Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt!


Die Bullen behalten das Zepter zwar weiter in der Hand. Allerdings geht ihnen nach dem starken Sprint der zurückliegenden Handelstage sichtlich die Puste aus. Dies gilt vor allem für die europäischen Märkte. Die Marktteilnehmer warten auf signifikante Impulse. Daten zur Inflationsrate sind es in diesen Tagen nicht. Erwartungsgemäß ging die Inflationsrate in der Eurozone auf 9,2 Prozent zurück. Die US-Erzeugerpreise lagen 0,5 Prozent unter dem Niveau des Vormonats und sanken damit stärker als erwartet. Deutliche Reaktionen blieben jedoch aus. So schlossen der DAX® und EuroSTOXX® 50 wenig verändert bei 15.180 Punkten beziehungsweise 4.175 Punkten. Morgen werden das Protokoll der jüngsten EZB-Sitzung und US-Arbeitsmarktdaten veröffentlicht. Möglicherweise liefern sie neue Impulse.

Die Renditen europäischer Staatspapier gaben derweil weiter nach. So sank die Rate für 10jährige Bundesanleihen unter die Marke von zwei Prozent und die Rate für vergleichbare französische Titel auf 2,4 Prozent. Dies ist ein Abschlag von rund 70 Basispunkte gegenüber dem jüngsten Hoch. In den USA pendelten die Staatspapiere in den vergangenen Handelstagen in einer engen Range. Damit fehlten bei den Edelmetallen entscheidende Impulse. So kämpfen Gold und Silber an ihren jeweiligen Unterstützungsmarken 1.900 US-Dollar beziehungsweise 24 US-Dollar. Der Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil gelang heute der Ausbruch über die Widerstandsmarke von 86 US-Dollar. Bestätigt sich dies in den kommenden Tagen, besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 96/99 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus 

Delta Airlines erhöhte die Bestellung von A220-Passagierflugzeugen um zwölf auf insgesamt 119 Flieger. Die Airbus-Aktie schob sich daraufhin um über zwei Prozent nach oben. BASF meldete nach Abschreibungen auf Wintershall-Dea einen Milliardenverlust. Die Aktie konnte sich dennoch im Bereich des Vortags halten. Continental meldete ebenfalls erste Eckdaten. Demnach legte der Umsatz in Q4 zwar zu. Anhaltend hohe Kosten drückten jedoch auf die Margen. Die Aktie reagierte mit leichten Verlusten. Hannover Rück. profitierte von positiven Analystenkommentaren. Lufthansa wurde von guten Ergebnissen von United Airlines beflügelt.

Zu den stärksten Strategie- und Themenindizes zählten heute erneut der Deutschland Top Aktien Index, Wasserstoffindizes wie der Global Hydrogen Index und der Hydrogen Select Index sowie der Solactive Deutscher Maschinenbau Index.

Morgen werden unter anderem Netflix, Procter & Gamble und Suse Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekanntgeben.

Wichtige Termine

  • Weltwirtschaftsforum 2023 in Davos (bis 20. Januar)
  • EZB veröffentlicht Protokoll der Zinssitzung vom 14./15. Dezember 2022
  • USA: Wohnbaubeginne, Dezember 2022
  • USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe KW02
  • USA: Industrieindex Philly Fed, Januar
  • Eröffnungsrede der Fed-Präsidentin von Boston, Collins, vor der Konferenz zum Thema „Housing, Place, and Flexible Work: The Future of the New England Economy“
  • EZB-Direktorin Schnabel nimmt am moderierten Webinar „Geldpolitik in Zeiten von Pandemie und Krieg“ von Finanzwende teil

        Chart: DAX®

        Widerstandsmarken: 15.260/15.430/16.170 Punkte

        Unterstützungsmarken: 14.110/14.360/14.560/14.810/15.000 Punkte

        Der DAX® pendelte heute in der Bandbreite des Vortags. Das charttechnische Bild bleibt somit unverändert. Gelingt der Ausbruch über das gestrige Hoch von 15.260 Punkte besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 15.430 Punkte. Unterstützung findet der Leitindex bei 15.000/14.810 Punkten.

        DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

        Betrachtungszeitraum: 30.09.2021 – 18.01.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

        DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

        Betrachtungszeitraum: 19.01.2016 – 18.01.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

        Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX® für Spekulationen, das sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

        Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Pkt Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Beobachtungstag
        DAX® HB53QV 222,24 11.000 23.000 16.06.2023
        DAX® HB53QU 260,47 11.750 27.500 16.06.2023
        Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.01.2023; 17:40 Uhr; 

        Faktorzertifikate Long auf den DAX®

        Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
        DAX® HB9WK8 25,24 15 14.176,578561 14.682,682416 Open End
        DAX® HC01HP 19,69 20 14.429,70946 14.809,210819 Open End
        Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.01.2023; 17:40 Uhr

        Faktorzertifikate Short auf den DAX®

        Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
        DAX® HC291A 2,08 -15 16.199,129244 15.692,096499 Open End
        DAX® HC292V 1,24 -20 15.945,998345 15.566,483584 Open End
        Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.01.2023; 17:40 Uhr

        Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

        Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

        Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

        Funktionsweisen der HVB Produkte

        Der Beitrag Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

        Autor: Richard Pfadenhauer

        News

        07.02.2023VW – Kreuzwiderstand bremst Autobauer noch aus!
        06.02.2023Tagesausblick für 07.02.: DAX – Pause nach dem Sprint.
        06.02.2023Siltronic – Starkes Ergebnis
        06.02.2023Blickpunkt Zins: Wann springen die geldpolitischen Ampeln auf Grün?
        01.02.2023Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten!
        01.02.2023Inflationsrate längst noch nicht am Ziel – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
        01.02.2023Sartorius – Laborausrüster liegt im Plan!
        31.01.2023Tagesausblick für 01.02.: DAX – Fed im Fokus. Wasserstoff- und Blockchain-Aktien gefragt!
        30.01.2023Tagesausblick für 31.01.: Anleger vor Notenbankentscheidung zurückhaltend. Coba und SAP im Blickpunkt!
        30.01.2023Stockers Börsencheck: Börsen im Aufwärtstrend – Entspricht das der aktuellen Lage?
        27.01.2023Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. Notenbanken und Datenflut warten auf die Anleger!
        27.01.2023Hydrogen-Index: Brennstoffzellenhersteller auf Erholungskurs!
        27.01.2023Visa – Geschäfte brummen
        26.01.2023Tagesausblick für 27.01.: DAX stagniert. Biotech und Maschinenbau gefragt!
        26.01.2023Inflation – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
        26.01.2023onemarkets Fidelity World Equity Income Fund – Finanztitel beflügeln!
        25.01.2023Tagesausblick für 26.01.: DAX schließt kaum verändert. LVMH und SAP legen Zahlen vor!
        25.01.2023Microsoft – schwacher Ausblick, große Ziele!
        24.01.2023Blue Chips – die sichere Alternative!
        23.01.2023Tagesausblick für 24.01.: DAX stabil über 15.000 Punkte. Stahl- und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
        20.01.2023Wochenausblick: DAX schließt bei rund 15.000 Punkten. ifo, US-BIP und Tesla stehen nächste Woche im Fokus!
        19.01.2023Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten.
        19.01.2023Adidas – Konsolidierung eingeschlagen
        19.01.2023SDG Transatlantic Leaders – Europäer hängen die Amerikaner deutlich ab!
        19.01.2023Amazon – Bodenbildung vor den Geschäftszahlen!
        18.01.2023Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt!
        17.01.2023Tagesausblick für 18.01.: DAX schließt erneut fester. Autos, Blockchain und Wasserstoff im Blickpunkt!
        17.01.2023Biotech-Index mit starkem Jahresstart!
        16.01.2023Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt!
        16.01.2023Stockers Börsencheck: Positiver Jahresstart (noch) nicht nachhaltig?
        13.01.2023Wochenausblick: DAX mit dicken Wochengewinnen. Berichtssaison und Wirtschaftsforum im Fokus!
        13.01.2023Nebenwerte hängen Blue Chips ab!
        12.01.2023Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt oberhalb von 15.000 Punkten. Berichtssaison beginnt!
        12.01.2023Brenntag – Zeit für nen Trendwechsel
        12.01.2023Immobilienaktien – sinkende Renditen sorgen für Kursrally!
        11.01.2023Amazon, Apple, Tesla & Co – Kurssturz bietet interessante Investmentchancen!
        11.01.2023Tech-Aktien für die Hälfte
        10.01.2023Tagesausblick für 11.01.: DAX pausiert auf hohem Niveau. Biotech und Maschinenbau im Fokus!
        09.01.2023Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt!
        09.01.2023PayPal – Chance auf Doppelboden




































        Inhalte: Home + Impressum
        © 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr