Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten.


„Zeit, Gewinne mitzunehmen“, dachten sich heute einigen Investoren. Nach der Kursrally der vergangenen Wochen war dies möglicherweise ein cleverer Schachzug. Anstoss gaben die US-Märkte, die gestern nach durchwachsenen Wirtschaftsdaten deutlich einbüßten. Neben neu aufflammende Rezessionsängste kursierten neue Spekulationen über einen möglicherweise doch restriktiveren Zinskurs der US-Notenbank. Auch die EZB plant aktuell nicht, den Fuß vom Gas zu nehmen. „Die EZB plane mehrfache Zinsschritte von 50 Basispunkten“ sagte EZB-Ratsmitglied Klaas Knot am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos in einem Interview mit CNBC. „Wir sind entschlossen, die Inflation rechtzeitig auf 2 Prozent zu senken. Wir werden Kurs halten, bis wir lange genug in restriktivem Territorium waren“, sagte EZB-Präsidentin Christine Lagarde in einer Podiumsdiskussion bei Weltwirtschaftsforum in Davos. So gaben DAX®, CAC®40 und EuroSTOXX® 50 gegenüber dem Vortag zwischen 1,4 und 1,6 Prozent nach.

An den europäischen Anleihemärkten reagierten die Anleger umgehend auf die Aussagen zu Zinserhöhungen. So gaben Staatspapiere mehrheitlich nach. Die Rendite 10jähriger deutscher und französischer Staatspapier legten jeweils um rund sieben Basispunkte auf 2,08 Prozent beziehungsweise 2,52 Prozent zu. Vergleichbare Produkte aus den USA stagnierten hingegen nach dem gestrigen Renditerückgang auf den tiefsten Stand seit September 2022. Die Notierungen von Gold und Silber reagierten wenig verändert. Bei den Rohstoffen richtet sich der Fokus weiterhin auf den Ölpreis. Nach dem gestrigen Ausflug auf knapp 88 US-Dollar kam der Kurs für ein Barrel Brent Crude Oil im späten Handel wieder zurück und pendelte heute zwischen 83,80 und 85,60 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus 

CureVac profitierte erneut von positiven Analystenkommentaren. Der Softwarekonzern Suse hat die mittelfristigen Umsatzziele revidiert. Die Aktie verlor daraufhin über fünf Prozent. Rheinmetall stieg in den Bereich des Allzeithochs. In den USA starteten Alphabet und Meta Platforms mit Kursaufschlägen in den Handel. Halbleiteraktien wie AMD, Nvidia und Qualcom standen hingegen erneut unter Druck.

Zu den stärksten Strategie- und Themenindizes zählten heute der Solactive Blockchain & Crypto Technology Index. Bei den Gewinnern der zurückliegenden Tage wie beispielsweise dem Wasserstoffindizes drückten derweil die Gewinnmitnahmen.

Morgen werden unter anderem American Airlines, Ericsson und Schlumberger Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekanntgeben.

Wichtige Termine

  • Weltwirtschaftsforum 2023 in Davos
  • Fed-Präsident von New York, Williams, nimmt an einem Gespräch bei einer Veranstaltung der Fixed Income Analysts Society
  • Deutschland: Erzeugerpreise gewerblicher Produkte, Dezember 2022
  • Bundesbankpräsident Nagel nimmt an einer Podiumsdiskussion bei einer Jubiläumsveranstaltung zum 60. Jahrestag des Elysée-Vertrags teil

          Chart: DAX®

          Widerstandsmarken: 15.000/15.260/15.430/16.170 Punkte

          Unterstützungsmarken: 14.110/14.360/14.560/14.810 Punkte

          Der DAX® startete bereits mit leichten Verlusten in den Handel. Im Tagesverlauf weiteten sie sich bis auf 1,6 Prozent aus. Dabei unterschritt der Leitindex die Marke von 15.000 Punkte. Mit Rücksetzern war nach der starken Rallye seit Jahresbeginn zu rechnen. Zwischen 14.560 und 14.810 Punkten findet der DAX® eine breite Unterstützungszone. Solange sie nicht verletzt wird, besteht die Chance auf eine Gegenbewegung bis 15.260/15.430 Punkte. Unterhalb von 14.360 Punkte droht eine Konsolidierung, die bis 13.800 Punkte führen kann.

          DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

          Betrachtungszeitraum: 30.09.2021 – 19.01.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

          DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

          Betrachtungszeitraum: 20.01.2016 – 19.01.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

          Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX® für Spekulationen, das sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

          Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Pkt Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Beobachtungstag
          DAX® HB53QV 220,38 11.000 23.000 16.06.2023
          DAX® HB53QU 257,59 11.750 27.500 16.06.2023
          Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.01.2023; 17:15 Uhr; 

          Faktorzertifikate Long auf den DAX®

          Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
          DAX® HB9WK8 19,77 15 14.171,659208 14.677,587442 Open End
          DAX® HC01HP 13,40 20 14.424,702268 14.804,071938 Open End
          Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.01.2023; 17:15 Uhr

          Faktorzertifikate Short auf den DAX®

          Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
          DAX® HC3612 10,61 -15 16.193,508053 15.686,651251 Open End
          DAX® HC30J6 6,83 -20 15.940,464993 15.561,081926 Open End
          Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.01.2023; 17:20 Uhr

          Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

          Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

          Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

          Funktionsweisen der HVB Produkte

          Der Beitrag Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

          Autor: Richard Pfadenhauer

          News

          07.02.2023VW – Kreuzwiderstand bremst Autobauer noch aus!
          06.02.2023Tagesausblick für 07.02.: DAX – Pause nach dem Sprint.
          06.02.2023Siltronic – Starkes Ergebnis
          06.02.2023Blickpunkt Zins: Wann springen die geldpolitischen Ampeln auf Grün?
          01.02.2023Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten!
          01.02.2023Inflationsrate längst noch nicht am Ziel – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
          01.02.2023Sartorius – Laborausrüster liegt im Plan!
          31.01.2023Tagesausblick für 01.02.: DAX – Fed im Fokus. Wasserstoff- und Blockchain-Aktien gefragt!
          30.01.2023Tagesausblick für 31.01.: Anleger vor Notenbankentscheidung zurückhaltend. Coba und SAP im Blickpunkt!
          30.01.2023Stockers Börsencheck: Börsen im Aufwärtstrend – Entspricht das der aktuellen Lage?
          27.01.2023Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. Notenbanken und Datenflut warten auf die Anleger!
          27.01.2023Hydrogen-Index: Brennstoffzellenhersteller auf Erholungskurs!
          27.01.2023Visa – Geschäfte brummen
          26.01.2023Tagesausblick für 27.01.: DAX stagniert. Biotech und Maschinenbau gefragt!
          26.01.2023Inflation – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
          26.01.2023onemarkets Fidelity World Equity Income Fund – Finanztitel beflügeln!
          25.01.2023Tagesausblick für 26.01.: DAX schließt kaum verändert. LVMH und SAP legen Zahlen vor!
          25.01.2023Microsoft – schwacher Ausblick, große Ziele!
          24.01.2023Blue Chips – die sichere Alternative!
          23.01.2023Tagesausblick für 24.01.: DAX stabil über 15.000 Punkte. Stahl- und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
          20.01.2023Wochenausblick: DAX schließt bei rund 15.000 Punkten. ifo, US-BIP und Tesla stehen nächste Woche im Fokus!
          19.01.2023Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten.
          19.01.2023Adidas – Konsolidierung eingeschlagen
          19.01.2023SDG Transatlantic Leaders – Europäer hängen die Amerikaner deutlich ab!
          19.01.2023Amazon – Bodenbildung vor den Geschäftszahlen!
          18.01.2023Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt!
          17.01.2023Tagesausblick für 18.01.: DAX schließt erneut fester. Autos, Blockchain und Wasserstoff im Blickpunkt!
          17.01.2023Biotech-Index mit starkem Jahresstart!
          16.01.2023Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt!
          16.01.2023Stockers Börsencheck: Positiver Jahresstart (noch) nicht nachhaltig?
          13.01.2023Wochenausblick: DAX mit dicken Wochengewinnen. Berichtssaison und Wirtschaftsforum im Fokus!
          13.01.2023Nebenwerte hängen Blue Chips ab!
          12.01.2023Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt oberhalb von 15.000 Punkten. Berichtssaison beginnt!
          12.01.2023Brenntag – Zeit für nen Trendwechsel
          12.01.2023Immobilienaktien – sinkende Renditen sorgen für Kursrally!
          11.01.2023Amazon, Apple, Tesla & Co – Kurssturz bietet interessante Investmentchancen!
          11.01.2023Tech-Aktien für die Hälfte
          10.01.2023Tagesausblick für 11.01.: DAX pausiert auf hohem Niveau. Biotech und Maschinenbau im Fokus!
          09.01.2023Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt!
          09.01.2023PayPal – Chance auf Doppelboden




































          Inhalte: Home + Impressum
          © 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr