Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt!


Die europäischen Aktienmärkte setzten ihren Aufwärtstrend auch ohne Impulse aus den USA mehrheitlich fort. In den USA waren die Börsen heute feiertagsbedingt geschlossen. Wirtschafts- und Unternehmensdaten waren ebenfalls Mangelware. So schlichen DAX®, CAC®40 und EuroSTOXX®50 angesichts der aktuell tendenziell positiven Stimmung zwischen 0,2 und 0,4 Prozent nach oben. Morgen werden aus Deutschland der ZEW-Index und Inflationszahlen sowie aus den USA der Empire State Index erwartet.

Am Anleihemarkt blieb es heute ebenfalls ruhig. Die Renditen 10jähriger Staatspapiere pendelten im Bereich ihres Schlussstands vom Freitag. Ein ähnliches Bild zeigte sich bei Rohstoffen wie Edelmetalle und Öl. Morgen veröffentlicht die OPEC den Monatsbericht zum Ölmarkt.

Unternehmen im Fokus 

Atoss Software zeigte sich nach den starken Zahlen für 2022 auch für das laufende Geschäftsjahr zuversichtlich. Die Aktie verbesserte sich daraufhin um über sieben Prozent. Covestro drehte nach einem schwachen Handelsauftakt ins Plus. Hohe Energiekosten und eine schwache Nachfrage sorgten für außerordentliche Abschreibungen und drückten das Ergebnis ins Minus. Fraport meldete für 2022 knapp 49 Millionen Fluggäste – ein Plus von rund 97 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Aktie gewann daraufhin weiter an Höhe. Wasserstoffspezialist ITM Power hat für das laufende gebrochene Geschäftsjahr (endet am 30. April 2023) eine Gewinn- und Umsatzwarnung herausgegeben. Die Aktie sackte daraufhin zweistellig nach unten und belastete auch Titel wie Nel. Siemens erhielt einen milliardenschweren Auftrag aus Indien. Die Aktie schloss dennoch kaum verändert. Teamviewer bestätigte den Ausbruch über das Dezemberhoch.

Zu den stärksten Strategie- und Themenindizes zählten heute der Deutschland Top Aktien Index, der European Biotech Index und der FTSE EPRA Nareit Eurozone Net TRI Index. Beim Deutschland Top Aktien Index sorgten unter anderem CompuGroup, Hensoldt und TAG Immobilien für Schwung nach oben. Der Biotechnologieindex bestätigte heute den Ausbruch über die 200 Tage-Durchschnittslinie. Gute Studienergebnisse von Pharming Group und überraschend gute vorläufige Zahlen vom Hersteller des Affenpockenimpfstoffs, Bavarian Nordic gaben dem gesamten Index positive Impulse. Der Immobiliensektor bekam durch positive Analystenkommentare Schwung nach oben.

Morgen werden unter anderem Goldman Sachs und Morgan Stanley Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekanntgeben. Renault meldet Absatzzahlen für 2022.

Wichtige Termine

  • Bank von Japan hält Zinssitzung ab (bis 18. Januar)
  • Treffen der EU-Finanz- und Wirtschaftsminister in Brüssel
  • Weltwirtschaftsforum 2023 in Davos (bis 20. Januar)
  • Deutschland: Verbraucherpreise(endgültige Ergebnisse), Dezember 2022
  • EZB-Bankenaufseher Fernandez-Bollo nimmt am runden Tisch beim Webinar des Centre des Professions Financières (CPF) und des Institut français de l’audit et du contrôle internes (IFACI) teil
  • Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen 01/23
  • USA: Empire State Index, Januar
  • EZB: Veröffentlichung der monatlichen APP- und PEPP-Aktualisierungen (monatliche und kumulierte Netto-Einkäufe von Schuldtiteln im Rahmen des PEPP)
  • Begrüßungsrede von Fed-Präsident von New York, Williams, vor der Konferenz „An Economy That Works for All: Moving Towards Equitable Growth“

    Chart: DAX®

    Widerstandsmarken: 15.430/16.170 Punkte

    Unterstützungsmarken: 14.110/14.360/14.560/14.810 Punkte

    Der DAX® hangelte sich im Tagesverlauf von 15.090 auf 15.150 Punkte nach oben und bestätigte damit den Aufwärtstrend. Die nächste ernsthafte Hürde findet der Leitindex bei 15.430 Punkten. Unterstützung findet der Index weiterhin zwischen 14.560 und 14.810 Punkten. Rücksetzer unter die Unterstützungsmarke könnten Gewinnmitnahmen und eine Konsolidierung bis 14.360 Punkte auslösen.

    DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

    Betrachtungszeitraum: 29.09.2021 – 16.01.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

    Betrachtungszeitraum: 17.01.2016 – 16.01.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX® für Spekulationen, das

    s sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Pkt Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Beobachtungstag
    DAX® HB53QV 222,24 11.000 23.000 16.06.2023
    DAX® HB53QU 260,48 11.750 27.500 16.06.2023
    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.01.2023; 17:45 Uhr; 

    Faktorzertifikate Long auf den DAX®

    Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
    DAX® HB9WK8 24,73 15 14.086,652359 14.589,545848 Open End
    DAX® HC01HP 17,71 20 14.338,133294 14.715,2262 Open End
    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.01.2023; 16:45 Uhr

    Faktorzertifikate Short auf den DAX®

    Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
    DAX® HC291A 2,14 -15 16.091,059916 15.587,409741 Open End
    DAX® HC292V 1,31 -20 15.839,57898 15.462,597 Open End
    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.01.2023; 16:45 Uhr

    Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

    Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    Funktionsweisen der HVB Produkte

    Der Beitrag Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

    Autor: Richard Pfadenhauer

    News

    07.02.2023VW – Kreuzwiderstand bremst Autobauer noch aus!
    06.02.2023Tagesausblick für 07.02.: DAX – Pause nach dem Sprint.
    06.02.2023Siltronic – Starkes Ergebnis
    06.02.2023Blickpunkt Zins: Wann springen die geldpolitischen Ampeln auf Grün?
    01.02.2023Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten!
    01.02.2023Inflationsrate längst noch nicht am Ziel – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
    01.02.2023Sartorius – Laborausrüster liegt im Plan!
    31.01.2023Tagesausblick für 01.02.: DAX – Fed im Fokus. Wasserstoff- und Blockchain-Aktien gefragt!
    30.01.2023Tagesausblick für 31.01.: Anleger vor Notenbankentscheidung zurückhaltend. Coba und SAP im Blickpunkt!
    30.01.2023Stockers Börsencheck: Börsen im Aufwärtstrend – Entspricht das der aktuellen Lage?
    27.01.2023Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. Notenbanken und Datenflut warten auf die Anleger!
    27.01.2023Hydrogen-Index: Brennstoffzellenhersteller auf Erholungskurs!
    27.01.2023Visa – Geschäfte brummen
    26.01.2023Tagesausblick für 27.01.: DAX stagniert. Biotech und Maschinenbau gefragt!
    26.01.2023Inflation – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
    26.01.2023onemarkets Fidelity World Equity Income Fund – Finanztitel beflügeln!
    25.01.2023Tagesausblick für 26.01.: DAX schließt kaum verändert. LVMH und SAP legen Zahlen vor!
    25.01.2023Microsoft – schwacher Ausblick, große Ziele!
    24.01.2023Blue Chips – die sichere Alternative!
    23.01.2023Tagesausblick für 24.01.: DAX stabil über 15.000 Punkte. Stahl- und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
    20.01.2023Wochenausblick: DAX schließt bei rund 15.000 Punkten. ifo, US-BIP und Tesla stehen nächste Woche im Fokus!
    19.01.2023Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten.
    19.01.2023Adidas – Konsolidierung eingeschlagen
    19.01.2023SDG Transatlantic Leaders – Europäer hängen die Amerikaner deutlich ab!
    19.01.2023Amazon – Bodenbildung vor den Geschäftszahlen!
    18.01.2023Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt!
    17.01.2023Tagesausblick für 18.01.: DAX schließt erneut fester. Autos, Blockchain und Wasserstoff im Blickpunkt!
    17.01.2023Biotech-Index mit starkem Jahresstart!
    16.01.2023Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt!
    16.01.2023Stockers Börsencheck: Positiver Jahresstart (noch) nicht nachhaltig?
    13.01.2023Wochenausblick: DAX mit dicken Wochengewinnen. Berichtssaison und Wirtschaftsforum im Fokus!
    13.01.2023Nebenwerte hängen Blue Chips ab!
    12.01.2023Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt oberhalb von 15.000 Punkten. Berichtssaison beginnt!
    12.01.2023Brenntag – Zeit für nen Trendwechsel
    12.01.2023Immobilienaktien – sinkende Renditen sorgen für Kursrally!
    11.01.2023Amazon, Apple, Tesla & Co – Kurssturz bietet interessante Investmentchancen!
    11.01.2023Tech-Aktien für die Hälfte
    10.01.2023Tagesausblick für 11.01.: DAX pausiert auf hohem Niveau. Biotech und Maschinenbau im Fokus!
    09.01.2023Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt!
    09.01.2023PayPal – Chance auf Doppelboden




































    Inhalte: Home + Impressum
    © 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr