Wochenausblick: DAX kämpft sich wieder über 15.500 Punkte


Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich am Freitag wieder aufgehellt. Abnehmende Inflationssorgen und der wieder unter 1,22 USD zurückgefallene Euro begünstigten die Kauflaune. Der DAX® kletterte über die Marke von 15.500 Punkten und näherte sich seinem Allzeithoch vom vergangenen Dienstag.

In der kommenden Woche könnten sich Hoffnungen auf eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung sowie Zins-und Inflationssorgen erneut die Waage halten. Das von der US-Notenbank Fed bevorzugte Inflationsmaß (PCE-Kernpreisindex) legte im April um 3,1 Prozent zu, was deutlich über dem Fed-Ziel von zwei Prozent liegt. Die US-Notenbank hatte aber bereits im vergangenen Jahr angekündigt, durch eine nur temporär erhöhte Inflation „hindurchsehen“ zu wollen.

Unternehmen im Fokus

Wochengewinner im DAX mit einem prozentual zweistelligen Kursplus waren die Aktien von Deutsche Wohnen. Vonovia will für Deutsche Wohnen ein Übernahmeangebot im Gesamtwert von 18 Mrd. Euro oder 53,03 Euro je Aktie abgeben. Beide Unternehmen besitzen zusammen mehr als eine halbe Million Wohnungen. Gefragt waren auch Delivery Hero und Deutsche Post. Schlusslicht waren hingegen die Bayer-Aktien. In den USA ist ein Vergleichsangebot im Glyphosat-Streit erneut gescheitert. Bayer kündigte eine neue Strategie in dem Verfahren an, konnte die Aktionäre damit aber nicht überzeugen. An der Wall Street waren vor allem die Aktien von Moderna und Peloton gefragt. Auf dem Kaufzettel standen nach Quartalszahlen auch die Aktien von Nvidia, während die Papiere von Okta nach Zahlen verkauft wurden.
In der kommenden Woche sind Unternehmenstermine eher rar gesät. Am Dienstag und Mittwoch finden mehrere Hauptversammlungen statt, unter anderem bei Deutsche Wohnen und Evonik. Am Donnerstag gibt die Deutsche Börse Änderungen in den wichtigsten Indizes bekannt. Im DAX dürfte es dieses Mal keine Veränderungen geben, bevor der Index dann im September auf 40 Werte aufgestockt wird. Der Online-Autohändler Auto1 kann möglicherweise vom SDAX in den MDAX aufsteigen und auch im SDAX dürfte es mehrere Änderungen geben.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Verbraucherpreise Mai
  • Deutschland – Arbeitslosigkeit Mai
  • Deutschland – Einzelhandelsumsatz April
  • Deutschland – Einkaufsmanagerindizes Mai (endgültig)
  • Europa – Verbraucherpreise Mai
  • Europa – Einkaufsmanagerindizes Mai (endgültig)
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindizes Mai
  • USA – ADP-Beschäftigtenzahl Mai
  • USA – Neugeschaffene Stellen ex Agrar Mai
  • USA – Arbeitslosenquote Mai

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.502/15.569 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.350/15.311/15.111/14.845 Punkte

Der DAX® arbeitete sich am letzten Handelstag der Woche weiter nach oben und schloss über dem Widerstand bei 15.502 Punkten. Neue Allzeithochs gelangen dem Index aber nicht, weshalb die bisherige Rekordmarke bei 15.569 Punkten am Montag im Fokus stehen dürfte. Allerdings muss der DAX® aufgrund des Feiertages in den USA zum Wochenstart ohne Impulse aus Übersee zurechtkommen. Auf der Unterseite bleibt es bei der Unterstützung bei 15.311 Punkten. Vorgeschaltet dient das Wochentief bei 15.350 Punkten für die kommenden Handelstage als neuer Support.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

 
Betrachtungszeitraum: 22.04.2021 – 28.05.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.05.2016 – 28.05.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR5YJ4 6,11 10.800 16.000 15.07.2021
DAX® Index HR5FAE 5,71 13.200 15.800 17.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 28.05.2021; 17:40 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Wochenausblick: DAX kämpft sich wieder über 15.500 Punkte erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

15.06.2021Tagesausblick für 16.06.: DAX schließt über 15.700 Punkte. Fed im Blickpunkt!
15.06.2021Dow Jones – Durchgefallen!
15.06.2021DAX – Warten auf die US-Notenbank
14.06.2021Tagesausblick für 15.06.: DAX mit neuem Allzeithoch. Öl im Blickpunkt!
14.06.2021Nasdaq 100 – Die Ziellinie fest im Visier
14.06.2021DAX – Allzeithoch zum Wochenstart
11.06.2021Wochenausblick: DAX mit Schlusssprint. Fed und Öl im Fokus!
11.06.2021Dow Jones – Der S&P 500 macht es vor
11.06.2021Cisco Systems – Auffällig stark!
11.06.2021DAX – Die Zeit der Bullen läuft ab
11.06.2021Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde: Normenbasierte Ausschlussprinzipien
10.06.2021Tagesausblick für 11.06.: DAX – Bullen nutzen Rücksetzer wieder zum Einstieg!
10.06.2021Nasdaq 100 – Reicht die Power noch aus?
10.06.2021DAX – Kalte Füße vor dem EZB-Entscheid
09.06.2021Tagesausblick für 10.06.: DAX pausiert. EZB-Sitzung und Biotech-Aktien im Blick!
09.06.2021Dow Jones – Der Trigger bleibt bestehen
09.06.2021DAX – Anhaltende Konsolidierung
08.06.2021Tagesausblick für 09.06.: DAX stagniert auf hohem Niveau. Immobilienaktien und CTS gefragt!
08.06.2021Nasdaq 100 – Es ist geschafft!
08.06.2021DAX – Warten auf die EZB
07.06.2021Tagesausblick für 08.06.: DAX weiter im Aufwind. Auto- und Telekomtitel gefragt!
07.06.2021Dow Jones – Drehen die Bullen weiter auf?
07.06.2021Stockers Börsencheck: Aktienkurse auf Rekordniveau! Ist bereits alles Gute eingepreist?
07.06.2021DAX – Konsolidierung nach neuem Rekordhoch
04.06.2021Wochenausblick: DAX beendet Woche mit neuem Rekordhoch, EZB-Zinssitzung im Fokus
04.06.2021Nasdaq100 – EMA50 im Fokus
04.06.2021DAX – Hält die 15.600er Marke vor den Arbeitsmarktdaten
03.06.2021Tagesausblick für 04.06.: DAX dämmt Kursverluste ein, US-Arbeitsmarktdaten im Fokus
03.06.2021Beyond Meat – Kommt noch eine zweite Kaufwelle?!
03.06.2021DAX – Ruhiger Feiertagshandel
03.06.2021Dow Jones – Das Aufwärtsmomentum lässt nach
02.06.2021Tagesausblick für 03.06.: DAX tendiert seitwärts, Märkte warten auf Beige Book
02.06.2021DAX – Unterstützung hat gehalten
01.06.2021Tagesausblick für 02.06.: DAX startet mit Allzeithoch in den Juni
01.06.2021Nasdaq 100 – Es wird weiter hart gekämpft
01.06.2021DAX – Allzeithochs zum Start in den Juni
31.05.2021Tagesausblick für 01.06.: DAX am US-Feiertag schwächer
31.05.2021BMW – Aktie peilt 2018´er Hochs an
31.05.2021DAX – Abwärtsgap zum Wochenstart
28.05.2021Wochenausblick: DAX kämpft sich wieder über 15.500 Punkte




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr