Ruhiger Einstieg in die neue Handelswoche


Freihandel: Geht doch!


Am gestrigen Sonntag hat Indien mit den EFTA-Staaten Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein ein über 6 Jahre ausgehandeltes Freihandelsabkommen geschlossen. Die norwegische Regierung erklärt, dass „fast alle“ Wareneinfuhren ihres Landes nach Indien zukünftig zollfrei gestellt werden. Die Schweiz beziffert den Anteil der zollfreien Industriewaren, die zukünftig aus dem Alpenland nach Indien ohne Zoll importiert werden, auf 95,3%. Für landwirtschaftliche Produkte gelten spezielle Übergangsfristen. Ein besonderes Augenmerk liegt bei dem Abkommen auf Investitionen. Die vier EFTA-Staaten haben sich verpflichtet, in den kommenden 15 Jahren mehr als 100 Mrd. US-Dollar auf dem Subkontinent zu investieren. Die jeweiligen Parlamente müssen das Abkommen in den kommenden Monaten und Quartalen noch ratifizieren.

Heute wohl ein mauer Handelstag


Der heutige Handelstag liefert, was die Nachrichtenlage angeht, nicht viel. Nach einem US-Arbeitsmarktbericht wird es traditionell ruhiger, wenngleich nicht komplett ruhig. Am zurückliegenden Freitag wurde gemeldet, dass die US-Wirtschaft außerhalb der Landwirtschaft im Februar 275 Tsd. neue Stellen geschaffen hatte. Dies war zwar deutlich mehr als von den Experten im Mittel erwartet. Aber: Der Januar-Wert wurde von 353 Tsd. Stellen auf 229 Tsd. gekürzt. Ähnlich beim Dezember-Wert, der um 43 Tsd. Stellen nach unten revidiert wurde. Auch stieg die Arbeitslosenquote an, entgegen den Erwartungen, und die Stundenlöhne legten um 0,1% zu – antizipiert worden war ein Anstieg um 0,3%. Alles in allem fiel der US-Arbeitsmarktbericht schlechter aus als erwartet. Die US-Staatsanleihen setzten in Reaktion hierauf ihre Rally der vorhergehenden zwei Wochen fort. Die Rendite der marktführenden Zehnjährigen nahm kurzzeitig die Marke von 4% in Augenschein, hielt letztlich aber dann doch gebotenen Abstand hiervon.

Weiterer Verlauf der Woche mit interessanten Makrodaten


Mehr Spannung als der heutige Handelstag verspricht der morgige. Auf dem Kalenderblatt steht dann der US-Verbraucherpreisindex für den Monat Februar. Die Frage lautet, wie sicher sich die Fed sein darf, dass der Inflationstrend im Land tatsächlich nachhaltig abwärts weist. Am Donnerstag dann ein ähnliches Spielchen mit den US-Einzelhandelsumsätzen. Hier gab es im Januar einen bemerkenswerten Rücksetzer. Jerome Powell & Co. werden genau darauf achten, wie heftig der Rebound ausfällt.


Wichtige Hinweise


Diese Publikation richtet sich ausschließlich an Empfänger in der EU, Schweiz und Liechtenstein. Diese Publikation wird von der LBBW nicht an Personen in den USA vertrieben und die LBBW beabsichtigt nicht, Personen in den USA anzusprechen.

Aufsichtsbehörden der LBBW: Europäische Zentralbank (EZB), Sonnemannstraße 22, 60314 Frankfurt am Main und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn / Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt.

Diese Publikation beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihre Anlageberaterin oder -berater. Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Wir behalten uns des Weiteren vor, ohne weitere Vorankündigung Aktualisierungen dieser Information nicht vorzunehmen oder völlig einzustellen. Die in dieser Ausarbeitung abgebildeten oder beschriebenen früheren Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Wertentwicklung dar.

Herausgeber


Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart

News

24.04.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
24.04.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
24.04.2024Einkaufsmanager erfreuen die Anleger
23.04.2024Aktienmärkte stabilisieren sich
23.04.2024Aktienmärkte stabilisieren sich
23.04.2024Aktienmärkte stabilisieren sich
22.04.2024Aufatmen in Kyjiw
19.04.2024Inflation macht Strich durch die Rechnung
19.04.2024Inflation macht Strich durch die Rechnung
19.04.2024Inflation macht Strich durch die Rechnung
18.04.2024US-Zinswende auf die lange Bank geschoben
17.04.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
17.04.2024Stimmungsverbesserung beim ZEW
16.04.2024Nervosität nach Nahost-Eskalation
15.04.2024Zwischen Inflation und Eskalation
15.04.2024Zwischen Inflation und Eskalation
12.04.2024Gold mit neuem Rekord
11.04.2024US-Inflation bleibt hartnäckig
10.04.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
10.04.2024Spannung dies- und jenseits des Atlantiks
10.04.2024Spannung dies- und jenseits des Atlantiks
09.04.2024Freundlicher Wochenauftakt
09.04.2024Freundlicher Wochenauftakt
08.04.2024Hoffnung auf Fed-Zinssenkung sinkt
08.04.2024Hoffnung auf Fed-Zinssenkung sinkt
05.04.2024Hinweise zum Zinskurs der Notenbanken gesucht
04.04.2024Fenster für Zinssenkungen geht weiter auf
04.04.2024Fenster für Zinssenkungen geht weiter auf
03.04.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
03.04.2024Geopolitische Konflikte heizen Ölpreis an
02.04.2024Euro verliert gegenüber TRY und USD
02.04.2024Euro verliert gegenüber TRY und USD
02.04.2024Euro verliert gegenüber TRY und USD
28.03.2024Ausblick US-Wahl: Die Karten neu gemischt
27.03.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
27.03.2024Starkes Börsendebüt für Donald Trump
27.03.2024Starkes Börsendebüt für Donald Trump
27.03.2024Starkes Börsendebüt für Donald Trump
26.03.2024EU schießt sich auf Tech-Riesen ein
25.03.2024Der Terror meldet sich zurück




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr