Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenminus. Banken und Bilanzen im Fokus!


In der abgelaufenen Woche spielte die Musik im Österreich, Spanien und dem Bankensektor. So schob sich der Euro Stoxx 50 (Price-) Index vor allem mit kräftiger Unterstützung der Commerzbank, der spanischen Banken und Raiffeisen Bank International im Wochenverlauf deutlich nach oben und nimmt Kurs auf das Jahreshoch bei 140 Punkten.

Die deutschen Aktienbarometer zeichneten derweil ein gemischtes Bild. Während der DAX® und der TecDAX® etwas unter Druck kamen verzeichneten MDAX® und SDAX® leichte Wochengewinne. Im Fokus standen Adidas (Prognose erhöht), Commerzbank (neuer Großaktionär), die Autowerte BMW, Daimler und VW (Kartellvorwürfe) sowie Bayer (Jahresprognose gesenkt). Bei den Nebenwerten fielen unter anderem Axel Springer (kommende Woche werden Zahlen gemeldet) sowie Covestro und Leoni (Prognosen erhöht) auf.

Die Entwicklungen am deutschen Aktienmarkt waren in der vergangenen Woche von den Unternehmensergebnissen sowie vom Euro/US-Dollar-Wechselkurs geprägt. Der Wechselkurs bestätigte den Ausbruch über das Hoch von 2016 und belastete damit vor allem exportorientierte Werte. Die Investoren dürften auch kommende Woche den Wechselkurs im Blick behalten. In der kommenden Woche werden zudem zahlreiche deutsche Unternehmen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal melden. Zudem dürften Zahlen zum BIP in Q2 für die Eurozone sowie die Arbeitsmarktberichte aus den USA im Fokus stehen.

Trader und Anleger aufgepasst:

flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

In der kommenden Woche werden unter anderem Axel Springer, BayWa, Beiersdorf, bet at home, BMW, Commerzbank, Continental, Deutsche Lufthansa, Deutsche Telekom, Dürr, ElringKlinger, Evonik, Fraport, Fresenius, Fresenius Medical Care, Fuchs Petrolub, Hugo Boss, Infineon, HeidelbergCement, Medigene, Merck, Morphosys, Nordex, Pfeiffer Vacuum, ProSiebenSat.1, Siemens und Vonovia Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen. Besonders spannend könnte es bei Siemens werden. Einem Beitrag in der Börsen Zeitung zufolge könnte sich der Konzern zur Zukunft der Medizintechniksparte äußern. Zudem sollten Anleger die Aktien von Apple, AXA, Berkshire Hathaway, Sanofi, Société Général Tesla im Auge behalten. Auch diese Unternehmen werden Daten bekanntgeben.

Im Laufe der Woche werden zudem Daten zum Autoabsatz in den USA veröffentlicht. Die Zahlen könnten unter anderem die Aktien von BMW, Daimler und VW bewegen. Ferner wird der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer VDMA Zahlen zum Auftragseingang im Juni melden. Damit könnten Titel wie DMG Mori Seiki, GEA Group und Krones in den Fokus.

Wichtige Termine

  • 31.01.: China – Offizielle Einkaufsmanagerindizes Industrie und Dienstleistungen für China, Juli
  • 31.01.: Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Juli
  • 01.08.: Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie, Juli
  • 01.08.: Europa – BIP Euro-Zone Q2
  • 02.08.: USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Juli
  • 03.08.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 29. Juli
  • 03.08.: USA – Auftragseingang Industrie, Juni
  • 04.08.: Deutschland – Auftragseingang Industrie, Juni
  • 04.08.: USA – Arbeitsmarktbericht

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.200/12.350/12.410/12.470/12.670/12.700 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.960/12.000/12.160 Punkte

Der DAX® eröffnete heute deutlich unter 12.200 Punkten und pendelte anschließend in einer Range von 12.110 und 12.190 Punkten. Der Trend ist damit weiterhin abwärtsgerichtet. Unterstützung findet der Index weiterhin zwischen 12.000 und 12.160 Punkten. Solange diese Zone hält besteht die Chance auf einen Rebound. Allerdings liegt bei 12.350 Punkten ein starker Widerstand. Viele Bullen werden warten bis diese Hürde genommen ist. Wer nicht jeden Punkt hinterherlaufen will, ist derzeit gut beraten die Füße stillzuhalten und abzuwarten und den Sommerurlaub zu genießen.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 31.01.2017 – 28.07.017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 29.07.2011 – 28.07.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 46,09 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 58,30 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.07.2017; 17:25 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 33,92 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 25,81 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.07.2017; 17:26 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenminus. Banken und Bilanzen im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

23.02.2018Wochenausblick: DAX bleibt in enger Range. Autos, Versorger und Italien im Fokus!
23.02.2018NASDAQ100 – Rounding-Top im Stundenchart?
23.02.2018DAX – Ist bei 12.500 erneut Schluss?
22.02.2018Tagesausblick für 23.2: DAX mit später Erholung. Innogy und Ströer im Fokus!
22.02.2018DOW JONES – Technische Korrektur gestartet
22.02.2018DAX – Bullenkonter im Zielbereich
21.02.2018Tagesausblick für 22.2: DAX richtungslos. AXA, Medigene und ProSiebenSat.1 im Fokus!
21.02.2018NASDAQ100 – Warten auf die FED-Protokolle
21.02.2018DAX – 12.500 war eine Nummer zu groß
20.02.2018Tagesausblick für 21.2: DAX – Bullen am Drücker. Auto- und Maschinenbauer im Fokus!
20.02.2018DOW JONES – Erholungsziel erreicht
20.02.2018DAX – Abwärtsrisiken dominant
19.02.2018Tagesausblick für 20.2: DAX mit Ladehemmungen!
19.02.2018DAX – Positiver Start wird abverkauft
16.02.2018Wochenausblick: DAX mit zaghafter Erholung. Ifo, Fed und Bilanzzahlen im Fokus!
16.02.2018Euro/US-Dollar – Mittelfristige Entscheidung
16.02.2018RWE – Versorger im Umbau!
16.02.2018DAX – Die Bullen bleiben am Drücker
16.02.2018Tagesausblick für 16.2.: DAX ohne Inspiration. Airbus, Allianz und Renault im Fokus!
15.02.2018DOW JONES – Ein wilder Ritt zur Wochenmitte
15.02.2018DAX – Wunden lecken bei den Bären
14.02.2018Tagesausblick für 15.2.: DAX – Bullen zeigen sich! Airbus, Aixtron und Nestlé im Fokus!
14.02.2018Wirecard auf Wachstumskurs!
14.02.2018DAX – Geht den Bullen hier schon die Puste aus?
13.02.2018Tagesausblick für 14.2.: DAX pausiert. Inflation- und BIP-Daten im Fokus!
13.02.2018DAX – Kommt eine zweite Erholungswelle?
12.02.2018Tagesausblick für 13.2.: DAX erholt sich. Deutsche Bank und Evotec im Fokus
12.02.2018Dow Jones – Bullisches Reversal zum Wochenausklang
12.02.2018DAX – Bullenkonter zum Wochenstart
09.02.2018Wochenausblick: DAX taucht auf 12.000 Punkte ab. Finanz- und Autowerte im Fokus!
09.02.2018Nasdaq-100 – Im freien Fall
09.02.2018Nestlé – Stabilisierung vor Bekanntgabe der Geschäftszahlen!
09.02.2018DAX – Fahrplanmäßig in den Keller
08.02.2018Dow Jones – Erste Stabilisierungsversuche
08.02.2018DAX – Verkaufsinteresse am Gap-Widerstand
08.02.2018Tagesausblick für 09.02.: DAX bricht ein. Allianz, Swiss Re und Twitter im Blick.
07.02.2018Nasdaq-100 – Die Konsolidierung liefert nun die Entscheidung
07.02.2018DAX – Die Kuh ist noch nicht vom Eis
07.02.2018Discounter – vom Volasprung profitieren!
07.02.2018Tagesausblick für 08.02.: DAX erholt sich. L’Oreal und Heidelberger Druck im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr