Tagesausblick für 23.12.: DAX steckt in Range fest. Öl im Blickpunkt!


Wie gewonnen, so zerronnen. Nach der gestrigen Erholung an den Aktienmärkten folgten heute mehrheitlich wieder leichte Verluste. So sank der DAX® zurück in den Bereich von 13.900 Punkte und der Euro STOXX®50 auf rund 3.825 Punkte. Die weiterhin angespannte Lage an den Anleihemärkten schürt die Verunsicherung über die konjunkturelle Entwicklung insbesondere in Europa und dämpft aktuell die Stimmung an den Aktienmärkten. Gleichwohl ist der Handel dünn. Viele Investoren sind bereits im Urlaub oder haben zumindest die Bücher für dieses Jahr geschlossen.

Die Renditen europäischer Anleihen nahmen nach der gestrigen Pause den Aufwärtstrend wieder auf. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen stieg dabei über das Novemberhoch. In den USA ließ man sich von dieser Entwicklung nicht anstecken. Vielmehr blieb die Rendite 10jähriger US-Papier nahezu konstant bei rund 3,67 Prozent. Bei den Edelmetallen gab es derweil keine signifikanten Impulse. So stagnierten Gold und Silber in der gebildeten Seitwärtsrange. Die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil prallte im frühen Handel an der Widerstandsmarke von 83,50 US-Dollar ab. Die Bullen werden jedoch so schnell noch nicht locker lassen.

Unternehmen im Fokus 

Die Aktie von Deutsche Bank bestätigte heute den Ausbruch über die Widerstandsmarke von EUR 10,50. Metro verkauft das Geschäft in Indien. Die Aktie stieg daraufhin auf den höchsten Stand seit Februar diesen Jahres. Der US-Halbleiterhersteller Micron Technologies erklärte im Rahmen der Vorlage der jüngsten Geschäftszahlen, dass ein außerordentlich hohes Überangebot 2023 auf die Margen drücken könnte. Chipaktien wie Aixtron und Infineon schlossen heute etwas schwächer. S&P hat das Rating für ThyssenKrupp erhöht. Dennoch sank die Aktie unter die Marke von EUR 6.

Wichtige Termine

  • Italien: Geschäftsklima, Dezember
  • Italien: Verbrauchervertrauen, Dezember
  • USA: Persönliche Einkommen und Konsum, November
  • USA: Auftragseingang Langlebige Güter, November
  • USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Dezember, endgültig
  • USA: Eigenheimabsatz, November
  • USA: verkürzter Handel am Anleihemarkt

            Chart: DAX®

            Widerstandsmarken: 14.240/14.360/14.560/14.700 Punkte

            Unterstützungsmarken: 13.250/13.550/13.800 Punkte

            Der Ausflug über die Marke von 14.100 Punkte währte nicht lang. Bereits kurz nach Handelsbeginn drehte der DAX® nach unten und konsolidierte bis auf 13.900 Punkte. Damit bewegt sich der Index weiter in der Range zwischen 13.800 und 14.360 Punkte. Nachhaltige Impulse gibt es frühestens bei einem Ausbruch aus der Range. Auf der Oberseite besteht die Chance auf eine Aufwärtsbewegung bis 14.560/14.700 Punkte. Kippt der Index hingegen unter 13.800 Punkte droht eine Konsolidierung bis 13.550 oder gar 13.250 Punkte.

            DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

            Betrachtungszeitraum: 25.10.2021 – 22.12.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

            DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

            Betrachtungszeitraum: 23.12.2015 – 22.12.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

            Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX® für Spekulationen, dass sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

            Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Pkt Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Beobachtungstag
            DAX® HC1Q52 262,90 11.750 28.000 17.03.2023
            DAX® HB6PT2 310,65 11.500 33.000 17.03.2023
            Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.12.2022; 17:30 Uhr; 

            Faktorzertifikate Long auf den DAX®

            Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
            DAX® HB9WK8 8,45 15 13.159,669122 13.629,46931 Open End
            DAX® HC01HP 5,12 20 13.394,642522 13.746,92162 Open End
            Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.12.2022; 17:00 Uhr

            Faktorzertifikate Short auf den DAX®

            Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
            DAX® HC291A 8,86 -15 14.809,776307 14.346,230309 Open End
            DAX® HC1S53 6,95 -20 14.578,355721 14.231,390855 Open End
            Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.12.2022; 17:00 Uhr

            Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

            Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

            Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

            Funktionsweisen der HVB Produkte

            Der Beitrag Tagesausblick für 23.12.: DAX steckt in Range fest. Öl im Blickpunkt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

            Autor: Richard Pfadenhauer

            News

            07.02.2023VW – Kreuzwiderstand bremst Autobauer noch aus!
            06.02.2023Tagesausblick für 07.02.: DAX – Pause nach dem Sprint.
            06.02.2023Siltronic – Starkes Ergebnis
            06.02.2023Blickpunkt Zins: Wann springen die geldpolitischen Ampeln auf Grün?
            01.02.2023Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten!
            01.02.2023Inflationsrate längst noch nicht am Ziel – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
            01.02.2023Sartorius – Laborausrüster liegt im Plan!
            31.01.2023Tagesausblick für 01.02.: DAX – Fed im Fokus. Wasserstoff- und Blockchain-Aktien gefragt!
            30.01.2023Tagesausblick für 31.01.: Anleger vor Notenbankentscheidung zurückhaltend. Coba und SAP im Blickpunkt!
            30.01.2023Stockers Börsencheck: Börsen im Aufwärtstrend – Entspricht das der aktuellen Lage?
            27.01.2023Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. Notenbanken und Datenflut warten auf die Anleger!
            27.01.2023Hydrogen-Index: Brennstoffzellenhersteller auf Erholungskurs!
            27.01.2023Visa – Geschäfte brummen
            26.01.2023Tagesausblick für 27.01.: DAX stagniert. Biotech und Maschinenbau gefragt!
            26.01.2023Inflation – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
            26.01.2023onemarkets Fidelity World Equity Income Fund – Finanztitel beflügeln!
            25.01.2023Tagesausblick für 26.01.: DAX schließt kaum verändert. LVMH und SAP legen Zahlen vor!
            25.01.2023Microsoft – schwacher Ausblick, große Ziele!
            24.01.2023Blue Chips – die sichere Alternative!
            23.01.2023Tagesausblick für 24.01.: DAX stabil über 15.000 Punkte. Stahl- und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
            20.01.2023Wochenausblick: DAX schließt bei rund 15.000 Punkten. ifo, US-BIP und Tesla stehen nächste Woche im Fokus!
            19.01.2023Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten.
            19.01.2023Adidas – Konsolidierung eingeschlagen
            19.01.2023SDG Transatlantic Leaders – Europäer hängen die Amerikaner deutlich ab!
            19.01.2023Amazon – Bodenbildung vor den Geschäftszahlen!
            18.01.2023Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt!
            17.01.2023Tagesausblick für 18.01.: DAX schließt erneut fester. Autos, Blockchain und Wasserstoff im Blickpunkt!
            17.01.2023Biotech-Index mit starkem Jahresstart!
            16.01.2023Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt!
            16.01.2023Stockers Börsencheck: Positiver Jahresstart (noch) nicht nachhaltig?
            13.01.2023Wochenausblick: DAX mit dicken Wochengewinnen. Berichtssaison und Wirtschaftsforum im Fokus!
            13.01.2023Nebenwerte hängen Blue Chips ab!
            12.01.2023Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt oberhalb von 15.000 Punkten. Berichtssaison beginnt!
            12.01.2023Brenntag – Zeit für nen Trendwechsel
            12.01.2023Immobilienaktien – sinkende Renditen sorgen für Kursrally!
            11.01.2023Amazon, Apple, Tesla & Co – Kurssturz bietet interessante Investmentchancen!
            11.01.2023Tech-Aktien für die Hälfte
            10.01.2023Tagesausblick für 11.01.: DAX pausiert auf hohem Niveau. Biotech und Maschinenbau im Fokus!
            09.01.2023Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt!
            09.01.2023PayPal – Chance auf Doppelboden




































            Inhalte: Home + Impressum
            © 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr