Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt!


Der Start ins neue Jahr ist gelungen. Um rund fünf bis sechs Prozent verbesserten sich europäische Leitindizes wie der DAX®, CAC®40 und Euro STOXX®50 in den ersten Handelstagen 2023 und erreichten damit den höchsten Stand seit April vergangenen Jahres. Katalysatoren waren Spekulationen über eine mögliche Zinspause nach den überraschend niedrig ausgefallenen Daten zu den US-Lohnerhöhungen. Zudem werden im Jahresverlauf positive Impulse durch die Öffnung der chinesischen Wirtschaft auf die Weltkonjunktur erwartet.

Unterstützung kam auch von den Anleihemärkten. Die Renditen 10jähriger Staatspapier gaben in den zurückliegenden Tagen deutlich nach und liegen nun auf den Niveaus von Mitte Dezember 2022. Von dieser Entwicklung konnten neben den Aktien- auch die Edelmetallmärkte profitieren. Der Goldpreis notiert mit rund 1.880 US-Dollar pro Feinunze auf dem höchsten Stand seit Mai 2022. Platin und Silber bilden zwar seit Oktober 2022 einen Aufwärtstrend. In den zurückliegenden Tagen ließ das Aufwärtsmomentum bei den beiden Edelmetallen jedoch etwas nach. Die Grenzöffnungen in China stimulierte heute auch den Ölpreis. Gleichwohl steckt die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil weiterhin in dem seit Mitte November 2022 gebildeten Seitwärtstrend zwischen 76 und 87 US-Dollar fest.

Unternehmen im Fokus 

Der aktivistische Investor Jeff Ubben ist bei Bayer eingestiegen. Gemeinsam mit anderen Großaktionären wie dem Staatsfonds von Singapur Temasek will Ubben den Druck auf das Management des Life Science Konzerns erhöhen. Seit Jahren belasten die Rechtsstreitigkeiten rund um Glyphosat das Papier. Heute legte der DAX®-Titel über vier Prozent zu. Die Aktie des Biotechnologiekonzerns Curevac legte nach positiven Analystenkommentaren zweistellig zu. Zudem holte der Konzern einen Sanofi-Manager als neuen Chef. Die Hoffnung auf ein baldiges Comeback des Stürmerstars Haller gab der Aktie des Fußball-Clubs Borussia Dortmund heute Auftrieb. Sartorius zählte 2022 zu den größten Verlierern. Zeitweise verlor die Aktie rund die Hälfte des Wertes. Heute schob sich die Aktie mit Unterstützung positiver Analystenkommentare über die 200-Tage-Durchschnittslinie. Telefonica Deutschland plant Preiserhöhungen. Die Aktie konnte die 200-Tage-Linie heute dennoch nicht überwinden. Die Entspannung an den Anleihemärkten stützte vor allem Immobilientitel wie LEG Imombilien und Vonovia.

Zu den stärksten Strategie- und Themenindizes zählten heute der Deutschland Top Aktien Index, European Biotech Index und der Solactive Deutscher Maschinenbau Index. Enttäuschende Zahlen des Cannabis-Konzerns Tilray haben derweil den gesamten Sektor belastet und den Medical Cannabis Index unter die Marke von 300 Punkten gedrückt.

About You veröffentlicht Daten zum abgelaufenen Quartal. Audi, BMW und Mercedes-Benz melden morgen Zahlen zum Jahresabsatz 2022. Zudem lädt Bundeskanzler Olaf Scholz zum „Mobilitätsgipfel“. Airbus gibt Daten über die Auslieferungen 2022 bekannt.

Wichtige Termine

  • Deutschland: Baupreise für Wohngebäude, November 2022
  • Frankreich: Industrieproduktion, November 2022
  • Symposium der Schwedischen Notenbank anlässlich des Endes der Amtszeit von Notenbankgouverneur Ingves, u.a. mit FED-Chef Powell, Bank-of-England Gouverneur Bailey, Bank-of-Japan Gouverneur Kuroda, EZB-Direktorin Schnabel, Bundesbank-Vorständin Buch
  • EZB: Vorabveröffentlichung des Wirtschaftsberichts: Inflationsentwicklung und ihre Triebkräfte im Euroraum und in den Vereinigten Staaten
  • EZB: Vorabveröffentlichung des Wirtschaftsberichts: Fiskalpolitische Ausrichtung im Jahr 2023 – Auswirkungen der Haushaltsplanentwürfe der Länder des Euroraums für das nächste Jahr
  • EZB: Veröffentlichung der wöchentlichen APP- und PEPP-Portfolioaktualisierungen und der CSPP-Wertpapierleihdaten

          Chart: DAX®

          Widerstandsmarken: 14.810/15.430/16.170 Punkte

          Unterstützungsmarken: 13.800/14.110/14.560 Punkte

          Der DAX® bestätigte heute den Ausbruch über das November/Dezemberhoch von 2022 bei 14.560 Punkten und klopfte bereits beim Hoch von Februar vergangenen Jahres – bei 14.810 Punkten – an. Solange diese Meßlatte nicht überwunden ist, muss mit Rücksetzern bis 14.560 oder gar 14.360 Punkte gerechnet werden. Auf der Oberseite besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 15.430 Punkte. 

          DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

          Betrachtungszeitraum: 16.11.2021 – 09.01.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

          DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

          Betrachtungszeitraum: 10.01.2016 – 09.01.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

          Faktorzertifikate Long auf den DAX®

          Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
          DAX® HB9WK8 18,59 15 13.641,732666 14.128,742522 Open End
          DAX® HC01HP 12,00 20 13.885,270705 14.250,453325 Open End
          Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 09.01.2023; 17:30 Uhr

          Faktorzertifikate Short auf den DAX®

          Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
          DAX® HC291A 3,11 -15 15.582,832038 15.095,089395 Open End
          DAX® HC292V 2,15 -20 15.339,293998 14.974,218801 Open End
          Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 09.01.2023; 17:30 Uhr

          Informationen rund um die Funktionsweise von Faktor-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

          Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

          Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

          Funktionsweisen der HVB Produkte

          Der Beitrag Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

          Autor: Richard Pfadenhauer

          News

          07.02.2023VW – Kreuzwiderstand bremst Autobauer noch aus!
          06.02.2023Tagesausblick für 07.02.: DAX – Pause nach dem Sprint.
          06.02.2023Siltronic – Starkes Ergebnis
          06.02.2023Blickpunkt Zins: Wann springen die geldpolitischen Ampeln auf Grün?
          01.02.2023Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten!
          01.02.2023Inflationsrate längst noch nicht am Ziel – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
          01.02.2023Sartorius – Laborausrüster liegt im Plan!
          31.01.2023Tagesausblick für 01.02.: DAX – Fed im Fokus. Wasserstoff- und Blockchain-Aktien gefragt!
          30.01.2023Tagesausblick für 31.01.: Anleger vor Notenbankentscheidung zurückhaltend. Coba und SAP im Blickpunkt!
          30.01.2023Stockers Börsencheck: Börsen im Aufwärtstrend – Entspricht das der aktuellen Lage?
          27.01.2023Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. Notenbanken und Datenflut warten auf die Anleger!
          27.01.2023Hydrogen-Index: Brennstoffzellenhersteller auf Erholungskurs!
          27.01.2023Visa – Geschäfte brummen
          26.01.2023Tagesausblick für 27.01.: DAX stagniert. Biotech und Maschinenbau gefragt!
          26.01.2023Inflation – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
          26.01.2023onemarkets Fidelity World Equity Income Fund – Finanztitel beflügeln!
          25.01.2023Tagesausblick für 26.01.: DAX schließt kaum verändert. LVMH und SAP legen Zahlen vor!
          25.01.2023Microsoft – schwacher Ausblick, große Ziele!
          24.01.2023Blue Chips – die sichere Alternative!
          23.01.2023Tagesausblick für 24.01.: DAX stabil über 15.000 Punkte. Stahl- und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
          20.01.2023Wochenausblick: DAX schließt bei rund 15.000 Punkten. ifo, US-BIP und Tesla stehen nächste Woche im Fokus!
          19.01.2023Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten.
          19.01.2023Adidas – Konsolidierung eingeschlagen
          19.01.2023SDG Transatlantic Leaders – Europäer hängen die Amerikaner deutlich ab!
          19.01.2023Amazon – Bodenbildung vor den Geschäftszahlen!
          18.01.2023Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt!
          17.01.2023Tagesausblick für 18.01.: DAX schließt erneut fester. Autos, Blockchain und Wasserstoff im Blickpunkt!
          17.01.2023Biotech-Index mit starkem Jahresstart!
          16.01.2023Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt!
          16.01.2023Stockers Börsencheck: Positiver Jahresstart (noch) nicht nachhaltig?
          13.01.2023Wochenausblick: DAX mit dicken Wochengewinnen. Berichtssaison und Wirtschaftsforum im Fokus!
          13.01.2023Nebenwerte hängen Blue Chips ab!
          12.01.2023Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt oberhalb von 15.000 Punkten. Berichtssaison beginnt!
          12.01.2023Brenntag – Zeit für nen Trendwechsel
          12.01.2023Immobilienaktien – sinkende Renditen sorgen für Kursrally!
          11.01.2023Amazon, Apple, Tesla & Co – Kurssturz bietet interessante Investmentchancen!
          11.01.2023Tech-Aktien für die Hälfte
          10.01.2023Tagesausblick für 11.01.: DAX pausiert auf hohem Niveau. Biotech und Maschinenbau im Fokus!
          09.01.2023Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt!
          09.01.2023PayPal – Chance auf Doppelboden




































          Inhalte: Home + Impressum
          © 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr