Wochenausblick: Trump-Unsicherheit und Terrorangst beenden DAX-Erholung


Nach einem freundlichen Start in die zurückliegende Handelswoche ist die Erholung am deutschen Aktienmarkt in der zweiten Wochenhälfte ins Stocken geraten. Das politische Chaos in Washington, Unsicherheiten bezüglich der künftigen Geldpolitik auf beiden Seiten des Atlantiks und die Terrorangst nach den Anschlägen in Spanien belasteten am Donnerstag und Freitag die Stimmung. Im Vergleich mit dem Schlusskurs der Vorwoche konnte der DAX immerhin noch um rund ein Prozent zulegen.

Wochengewinner im DAX waren nach starken Quartalszahlen die Aktien der Energieversorger RWE und E.ON. Die beiden Versorger profitierten im zweiten Quartal vor allem von der Rückzahlung der Atomsteuer, nachdem das Bundesverfassungsgericht die Steuer Anfang Juni als nicht verfassungskonform eingestuft hatte. Nach der Pleite des Konkurrenten Air Berlin konnten außerdem die Lufthansa-Aktien ihren Höhenflug fortsetzen. Wochenverlierer waren die Aktien der Deutschen Bank, die unter anderem von der schwächeren Zinsfantasie in den USA in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Unternehmen im Fokus

Die Berichtssaison in Deutschland ist so gut wie zu Ende. In der kommenden Handelswoche melden unter anderem noch CTS Eventim, Francotyp-Postalia, Vectron Systems und zooplus ihre Zahlen für das zweite Quartal.

Wichtige Termine

  • 22.08.: Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen August
  • 23.08.: Frankreich – Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe August (vorläufig)
  • 23.08.: Deutschland – Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe August (vorläufig)
  • 23.08.: Eurozone – Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe August (vorläufig)
  • 24.08.: USA – Beginn der Notenbanktagung in Jackson Hole
  • 25.08.: Deutschland – BIP 2. Quartal (2. Veröffentlichung)
  • 25.08.: Deutschland – ifo-Geschäftsklimaindex August
  • 25.08.: USA – Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter Juli

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.180/12.200/12.300/12.340/12.410 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.090/12.075/11.940/11.850/11.800 Punkte

Gemessen am letzten Wochenausblick und auch den Tagesanalysen meines Kollegen Henry Philippson gab es an der abgelaufenen Handelswoche im DAX® aus Tradersicht wohl kaum etwas zu monieren. Sowohl der Anstieg in der ersten Wochenhälfte als auch der Kursverfall in der zweiten Wochenhälfte ließen sich technisch sehr gut ableiten. Ausnahmsweise stellte der Index also keine Fallen auf.

Die Ausgansglage für die kommende Woche ist wie folgt: Verteidigt der Index 12.090/12.075 Punkte, bewahren sich die Käufer die Restchance auf eine zweite Aufwärtswelle in Richtung des vorherrschenden Abwärtstrends. Um 12.300 Punkte liegt aber eine massive Widerstandszone im Chart, die nur schwer, beispielsweise mit einer Kurslücke, zu überwinden sein dürfte. Erst über 12.340 Punkten wäre der Weg gen Norden frei.

Unter 12.075 Punkten trübt sich das Chartbild im DAX® wieder deutlicher ein. Unter 11.940 Punkten wäre der Index reif für die nächste Abwärtswelle auf 11.850 und 11.800 Punkte. Angesichts der zunehmend kippenden US Indizes sollten Anleger einmal mehr Vorsicht walten lassen.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

 
Betrachtungszeitraum: 27.07.2017 – 18.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.08.2012 – 18.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 45,76 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 56,17 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.08.2017; 17:10 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 33,82 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 25,17 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.08.2017; 17:12 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: Trump-Unsicherheit und Terrorangst beenden DAX-Erholung erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

17.08.2018Wochenausblick: DAX pendelt um die 12.200 Punkte. Bayer und China im Fokus!
17.08.2018Nasdaq-100 – Aktuell ein Underperformer
17.08.2018DAX – Warten auf den nächsten Rutsch
17.08.2018ProSiebenSat.1 – Hoffen auf den neuen Chef!
16.08.2018Tagesausblick für 17.8.: DAX – Anleger atmen durch. Bayer und SAP im Fokus
16.08.2018Dow Jones – Erholung erreicht Widerstand
16.08.2018DAX – Brutaler Abverkauf zur Wochenmitte
15.08.2018Nasdaq-100 – Das Gap ist zu, das nächste aber schon in der Mache
14.08.2018Tagesausblick für 15.8.: DAX stabil. Euro/Dollar gibt deutlich nach!
14.08.2018Dow Jones – Kurzfristig angeschlagen
14.08.2018Coca Cola – Brausehersteller orientiert sich neu!
14.08.2018DAX – Erholung wird abverkauft
13.08.2018Tagesausblick für 14.8.: Bayer drückt den DAX. Gold taucht unter 1.200 USD!
13.08.2018Nasdaq-100 – Kontern die Käufer noch einmal?
13.08.2018DAX – Abwärtsgap zum Wochenstart
10.08.2018Wochenausblick: DAX – Schwäche hält an!
10.08.2018Dow Jones – Kurzfristig angeschlagen
10.08.2018Daimler – Nach Kursrückgang soll die Wende kommen!
10.08.2018DAX – Das Warten hat sich gelohnt
09.08.2018Tagesausblick für 10.8.: DAX – Adidas stützt. Nebenwerte ziehen Bilanz!
09.08.2018Nasdaq-100 – Das Gap ist zu
09.08.2018DAX – Tritt auf der Stelle
09.08.2018Gold – Stabilisierung bietet Tradingchancen!
08.08.2018Tagesausblick für 9.8.: DAX kaum verändert. Telekom, Thyssen und Evotec berichten!
08.08.2018Dow Jones – Das Ziel ist nahe
08.08.2018DAX – Erneut gescheitert
08.08.2018Total – Ölmulti auf Acht-Jahreshoch
07.08.2018Tagesausblick für 8.8.: DAX fester. Blicke richten sich auf Banken und E.ON!
07.08.2018Nasdaq-100 – Käufer gönnen sich keine Verschnaufpause
07.08.2018DAX – Abwärtsgap geschlossen, jetzt wird es spannend!
06.08.2018Tageausblick für 7.8.: DAX fehlen Impulse. Coba und Deutsche Post berichten!
06.08.2018Dow Jones – Das Ruder noch einmal herumgerissen
06.08.2018DAX – Erholung am späten Vormittag
06.08.2018Evotec – Biotechtitel vor Quartalszahlen fest!
03.08.2018Wochenausblick: DAX im Wochenverlauf schwächer. Datenflut in Deutschland!
03.08.2018Nasdaq-100 – Arbeitsmarktbericht im Fokus
03.08.2018DAX – Wie weit kann die Erholung gehen?
02.08.2018Tagesausblick für 03.08.: DAX taucht ab. Tesla und Metro heben ab!
02.08.2018Dow Jones – Jetzt ist Vorsicht geboten
02.08.2018DAX – Eine Inselumkehr vom Feinsten




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr