EuroStoxx50 – 3 interessante Alternativen zum Direkteinstieg!


Die globalen Aktienmärkte stecken seit Ende vergangenen Jahres in Turbulenzen. Zins- und Rezessionsängste drücken auf Anleihen- und Aktienkurse. Die Hoffnung auf eine signifikante Änderung der aktuell von hoher Unsicherheit geprägten Rahmenbedingungen besteht nach Einschätzung vieler Finanzexperten aktuell noch nicht. Abzulesen ist dies unter anderem am Stimmungsindikator Sentix Economic Sentiment Index, der auf das Tief der Finanzkrise 2008/09 beziehungsweise dem Tief kurz nach Ausbruch der Coronapandemie 2020 zusteuert. Am Aktienmarkt ist dies zu einem gewissen Grad eingepreist. Rund 22 Prozent verlor der vielbeachtete EuroStoxx50 (Price-) Index seit Jahresbeginn und notiert mit rund 3.370 Punkten auf dem tiefsten Stand seit Dezember 2020. Ein Ende der Talfahrt zeichnet sich zwar noch nicht ab. „Die kommenden Wochen dürften weiterhin von starker Volatilität geprägt sein,“ erklärte UniCredit-Experte Christian Stocker am Montag in Stockers Börsencheck. Er rechnet allerdings damit, dass sich der Sentix Economic Sentiment Index in den kommenden Wochen stabilisieren könnte und damit einhergehend auch der EuroStoxx50 (Price-) Index einen Boden findet.

Strukturierte Wertpapiere wie ein Top Zins Garant Zertifikat oder (Express-) Indexanleihen Protect können eine interessante Alternative zum Direkteinstieg sein. Das Top Zins Garant Zertifikat bietet Anlegern die Chance auf die Auszahlung zusätzlicher Beträge, wenn der EuroStoxx50 (Price-)Index an festgelegten Stichtagen oberhalb des Ertragszahlungslevels notiert. Zudem ist am Laufzeitende die Rückzahlung zum Mindestbetrag fix. Die ausgewählten (Express-) Indexanleihen Protect bieten keinen Kapitalschutz. Allerdings erfolgt die Zahlung der jährlichen Zinskupons unabhängig vom Verlauf des EuroStoxx50 (Price-)Index und am Laufzeitende greift die Barriere bei 70 Prozent des Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag. Aktuell notiert der EuroStoxx50 (Price) Index bei 3.270 Punkten. Würde der Referenzpreis am Ende der Zeichnungsphase beispielsweise auf diesem Niveau fixiert, läge die Barriere bei 2.289 Punkten (3.270 * 0,7 = 2.289).

Chart: EuroStoxx®50

Widerstandsmarken: 3.360/3.650/3.800 Punkte

Unterstützungsmarken: 2.385/2.960/3.200 Punkte

Der EuroStoxx®50 (Price-) Index bildet seit Anfang 2022 einen Abwärtstrend. Dabei sank der Aktienindex gestern unter das Julitief von 3.360 Punkte. Die nächste stärkere Unterstüzungszonee findet der Leitindex zwischen 2.960 und 3.200 Punkte. Anzeichen für eine technische Erholung gibt es bisher noch nicht. Dazu wäre eine Bodenbildung oder eine Erholung über 3.360 Punkte nötig.

EuroStoxx50 in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 28.09.2017 – 27.09.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Refinitv

Investmentmöglichkeiten: Produkte auf den EuroStoxx®50 (Price) Index

Produkttyp WKN Emissionspreis Barriere finaler Bewertungstag Bemerkung
Top Zins Garant Zertifikat 11/2026 A2FHBP* 1.025,00 EUR 09.11.2026 Chance auf zusätzliche Beträge von 50 EUR pro Jahr
Indexanleihe Protect HVB744** 100,00 %*** 70%**** 25.01.2024 Zinssatz: 5,75 % p.a.
Express Indexanleihe Protect HVB747** 101,00 %*** 70%**** 27.10.2025 Zinssatz: 6,5 % p.a.
* Zeichnungsfrist bis 03.11.2022 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** Zeichnungsfrist bis 20.10.2022 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung);  ***des Nennbetrags; **** x Referenzpreis am Anfänglichen Beobachtungstag. Stand: 28.09.2022

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag EuroStoxx50 – 3 interessante Alternativen zum Direkteinstieg! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

08.12.2022Hydrogen-Index: Knapper grüner Wasserstoff bremst noch!
08.12.2022K+S – Aktie nach negativen Branchennews unter Druck
07.12.2022Tagesausblick für 08.12.: DAX schwächelt. Öl bricht ein!
07.12.2022Morphosys – 2022, ein Katastrophenjahr! Was ist 2023 zu erwarten?
07.12.2022Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde – Nachhaltigkeitspräferenzen: Wenn Theorie auf Praxis trifft
06.12.2022Tagesausblick für 07.12.: DAX pendelt weiter seitwärts. Autoaktien im Blickpunkt!
06.12.2022Puma – DAX-Rauswurf besiegelt! Was macht die Aktie?
05.12.2022Commerzbank – Trotz Umbau Dividende im Fokus
05.12.2022Blickpunkt Zins: Im Schatten des Sparschweins
30.11.2022Philips – Erschreckend schwach! Folgt nun eine Erholung?
30.11.2022Hannover Rück. und Münchener Rück profitieren von steigenden Zinsen und höheren Prämien!
29.11.2022Tagesausblick für 30.11: DA wartet auf neue Impulse!
29.11.2022Continental – Das Profil stimmt
29.11.2022Encavis – Solar- und Windparkbetreiber im Aufwind!
28.11.2022Tagesausblick für 29.11.: DAX mit leichten Verlusten. Ölpreis weiter unter Druck!
28.11.2022Amazon – Ist der Cyber Monday wirklich so wichtig?
28.11.2022Stockers Börsencheck: Neue Prognosen – Steigende Aktienmärkte 2023?
27.11.2022Volkswagen: Der E-Absatz kommt ins Rollen
27.11.2022ESG – Der Schlüssel zu nachhaltigem Investieren
25.11.2022Wochenausblick: DAX erneut mit Wochenplus. Die Luft wird jedoch dünn!
25.11.2022Newmont – Goldminenaktie bastelt an einem Boden
24.11.2022Tagesausblick für 25.11.: DAX hangelt sich weiter nach oben. Immobilienaktien gefragt!
24.11.2022Porsche – Was für eine Fahrt!
24.11.2022Vonovia – Entspannung am Anleihemarkt treibt Immoaktien!
24.11.2022Optimismus prägt das Marktbild
23.11.2022Tagesausblick für 24.11.: DAX schließt kaum verändert. Öl und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
23.11.2022Teamviewer – Gelingt die Trendwende?
23.11.2022HeidelbergCement – Doppelwiderstand erreicht
23.11.2022PMIs als potenzieller Störfaktor
22.11.2022Tagesausblick für 23.11.: DAX – Bullen bleiben am Drücker!
22.11.2022Nokia – Wann endet die Seitwärtsphase?
22.11.2022Anti Virus Health Index – Zulassung für neue Medikamente beflügeln!
22.11.2022Eingeloggte Kurveninversion
21.11.2022Tagesausblick für 22.11. DAX pausiert. Ölpreis bricht ein!
21.11.2022SMA Solar – Starker Gewinnanstieg im dritten Quartal
21.11.2022Blockchain-Index – FTX-Pleite verunsichert!
21.11.2022Prononcierte Zinskurveninversion
18.11.2022Wochenausblick: DAX steckt in der Range fest. Ifo und Notenbankprotokolle im Blickpunkt!
18.11.2022Cisco – Ist das der Befreiungsschlag?
18.11.2022Der Widerstand der Rentenmärkte




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr