen Protect könnten eine interessante Investmentmöglichkeit sein. Bei der unten beschriebenen Indexanleihe Protect wird eine Barriere bei 60 Prozent des Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag fixiert. Notiert der DAX®am 31.05.2027 auf Höhe der Barriere oder darüber, erhalten Anleger neben dem Zinssatz den Nennwert zurück. Andernfalls erhalten Anleger zwar den Zinssatz, dennoch können Verluste drohen. Turbo Open End Zertifikate bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Basiswert Produkttyp WKN Emissionspreis Finaler Beobachtungstag Bemerkung
DAX® Indexanleihe Protect HV4XNR* 101,25%** 31.05.2027 Barriere: 60%***; Zinssatz: 4,0 % p.a.
* Zeichnungsfrist bis 30.05.2024  (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennbetrags; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 14.05.2024; 17:10 Uhr; 

Tradingmöglichkeiten

Turbo Bull Open End auf DAX® für Spekulationen, dass der Indexkurs steigt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Knock-Out Barriere in Punkte Hebel finaler Bewertungstag
DAX®  HD0D0B 34,92 15.237,2211 15.237,2211 5,38 Open End
DAX® HD22TK 17,83 16.947,3752 16.947,3752 10,60 Open End
DAX®  HD54HV 8,89 17.850,2728 17.850,2728 21,47 Open End
DAX®  HD5DT3 6,96 18.045,3648 18.045,3648 27,58 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 14.05.2024; 17:10 Uhr

Turbo Bear Open End auf DAX® für Spekulationen, dass der Indexkurs fällt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Knock-Out Barriere in Punkte Hebel finaler Bewertungstag
DAX®     HD5H7Q 35,27 22.247,1282 22.247,1282 -5,28 Open End
DAX®   HD30TA 18,80 20.599,4248 20.599,4248 -9,88 Open End
DAX®    HD192N 12,73 19.993,0689 19.993,0689 -14,52 Open End
DAX®   HD20QR 7,50 19.467,0157 19.467,0157 -24,44 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 14.05.2024; 17:10 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

News

12.07.2024Wochenausblick. DAX nimmt Kurs auf Allzeithoch. Berichtssaison kommt in Fahrt
12.07.2024Wochenausblick. DAX nimmt Kurs auf Allzeithoch. Berichtssaison kommt in Fahrt
12.07.2024Coinbase profitiert vom Kryptoboom
12.07.2024Dämpfer bei den Megacaps bremst den DAX. Anleger steigen bei Autobauern ein.
11.07.2024Tagesausblick für 12.07.: DAX-Bullen bringen sich vor Start der Berichtssaison in Position.
11.07.2024Zalando – Fokus auf Rentabilität zieht Anleger an
11.07.2024DAX – Rekordjagd in USA stützt. ProSiebenSat.1 springt nach oben.
10.07.2024Tagesausblick für 11.07.: DAX – die Ruhe vor dem Sturm. Immobilienaktien gefragt.
10.07.2024Tagesausblick für 11.07.: DAX – die Ruhe vor dem Sturm. Immobilienaktien gefragt.
10.07.2024Tagesausblick für 11.07.: DAX – die Ruhe vor dem Sturm. Immobilienaktien gefragt.
10.07.2024SAP – Cloud und KI sollen für beschleunigtes Wachstum sorgen
10.07.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech is back!
10.07.2024DAX sucht den Boden. Porsche gibt Gas.
10.07.2024DAX sucht den Boden. Porsche gibt Gas.
09.07.2024Tagesausblick für 10.07.: DAX schwächelt. Autobauer im Blickpunkt
09.07.2024Tagesausblick für 10.07.: DAX schwächelt. Autobauer im Blickpunkt
09.07.2024Robinhood mit KI und Krypto-Derivate auf Wachstumskurs
09.07.2024Die meistgehandelten Produkte: Tesla’s Aufholjagt geht weiter!
09.07.2024DAX tritt weiter auf der Stelle. Mercedes-Benz im Rückwärtsgang.
08.07.2024Tagesausblick für 09.07.: Anleger warten auf Fed-Chef-Statement
08.07.2024Die meistgehandelten Produkte: Elon Musk mit Kampfansage!
08.07.2024Infineon AG hängt fest – Inline-Chance voraus!
08.07.2024Infineon AG hängt fest – Inline-Chance voraus!
08.07.2024Infineon AG hängt fest – Inline-Chance voraus!
08.07.2024DAX – Anleger bleiben vorsichtig. Delivery Hero und K+S brechen ein.
08.07.2024DAX – Anleger bleiben vorsichtig. Delivery Hero und K+S brechen ein.
05.07.2024Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. Start der Berichtssaison!
05.07.2024Gold bricht aus kurzfristigen Abwärtstrend aus
05.07.2024Gold bricht aus kurzfristigen Abwärtstrend aus
05.07.2024Von der Firewall zur Cloud: Palo Alto Networks und CrowdStrike im Cybersicherheitsrennen
05.07.2024Von der Firewall zur Cloud: Palo Alto Networks und CrowdStrike im Cybersicherheitsrennen
05.07.2024Von der Firewall zur Cloud: Palo Alto Networks und CrowdStrike im Cybersicherheitsrennen
05.07.2024Die meistgehandelten Produkte: Aixtron mit Riesensprung!
05.07.2024DAX erreicht höchsten Stand seit 3 Wochen. Aixtron und Varta legen zweistellig zu.
05.07.2024DAX erreicht höchsten Stand seit 3 Wochen. Aixtron und Varta legen zweistellig zu.
04.07.2024Tagesausblick für 05.07.: DAX in enger Range seitwärts. US-Daten und Lufthansa morgen im Blickpunkt
04.07.2024Die meistgehandelten Produkte: Apple KI schlägt ein!
04.07.2024DAX – Bullen trauen sich wieder. Redcare überrascht.
03.07.2024Tagesausblick für 04.07.: DAX – US-Daten stützen. Grenke überrascht.
03.07.2024Evotec – Anzeichen einer Trendwende nach Chefwechsel




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr