DAX – Ifo-Index gibt Index Schwung. Salzgitter und Varta mit starkem Start.


Der DAX® bügelte die Verluste vom Freitag zum Auftakt in die neue Woche fast fast vollständig wieder aus. Gute Vorgaben aus den USA und eine Beruhigung im Bankensektor schoben den deutschen Standardwerteindex über die Marke von 15.000 Punkte. Unterstützung kam zudem vom ifo-Index, der mit 93,3 Punkten deutlich höher ausfiel als von vielen Experten erwartet wurde.

Lufthansa und Fraport starteten trotz der Warnstreiks heute fester. Salzgitter rechnet 2023 mit einem leichten Umsatzanstieg. Allerdings dürfte das Ergebnis aufgrund anhaltend hoher Energiekosten und gesunkener Stahlpreise deutlich nachgeben. Konkurrent ThyssenKrupp kann von der starken Handelseröffnung von Salzgitter nicht profitieren. Investoren warten ab. ThyssenKrupp-Chef Martina Merz wird dem Aufsichtsrat diese Woche ihre Strategie präsentieren. Varta einigte sich Meldungen zufolge mit den Banken auf einen Umbauplan. Vergangene Woche besorgte sich der Batteriehersteller frisches Kapital. Weiterhin im Abwärtstrend befinden sich die meisten Immobilienaktien. So eröffneten unter anderem TAG Immobilien und Vonovia mit Abschlägen. Die britische Kartellbehörde hat Meldungen zufolge weniger Bedenken bezüglich der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft als noch vor einigen Monaten geäußert wurde. Eine finale Entscheidung wird voraussichtlich Ende April erfolgen. Die Aktie von des Spieleentwicklers legte am Freitag bereits deutlich zu und auch der Solactive eSports & Gaming Index startete heute mit Gewinnen in den Handel. Für weitere Inspirationen könnte sich der Blick ins neue kostenlose onemarkets Magazin lohnen. Dort finden Sie unter anderem Markteinschätzungen, Interviews und Beiträge zu Anlagechancen im US-Tech-Sektor und zu dividendenstarken Titeln.

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.050/15.200/15.300/15.480/15.680 Punkte

Unterstützungsmarken: 14.540/14.690/14.760/14.800/14.980/15.000 Punkte

Der DAX® startete heute mit einem Gap nach oben und überquerte kurzzeitig die Marke von 15.100 Punkte. Im weiteren Verlauf gab der Index einen Teil der anfänglichen Gewinne zunächst wieder ab. Setzte sich jedoch oberhalb von 15.000 Puntken fest. Damit bleibt der kurzfristige Abwärtstrend intakt. Positive Impulse gibt es frühestens oberhalb von  15.200 Punkte. Bis dahin muss mit weiteren Rücksetzern bis 14.980 oder gar 14.760 Punkte gerechnet werden.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 01.12.2022 – 27.03.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 28.03.2016 – 27.03.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HB53RV 172,85 10.250 18.000 15.09.2023
DAX® HC2ADX 259,20 11.500 29.500 15.12.2023
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.03.2023; 09:50 Uhr

Faktor-Optionsscheine Long auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HB9WK8 8,59 15 13.966,612684 14.465,220757 Open End
DAX® HC4L2X 2,23 25 14.365,553387 14.664,356897 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.03.2023; 09:50 Uhr

Faktor-Optionsscheine Short auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HC3612 4,88 -15 15.953,940031 15.454,581708 Open End
DAX® HC4J4X 5,94 -25 15.554,999328 15.256,343341 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.03.2023; 09:50 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Ifo-Index gibt Index Schwung. Salzgitter und Varta mit starkem Start. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

17.05.2024Rheinmetall – Unterstützung im Blick
17.05.2024DAX – Rücksetzer nach dem Rally-Schub
16.05.2024Apple – Die Aufholjagd geht weiter
16.05.2024DAX – Wieder im Rally-Modus
15.05.2024Volkswagen VZ – Widerstand überboten
15.05.2024DAX – Nervosität nimmt zu
14.05.2024Siemens – Neues Rekordhoch
14.05.2024DAX – Verschnaufpause zum Wochenstart
13.05.2024Tesla Inc – Kurslücke geschlossen
13.05.2024DAX – Mit neuen Bestmarken ins Wochenende
10.05.2024ASML Holding N.V. – An einer markanten Hürde
10.05.2024DAX – Neues Allzeithoch
08.05.2024SAP SE – Vor dem Ausbruch?
08.05.2024DAX – Rekordhoch im Blick
07.05.2024BASF: Vor einer wichtigen Hürde
07.05.2024DAX – Starker Wochenstart
06.05.2024Apple: Zurück über der 200-Tage-Linie
06.05.2024DAX – Erholungsversuch vor dem Wochenende
03.05.2024Mercedes-Benz Group – Kurslücke im Blick
03.05.2024DAX – Leichte Verluste zum Mai-Auftakt
02.05.2024Amazon.com – Konter nach den Zahlen
02.05.2024DAX – Wieder unter 18.000 Punkten
30.04.2024Deutsche Bank: Aktie unter Druck
30.04.2024DAX – Leichte Verluste zum Wochenauftakt
29.04.2024Meta Platforms: Konter oder Korrektur?
29.04.2024DAX – Starkes Comeback
26.04.2024Rheinmetall – An der 500er-Marke abgefedert
26.04.2024DAX – Volatiler Handelstag
25.04.2024Tesla Inc – Zurück im Trendkanal
25.04.2024DAX – Schwächer zur Wochenmitte
24.04.2024SAP SE – Kurssprung nach den Zahlen
24.04.2024DAX – Rückkehr über die 18.000er-Barriere
23.04.2024Bayer: Vor dem Ausbruch?
23.04.2024DAX – Mit Gewinnen in die neue Woche
22.04.2024Netflix – Aktie bricht nach den Zahlen ein
22.04.2024DAX – Verluste eingedämmt, aber…
19.04.2024ASML Holding N.V.: Kurslücke geschlossen
19.04.2024DAX – Nachbörslich erneut schwächer
18.04.2024Apple – Abwärtsdruck hält an
18.04.2024DAX – Stabilisierung nach dem Rücksetzer?




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr