MicroStrategy – Bitcoin gibt den Kurs vor.


Sie zählten heute erneut zu den an der Euwax am meistgehandelten Produkten – Hebelprodukte auf die Aktie von MicroStrategy. In den zurückliegenden sechs Wochen hat sich der Aktienkurs zeitweise verdreifacht. Katalysator dieser Rally war Bitcoin. Mehr denn je wird die Kryptowährung auch künftig maßgeblich über den Aktienkurs von MicroStrategy entscheiden.

Vergangene Woche platzierte das Unternehmen erneut eine Wandelanleihe. Die neuen Papiere sind mit einem Zinskupon in Höhe von 0,875 Prozent p.a. und einer Laufzeit bis 2031 ausgestattet. MicroStrategy plant, den Erlös aus diesem Angebot für den Kauf weiterer Bitcoins und für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden. Diese Strategie verfolgt der Konzern bereits seit Ende 2020. In regelmäßigen Abständen werden Anleihen platziert. Die Darlehen können zu einem späteren Zeitpunkt nach bestimmten Regeln in MicroStrategy-Aktien oder Bargeld umgewandelt werden. Konzernchef Michael Saylor setzt damit auf das Potenzial von Bitcoin als Inflationsschutz und digitales Gold. Nach Angaben von Bitcoin Treasuries besitzt MicroStrategy aktuell 205.000 Bitcoins. Bei einem aktuellen Kurs von 63.000 US-Dollar ergibt sich daraus ein Marktwert von 12,9 Milliarden US-Dollar. Das Kerngeschäft von MicroStrategy ist jedoch Softwareentwicklung. 2023 generierte das Unternehmen von knapp 500 Millionen US-Dollar in diesem Segment.

Nach Angaben von Refinitiv ist aktuell ein großer Teil der Analysten mittelfristig zuversichtlich für die Aktie gestimmt. Voraussetzung ist jedoch eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung des Bitcoin-Kurses. Zum Jahresanfang wurden die ersten Bitcoin-ETFs zugelassen. Dies beflügelte die Nachfrage nach der Kryptowährung. Eine starke Nachfrage bei einem gleichzeitig beschränkten Angebot, könnten die Kryptowährung weiter beflügeln. Die Marktkapitalisierung von MicroStrategy liegt derzeit jedoch bei 25,5 Milliarden US-Dollar. Damit ergibt sich – ohne Berücksichtigung des Softwaregeschäfts – eine Prämie gegenüber dem Marktwert der Bitcoin-Position von rund 97 Prozent. Schulden aufzunehmen, um Bitcoins zu erwerben erhöht zudem das Risiko, welche die Krypto-Rally ohnehin in sich birgt. Eine deutliche Korrektur des Bitcoin-Kurses kann somit die Aktie von MicroStrategy entsprechend unter Druck setzen.

Chart: Micro Strategy

Widerstandsmarken: 1.507/1.815/2.314/2.623 US-Dollar

Unterstützungsmarke: 1.008/1.162/1.317 US-Dollar

Die Aktie von MicroStrategy bildete bei teils hohen Schwankungen von November 2023 bis Mitte Februar 2024 einen Seitwärtstrend zwischen 450 und 690 US-Dollar. Dann drehte die Aktie nach oben und markierte bei 1.815 US-Dollar das jüngste Kurshoch. Zur Handelseröffnung sank die Aktie bis auf 1.317 US-Dollar und testete damit die Tragfähigkeit der 61,8%-Retracementlinie. Sinkt das Papier unter diese Marke droht eine Konsolidierung bis 1.162 US-Dollar. Der kurzfristige MACD- und RSI-Indikator zeigen nach Süden. Kaufsignale zeigen sich frühestens bei einer Stabilisierung oder einem Ausbruch über 1.507 US-Dollar.

MicroStrategy in US-Dollar; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 25.04.2023– 19.03.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

MicroStrategy in US-Dollar; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 20.03.2019 – 19.03.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Turbo Open End Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung der Aktie teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Turbo Bull Open End Optionsschein auf MicroStrategy für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar K.-O.-Barriere Hebel Letzter Bewertungstag
MicroStrategy HD3H3U 3,23 1.053,2173 1.053,2173 3,74 Open End
MicroStrategy HD3JSY 2,31 1.153,2301 1.153,2301 5,05 Open End
MicroStrategy HD3JSZ 1,84 1.203,3705 1.203,3705 6,40 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.03.2024; 14:30 Uhr

Turbo Bear Open End Optionsschein auf MicroStrategy für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Abstand Knock-Out Hebel Letzter Bewertungstag
MicroStrategy HD3ST2 9,73 2.300,3327 2.300,3327 1,34 Open End
MicroStrategy HD3ST0 6,87 2.000,2893 2.000,2893 1,89 Open End
MicroStrategy HD3QQC 5,99 1.900,3436 1.900,3436 2,47 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.03.2024; 14:30 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie von MicroStrategy finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

News

24.04.2024Tagesausblick für 25.04.: DAX® legt eine Pause ein. Zahlreiche Tech-Aktien legen Zahlen vor
24.04.2024Tesla – Musks Statements nach den Q1-Zahlen beflügeln
24.04.2024Die meistgehandelten Produkte: Berichtsaison – DAX® weiterhin gefragt. Anleger setzen auf Einzelwerte.
24.04.2024DAX® setzt Erholungskurs fort. Halbleiter gefragt. Meta im Blickpunkt
24.04.2024DAX® setzt Erholungskurs fort. Halbleiter gefragt. Meta im Blickpunkt
23.04.2024Tagesausblick für 24.04.: DAX deutet Trendwende an. Ifo-Index und Meta im Blickpunkt
23.04.2024Amazon – CEO mit klarem Plan.
23.04.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX® im Griff von Bullen und Bären
23.04.2024DAX® knackt wichtigen Widerstand. Gold und Silber brechen ein.
23.04.2024DAX® knackt wichtigen Widerstand. Gold und Silber brechen ein.
22.04.2024Tagesausblick für 23.04.: DAX erholt sich. Deutsche Börse, GE und Tesla legen Zahlen vor.
22.04.2024Die meistgehandelten Produkte: Technologie- und Rüstungswerte weiter im Fokus
22.04.2024DAX startet freundlich. Bitcoin-Halving beflügelt Miner-Aktien
22.04.2024DAX startet freundlich. Bitcoin-Halving beflügelt Miner-Aktien
22.04.2024DAX startet freundlich. Bitcoin-Halving beflügelt Miner-Aktien
22.04.2024Stockers Börsencheck: Aktienmärkte unter Druck – auf Spurensuche
22.04.2024Stockers Börsencheck: Aktienmärkte unter Druck – auf Spurensuche
19.04.2024Nasdaq-100 Index – Reverse-Bonus-Cap profitieren von Konsolidierung
19.04.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX-Schwäche lockt Bullen und Bären
19.04.2024DAX setzt Konsolidierung fort. L`Oreal profitiert von guten Zahlen
18.04.2024Tagesausblick für 19.04.: DAX schließt am Tageshoch. Die 2. Reihe trumpft auf.
18.04.2024Tagesausblick für 19.04.: DAX schließt am Tageshoch. Die 2. Reihe trumpft auf.
18.04.2024Tagesausblick für 19.04.: DAX schließt am Tageshoch. Die 2. Reihe trumpft auf.
18.04.2024Puma auf dem Sprung
18.04.2024Pfizer – mit Seagan soll die Wende kommen
18.04.2024Die meistgehandelten Produkte: UnitedHealth Group, Gold und NVIDIA Calls dominieren den Handel
18.04.2024DAX – Schaukelbörse setzt sich fort. Aixtron im Fokus.
17.04.2024Tagesausblick für 18.04.: DAX bleibt im Abwärtstrend. Netflix und Nokia mit Zahlen
17.04.2024Tagesausblick für 18.04.: DAX bleibt im Abwärtstrend. Netflix und Nokia mit Zahlen
17.04.2024Intel erreicht Aufwärtstrend – Abprall bietet Inline-Chance!
17.04.2024Intel erreicht Aufwärtstrend – Abprall bietet Inline-Chance!
17.04.2024Aurubis – Kupferpreis stimuliert. Aktie steht vor wichtigem Ausbruch.
17.04.2024Die meistgehandelten Produkte: Tech-Werte gefragt
17.04.2024Die meistgehandelten Produkte: Tech-Werte gefragt
17.04.2024Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde – Taxonomy-aligning Benchmarks
17.04.2024DAX – steigende Zinsen und durchwachsene Unternehmenszahlen machen Anleger nervös
17.04.2024DAX – steigende Zinsen und durchwachsene Unternehmenszahlen machen Anleger nervös
16.04.2024Tagesausblick für 17.04.: DAX taucht ab. Drägerwerk, Fresenius und Netflix gefragt
16.04.2024Tagesausblick für 17.04.: DAX taucht ab. Drägerwerk, Fresenius und Netflix gefragt
16.04.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX®weiterhin stark im Fokus




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr