Stufenzinsanleihe – Jahr für Jahr mehr


Die Fed hat gestern nicht an der Zinsschraube gedreht. Nachdem die US-Inflation im Februar überraschend auf 3,2 Prozent gestiegen ist, schraubten die Marktteilnehmer ihre Erwartungen auf eine baldige Zinserhöhung bereits zurück. Allerdings bestätigte Fed-Chef Jerome Powell gestern auf der Pressekonferenz, dass in diesem Jahr mit Zinssenkungen zu rechnen ist.

Eine gewisse Erwartung steckt bereits in den Anleihenkursen. So sank die Rendite 4-jähriger US-Anleihen von rund fünf Prozent im Oktober 2023 auf aktuell 4,3 Prozent. Zum Jahreswechsel gingen viele Marktteilnehmer jedoch davon aus, dass die US-Notenbank früher mit der ersten Senkung beginnen würde und im Jahresverlauf bis zu sechs Zinssenkungen erfolgen könnten. Dies sorgte dafür, dass die Rendite 4-jähriger US-Anleihen zeitweise auf 3,8 Prozent sank. Nachdem die Inflationsraten längst noch nicht das Fed-Ziel von zwei Prozent erreicht haben und sich die Konjunktur sowie der US-Arbeitsmarkt durchaus robust zeigen, sah die Fed bisher noch keinen akuten Handlungsbedarf. Daher wird aktuell nur noch mit bis zu drei Zinssenkungen in diesem Jahr gerechnet. Diese angepasste Markterwartung spiegelte sich im jüngsten Renditeanstieg wider. Die aktuellen Renditen enthalten zudem eine gewisse Risikoprämie, falls es zu weiteren deutlichen Verzögerungen bei der Zinswende kommen sollte. Sobald die US-Notenbank jedoch erstmals die Zinsen senkt, dürfte der Risikoaufschlag schrittweise abgebaut werden und entsprechend zu rückläufigen Renditen am Anleihemarkt führen.

Schrittweise mehr

Die Barclays USD Stufenzins Anleihe hat eine feste Laufzeit und wird am 17.04.2028 zum Nennbetrag von 1.000 US-Dollar zurückgezahlt. Während der Laufzeit finden insgesamt 4 Zinszahlungen statt. Die erste Zahlung in Höhe von 4,20 Prozent p. a. in US-Dollar erhalten Investoren nach 12 Monaten Laufzeit, am 17.04.2025. Die drei nächsten Zinszahlungen erfolgen anschließend jährlich am jeweiligen Zinszahlungstag. Die Höhe der jeweiligen Zinszahlung ist festgelegt und steigt stufenweise während der Laufzeit auf bis zu 4,80 % p. a. in US-Dollar an.

Investmentmöglichkeiten

Produkt  WKN Emissions-/Verkaufspreis Rückzahlungstag Bemerkung
Barclays USD Stufenzins Anleihe BC0K6V* 100,00 %** 17.04.2028 Zinssatz: 4,2% bis 4,8% p.a.
* Zeichnungsfrist bis 11.04.2024 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennbetrags von 1.000 USD; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 21.03.2024; 10:40 Uhr

Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt wurde. Die Billigung des Prospektes ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der Barclays Bank PLC zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Diese Dokumente werden in elektronischer Form auf der Webseite barx-is.com bzw. unter https://home.barclays/investor-relations/fixed-income-investors/prospectus-and-documents/structured-securities-prospectuses/ (abrufbar durch Eingabe der für das Wertpapier relevanten Wertpapierkennung – WKN oder ISIN – im Suchfunktionsfeld veröffentlicht. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Diese Information richtet sich nicht an natürliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Insbesondere enthält diese Information weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsbürger der USA, Großbritanniens oder der Länder im Europäischen Wirtschaftsraum, in denen die Voraussetzungen für ein derartiges Angebot nicht erfüllt sind. Die Wertpapiere werden von der Barclays Bank PLC emittiert und von der UniCredit Gruppe vertrieben. Die UniCredit Gruppe unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank. Darüber hinaus untersteht die UniCredit Bank AG der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Werbung kann Links zu Webseiten Dritter enthalten, deren Inhalte die Bank weder überprüft noch sich mit der Verweisung zu eigen macht. Daher wird für diese Inhalte keine Haftung übernommen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

News

24.04.2024Megatrend KI: Wer sind die Profiteure dieses Booms?
24.04.2024Tagesausblick für 25.04.: DAX® legt eine Pause ein. Zahlreiche Tech-Aktien legen Zahlen vor
24.04.2024Tesla – Musks Statements nach den Q1-Zahlen beflügeln
24.04.2024Die meistgehandelten Produkte: Berichtsaison – DAX® weiterhin gefragt. Anleger setzen auf Einzelwerte.
24.04.2024DAX® setzt Erholungskurs fort. Halbleiter gefragt. Meta im Blickpunkt
24.04.2024DAX® setzt Erholungskurs fort. Halbleiter gefragt. Meta im Blickpunkt
23.04.2024Tagesausblick für 24.04.: DAX deutet Trendwende an. Ifo-Index und Meta im Blickpunkt
23.04.2024Amazon – CEO mit klarem Plan.
23.04.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX® im Griff von Bullen und Bären
23.04.2024DAX® knackt wichtigen Widerstand. Gold und Silber brechen ein.
23.04.2024DAX® knackt wichtigen Widerstand. Gold und Silber brechen ein.
22.04.2024Tagesausblick für 23.04.: DAX erholt sich. Deutsche Börse, GE und Tesla legen Zahlen vor.
22.04.2024Die meistgehandelten Produkte: Technologie- und Rüstungswerte weiter im Fokus
22.04.2024DAX startet freundlich. Bitcoin-Halving beflügelt Miner-Aktien
22.04.2024DAX startet freundlich. Bitcoin-Halving beflügelt Miner-Aktien
22.04.2024DAX startet freundlich. Bitcoin-Halving beflügelt Miner-Aktien
22.04.2024Stockers Börsencheck: Aktienmärkte unter Druck – auf Spurensuche
22.04.2024Stockers Börsencheck: Aktienmärkte unter Druck – auf Spurensuche
19.04.2024Nasdaq-100 Index – Reverse-Bonus-Cap profitieren von Konsolidierung
19.04.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX-Schwäche lockt Bullen und Bären
19.04.2024DAX setzt Konsolidierung fort. L`Oreal profitiert von guten Zahlen
18.04.2024Tagesausblick für 19.04.: DAX schließt am Tageshoch. Die 2. Reihe trumpft auf.
18.04.2024Tagesausblick für 19.04.: DAX schließt am Tageshoch. Die 2. Reihe trumpft auf.
18.04.2024Tagesausblick für 19.04.: DAX schließt am Tageshoch. Die 2. Reihe trumpft auf.
18.04.2024Puma auf dem Sprung
18.04.2024Pfizer – mit Seagan soll die Wende kommen
18.04.2024Die meistgehandelten Produkte: UnitedHealth Group, Gold und NVIDIA Calls dominieren den Handel
18.04.2024DAX – Schaukelbörse setzt sich fort. Aixtron im Fokus.
17.04.2024Tagesausblick für 18.04.: DAX bleibt im Abwärtstrend. Netflix und Nokia mit Zahlen
17.04.2024Tagesausblick für 18.04.: DAX bleibt im Abwärtstrend. Netflix und Nokia mit Zahlen
17.04.2024Intel erreicht Aufwärtstrend – Abprall bietet Inline-Chance!
17.04.2024Intel erreicht Aufwärtstrend – Abprall bietet Inline-Chance!
17.04.2024Aurubis – Kupferpreis stimuliert. Aktie steht vor wichtigem Ausbruch.
17.04.2024Die meistgehandelten Produkte: Tech-Werte gefragt
17.04.2024Die meistgehandelten Produkte: Tech-Werte gefragt
17.04.2024Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde – Taxonomy-aligning Benchmarks
17.04.2024DAX – steigende Zinsen und durchwachsene Unternehmenszahlen machen Anleger nervös
17.04.2024DAX – steigende Zinsen und durchwachsene Unternehmenszahlen machen Anleger nervös
16.04.2024Tagesausblick für 17.04.: DAX taucht ab. Drägerwerk, Fresenius und Netflix gefragt
16.04.2024Tagesausblick für 17.04.: DAX taucht ab. Drägerwerk, Fresenius und Netflix gefragt




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr