Apple – Gelingt ein neuer Coup?


Der Technologiekonzern Apple hat am Dienstag das mit großer Spannung erwartete Geburtstagsmodell des neuen iPhones vorgestellt und setzt damit neue Superlativen – zumindest was den Preis für das Telefon angeht.

Denn obwohl sich das neue Modell iPhone X merkliche dem Konkurrenten Samsung angenähert hat, fehlt es nach Auffassung einiger Experten Apple an Innovationskraft. Trotz verbesserter Software, einer unbestechlichen Gesichtserkennung und einiger hochtechnischer Kamerakomponenten scheint der Preis von mindestens 999 US-Dollar auf den ersten Blick recht hoch gegriffen zu sein. Trotzdem würden Apple-Anhänger wie immer für das neue Geräte Schlange stehen. Die Verkaufszahlen werden es später noch zeigen. Ab dem 3. November ist das iPhone im Handel erhältlich.

Ein Blick auf den bisherigen Aktienverlauf offenbart eine klare Outperformance gegenüber vielen anderen Technologiewerten und brachte das Wertpapier vergangene Handelswoche auf ein Verlaufshoch von 164,94 US-Dollar. Allein in diesem Jahr legte das Papier in der Spitze um 42 Prozent zu und zeigt bisher so gut wie keine Anzeichen von Schwäche. Obwohl der gestrige Keynote den Handel ordentlich durchgeschüttelt hat, sind Warnzeichen für eine baldige Trendumkehr noch nicht zu erkennen.

Apple setzt auf starkes Weihnachtsgeschäft

Damit sich Anleger jedoch nicht voreilig die Finger verbrennen, sind eindeutige Handelsmarken bei einem Investment in das Wertpapier von Apple einzuhalten. Kaufsignale ergeben sich tendenziell erst oberhalb der aktuellen Jahreshochs von 164,94 US-Dollar und führen zunächst in den Bereich von 170,00 US-Dollar aufwärts. Spätestens bei 175,00 US-Dollar sollten sich Marktteilnehmer auf sukzessive Gewinnmitnahmen einstellen, dass mit leichten Abgaben einhergehen könnte.

Auf der Unterseite stellt derzeit die 50-Tage Durchschnittslinie bei 156,55 US-Dollar eine erste potentielle Anlaufstelle bei fallenden Kursnotierungen dar. Unterhalb derer ist jedoch eine Verkaufswelle in Richtung der zum August gerissenen Kurslücke bei glatt 150,00 US-Dollar zu favorisieren. Spätestens auf dem Unterstützungsniveau von 142,21 US-Dollar aus Mitte dieses Jahres sollte sich jedoch wieder eine Stabilisierung breit machen. Schlussendlich hängt die weitere Wertentwicklung auf kurzfristiger Basis von dem Glauben der Investoren an das Technologieunternehmen ab.

  • Widerstände: 162,61; 164,94; 166,98; 169,10; 170,00; 171,25 US-Dollar
  • Unterstützungen: 160,00; 158,53; 156,55; 155,00; 152,30; 150,00 US-Dollar

 

Apple in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 18.10.2016 – 13.09.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US0378331005

Apple in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 10.09.2012 – 13.09.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US0378331005

Investmentmöglichkeiten

Call-Optionsschein auf Apple für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Abstand zum Basispreis in Prozent Hebel
Apple
HW3P1Z 2,69 130,00 18,91
4,91
Apple HW29E7 1,30 152,00 5,14
10,15
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.09.2017; 13:08 Uhr

Put-Optionsschein auf Apple für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in USD Abstand zum Basispreis in Prozent Hebel
Apple HW4GV8 2,16 182,00 13,52 6,26
Apple
HW29KN 1,33 168,00 4,85
10,22
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.09.2017; 13:11 Uhr

Weitere Produkte auf Apple und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Apple – Gelingt ein neuer Coup? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

19.01.2018Wochenausblick: DAX nimmt Angriff auf das Allzeithoch – US-Berichtssaison im Fokus
19.01.2018Dow Jones – Konsolidierung um 26.000 Punkte
19.01.2018DAX – Verfallstagsrally
18.01.2018Tagesausblick für 19.1.: DAX erholt sich. Infineon und Thyssenkrupp im Fokus!
18.01.2018Nasdaq-100 – Durchmarsch oder zweite Abwärtswelle?
18.01.2018DAX – Wichtige Unterstützung hält erneut
18.01.2018Tagesausblick für 18.1.: DAX weiter schwach. Medigene und IBM im Fokus!
17.01.2018Dow Jones – Was folgt nach dem bärischen Reversal?
17.01.2018DAX – Scheitert am 13.335er Widerstand
16.01.2018Tagesausblick für 17.1.: Euro hält DAX in Schach. Hugo Boss und Immoaktien im Fokus!
16.01.2018Nasdaq-100 – Ohne Worte
16.01.2018Deutsche Wohnen – Immobilienaktie profitiert vom Berlin-Boom!
16.01.2018DAX – Bullen kehren zurück
15.01.2018Tagesausblick für 16.1.: DAX erneut schwächer als Europa. ProSieben und Schaeffler im Fokus!
15.01.2018DAX – Starker Euro belastet
12.01.2018Wochenausblick: DAX-Pause nach der Rally. Banken und Berichtssaison im Fokus!
12.01.2018Dow Jones – Das ging flott!
12.01.2018DAX – Minimalziel erreicht!
11.01.2018Tagesausblick für 12.1.: DAX gibt weiter nach. Commerzbank, GE und Ölaktien im Fokus!
11.01.2018Nasdaq-100 – Ein kleiner Dämpfer
11.01.2018ATX läuft DAX & Co. davon!
11.01.2018DAX – Schneller Rutsch am Mittag
10.01.2018Tagesausblick für 11.1.: DAX – Renditen drücken. Banken und Nordex heben ab!
10.01.2018Dow Jones – Chance auf eine Verschnaufpause
10.01.2018DAX – Entscheidung im Bereich 13.335/50 Punkte
09.01.2018Tagesausblick für 10.1.: DAX pausiert. Continental und Adidas im Fokus!
09.01.2018Nasdaq-100 – Die Luft wird dünner
09.01.2018DAX – Wird das ein Doppeltop im Stundenchart?
08.01.2018Tagesausblick für 9.1.: DAX nimmt Kurs auf Allzeithoch. Autobauer und Biotechs im Fokus!
08.01.2018Dow Jones – Das könnte es kurzfristig gewesen sein
08.01.2018DAX – Erneutes Gap gen Norden
05.01.2018Wochenausblick: DAX in Rallylaune. Banken- und Techwerte im Fokus!
05.01.2018Nasdaq-100 – Etappenziel erreicht
05.01.2018Commerzbank – Starke Vorstellung der Bullen
05.01.2018DAX – Macht Nägel mit Köpfen
04.01.2018Tagesausblick für 05.01.: Banken befeuern Europas Indizes. ADVA und GEA im Fokus!
04.01.2018Dow Jones – Da ist die 25.000!
04.01.2018DAX – Starker Bullenkonter
03.01.2018Tagesausblick für 04.01.: DAX mit Rebound. Auto- und Chipwerte im Fokus!
03.01.2018Nasdaq-100 – Das ist explosiv!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr