Tagesausblick für 16.11: DAX mit intraday-reversal. Banken und Dollar im Fokus!


Der DAX® hat die 13.000 Punktemarke nach unten durchbrochen und sackte zeitweise auf 12.850 Punkte ab. Einem Beitrag auf Thomson Reuters zufolge lasteten vor allem der Anstieg des Euro/US-Dollar-Kurses sowie der schwächere Ölpreis auf den Aktienmärkten. So hat die Internationale Energieagentur (IEA) die Prognose für den Ölbedarf gesenkt, was Spekulationen auf eine Konjunkturabkühlung sorgte. Der Euro/US-Dollar-Kurs erreichte mit zeitweise 1.186 US-Dollar den höchsten Stand seit rund vier Wochen. Die Bullen sind jedoch längst nicht aus Feld geschlagen. Das zeigt das intraday-Reversal.

Morgen stehen kaum Unternehmenszahlen Daten. Der Fokus wird sich vielmehr auf die Verbraucherpreise aus Europa und US-Arbeitsmarktdaten richten.

Trader und Anleger aufgepasst!

Auch in diesem Jahr heißt Sie HypoVereinsbank onemarkets auf der World of Trading in einem exklusiven Bereich rund ums Traden willkommen. Erfahrene Experten, wie z. B. Christian Schlegel, Karin Roller, Orkan Kuyas und Harald Weygand stehen Ihnen im Rahmen zahlreicher Fachvorträge, Trader-Talks und persönlicher Trader-Coachings als Expeditionsleiter zur Seite. Weitere Information finden Sie unter onemarkets.de/wot

Unternehmen im Fokus

Heute präsentierten sich im DAX® vor allem die Bankwerte Commerzbank und Deutsche Bank außerordentlich stark. Beflügelt hat dabei, dass Cerberus drei Prozent an der Deutschen Bank erwarb. Im Juli stieg der Investor bereits bei der Commerzbank ein. Airbus konnte derweil auf der Luftfahrtmesse in Dubai den größten Auftrag der Firmengeschichte landen. So kündigte US-Investor Indigo Partners den Kauf von 430 Mittelstreckenflugzeugen aus der A320neo-Familie an. Bei Rocket Internet stützten Meldungen zum aktuell laufenden Aktienrückkaufprogramm.

Die Mehrheit der Aktien kam heute jedoch – teilweise deutlich –  unter Druck. so belasteten im DAX® erneut die Aktien von RWE und Continental. In der zweiten Reihe setzten die Anteilsscheine von Drägerwerk, Evotec, K+S und Gerry Weber ihre Talfahrt der vergangenen Tage fort.

Morgen wird unter anderem Vivendi Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal melden.

Wichtige Termine

  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Oktober
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 11. November
  • USA – Industrieindex Philly Fed, November
  • USA – Industrieproduktion, Oktober

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 13.000/13.100/13.170/13.300/13.350/13.500 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.700/12.930/12.950 Punkte

Der DAX® drückt auf die 10-Monats-Durchschnittslinie und die kurzfristige 61,8%-Retracementlinie. Noch ist unklar ob das Level von 12.900 Punkten tatsächlich hält. Das Risiko eines Rückgangs auf 12.700 Punkte bleibt also weiter bestehen. Viele Bullen dürften warten bis der Bereich 13.100/13.170 Punkte wieder überschritten ist.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 23.8.2017 – 15.11.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.11.2010 – 15.11.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 55,60 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HW08DL 8,15 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.11.2017; 17:29 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 26,99 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 13,26 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.11.2017; 17:30 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 16.11: DAX mit intraday-reversal. Banken und Dollar im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

16.02.2018Wochenausblick: DAX mit zaghafter Erholung. Ifo, Fed und Bilanzzahlen im Fokus!
16.02.2018Euro/US-Dollar – Mittelfristige Entscheidung
16.02.2018RWE – Versorger im Umbau!
16.02.2018DAX – Die Bullen bleiben am Drücker
16.02.2018Tagesausblick für 16.2.: DAX ohne Inspiration. Airbus, Allianz und Renault im Fokus!
15.02.2018DOW JONES – Ein wilder Ritt zur Wochenmitte
15.02.2018DAX – Wunden lecken bei den Bären
14.02.2018Tagesausblick für 15.2.: DAX – Bullen zeigen sich! Airbus, Aixtron und Nestlé im Fokus!
14.02.2018Wirecard auf Wachstumskurs!
14.02.2018DAX – Geht den Bullen hier schon die Puste aus?
13.02.2018Tagesausblick für 14.2.: DAX pausiert. Inflation- und BIP-Daten im Fokus!
13.02.2018DAX – Kommt eine zweite Erholungswelle?
12.02.2018Tagesausblick für 13.2.: DAX erholt sich. Deutsche Bank und Evotec im Fokus
12.02.2018Dow Jones – Bullisches Reversal zum Wochenausklang
12.02.2018DAX – Bullenkonter zum Wochenstart
09.02.2018Wochenausblick: DAX taucht auf 12.000 Punkte ab. Finanz- und Autowerte im Fokus!
09.02.2018Nasdaq-100 – Im freien Fall
09.02.2018Nestlé – Stabilisierung vor Bekanntgabe der Geschäftszahlen!
09.02.2018DAX – Fahrplanmäßig in den Keller
08.02.2018Dow Jones – Erste Stabilisierungsversuche
08.02.2018DAX – Verkaufsinteresse am Gap-Widerstand
08.02.2018Tagesausblick für 09.02.: DAX bricht ein. Allianz, Swiss Re und Twitter im Blick.
07.02.2018Nasdaq-100 – Die Konsolidierung liefert nun die Entscheidung
07.02.2018DAX – Die Kuh ist noch nicht vom Eis
07.02.2018Discounter – vom Volasprung profitieren!
07.02.2018Tagesausblick für 08.02.: DAX erholt sich. L’Oreal und Heidelberger Druck im Fokus!
06.02.2018Tagesausblick für 07.02.: DAX fährt Achterbahn. Osram und Tesla im Fokus!
06.02.2018Dow Jones – Mit einem lauten Knall
06.02.2018DAX – Die Angst regiert
05.02.2018Tagesausblick für 06.02.: DAX – Bären behalten die Oberhand. GM und Münchener Rück im Blick.
05.02.2018Nasdaq-100 – Der Freitag lieferte die Entscheidung
05.02.2018DAX – Schwache Eröffnung wird zunächst gekauft
02.02.2018Wochenausblick: DAX – Anleger werden nervös. Commerzbank, Tesla und Zinsen im Fokus!
02.02.2018Dow Jones – Wird die Range heute verlassen?
02.02.2018DAX – Der Kampf ist entschieden
02.02.2018Nokia – starkes Schlussquartal gibt Aktie Schwung!
01.02.2018Tagesausblick für 2.2: DAX sackt auf 13.000 Punkte ab. AAA und Deutsche Bank im Fokus!
01.02.2018Nasdaq-100 – Apple & Co müssen es richten!
01.02.2018DAX – Der Kampf geht in die Verlängerung
31.01.2018Tagesausblick für 1.2: DAX weiter schwach. Apple, ProSieben und Uniper im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr