Wochenausblick: DAX & Co unter Druck. Banken, EZB und Fed im Fokus!


Die 13.000 Punktemarke beim DAX® ist zunächst wieder in weite Ferne gerückt. Die kräftigen Anstiege der Anleihenrenditen und des Euro/US-Dollar-Wechselkurses nahmen viele Investoren zum Anlass, Gewinne nach der 2.000 Punkterallye seit Anfang Dezember einzustreichen. So büßten der DAX und die deutschen Nebenwerteindizes im Wochenvergleich zwischen 2,2 und 3,1 Prozent ein. Im übrigen Europa fielen die Verluste meist etwas geringer aus. Der italienische FTSE MIB® konnte das Vorwochenniveau gar fast verteidigen. Gegen den Trend zulegen konnte hingegen der EURO STOXX® Banks Index. Der Sektor profitierte von der Einigung der Abwicklung von zwei italienischen Banken und dem Anstieg der Anleihenrenditen.

Die Bären scheinen derzeit am Drücker. Angesichts des US-Feiertags am Dienstag und dem eingeschränkten Handel am Montag könnten sich die Gemüter zum Wochenauftakt möglicherweise wieder etwas beruhigen. Zur Wochenmitte werden zudem die Protokolle der jüngsten EZB- und Fed-Sitzung veröffentlicht. Sie könnten den Märkten weitere Impulse geben.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

 

Unternehmen im Fokus

Kommende Woche werden in den USA Pkw-Absatzzahlen veröffentlicht. Dies könnte die Aktien von BMW, Daimler und VW bewegen.

In der abgelaufenen Wochen zählten Bankaktien zu den stärksten Titeln. Neben den Bankwerten sollten Anleger in der kommenden Woche auch einen Blick auf die Versicherungstitel wie Allianz und Münchener Rück werfen.

Bayer wartete zum Wochenschluss mit einer Umsatz- und Gewinnwarnung auf und löste eine Verkaufswelle aus. Auch diese Aktie sollten Anleger in der kommenden Woche beobachten.

Wichtige Termine

Die US-Märkte schließen am Montag feiertagsbedingt früher. Am Dienstag sind sie geschlossen!

  • 3.7.: USA – US-Absatz, Juni
  • 3.7.: Japan – Tankan-Bericht
  • 3.7.: China – Caixin PMI Industri, Juni
  • 3.7.: Europa – Markit Einkaufsmanagerindizes
  • 5.7.: USA – US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung
  • 6.7.: Deutschland – Auftrag der Industrie
  • 6.7.: Europa – EZB veröffentlicht Protokoll der jüngsten EZB-Sitzung
  • 6.7.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 01. Juli

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.470/12.580/12.600/12.650 /12.700/12.750 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.000/12.250/12.360 Punkte

Der DAX kam im Wochenverlauf deutlich unter Druck und bewegt sich zum Wochenschluss im Bereich der 61,8%-Retracementlinie von 12.360 Punkten. Solange dieses Level hält besteht die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis 12.580 Punkte. Kippt der Index hingegen unter 12.360 Punkte droht eine Konsolidierung bis in 12.000 Punkte. Viele Bullen werden eine Stabilisierung beziehungsweise eine Erholung über 12.470 Punkte abwarten.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 30.05.2017 – 30.06.017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 01.07.2011 – 30.06.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 49,23 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 70,98 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.06.2017; 15:52 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 32,22 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 22,95 8,00 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.06.2017; 15:54 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX & Co unter Druck. Banken, EZB und Fed im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

26.09.2017Tagesausblick für 27.09.: DAX richtungslos. Immobilienaktien im Fokus!
26.09.2017Nasdaq-100 – Auswasch zu Wochenbeginn
26.09.2017DAX – Die Zeit läuft ab
25.09.2017Tagesausblick für 26.09.: Lethargie nach dem Wahlergebnis. Nordex und RWE im Fokus!
25.09.2017Dow Jones – Kommt es zum Pullback auf das alte Allzeithoch?
25.09.2017DAX – Bislang unbeeindruckt von der Wahl
25.09.2017Tagesausblick: Wahlergebnis verunsichert. ifo und Banken im Fokus!
22.09.2017Wochenausblick: Banken und Ölaktien schlagen den DAX. ifo und Wahl im Fokus!
22.09.2017Nasdaq-100 – Gefangen in der Konsolidierung
22.09.2017Puma – Technisch stark
22.09.2017DAX – Abwärtsgap wird gekauft
21.09.2017Tagesausblick für 22.9.: DAX ohne Schwung. Bank und Versorgeraktien im Fokus!
21.09.2017Dow Jones – Das nächste Ziel ist erreicht
21.09.2017DAX – Attacke auf den Widerstand
20.09.2017Tagesausblick für 21.9.: Warten auf den Fed-Entscheid. ThyssenKrupp und E.On im Fokus!
20.09.2017Nasdaq-100 – Kommt es heute Abend endlich zum Richtungsentscheid?
20.09.2017DAX – Lethargie hält an
19.09.2017Tagesausblick für 20.9.: DAX -Anleger halten sich vor Fed-Entscheidung zurück. Telekom im Fokus!
19.09.2017Dow Jones – Wie an der Schnur gezogen
19.09.2017Renault – Franzosen mit neuem Strategieplan!
19.09.2017DAX – Keine Dynamik
18.09.2017Tagesausblick für 19.9.: DAX fester. Fed, ZEW, Klöckner und Südzucker im Fokus!
18.09.2017Nasdaq-100 – Widerstandsbollwerk bei 6.000 Punkten
18.09.2017DAX – Erschöpfungskurslücke?
15.09.2017Wochenausblick: DAX im Wochenvergleich fester. FED, ZEW und Inflationszahlen im Fokus!
15.09.2017Dow Jones – Geschafft!
15.09.2017E.On – Energieriese bietet Chancen!
15.09.2017DAX – Konsolidierung hält an
14.09.2017Tagesausblick für 15.9.: DAX hängt am Widerstand fest. Dollar und Pfund im Fokus!
14.09.2017Nasdaq-100 – Der Befreiungsschlag lässt auf sich warten
14.09.2017DAX – Handelsspanne dominiert
13.09.2017Tagesausblick für 14.9.: DAX fester. Euro, Öl und Bankaktien im Fokus!
13.09.2017Dow Jones – Auch hier rückt das Allzeithoch näher
13.09.2017Apple – Gelingt ein neuer Coup?
13.09.2017DAX – Warten auf neue Impulse
12.09.2017Tagesausblick für 13.9.: DAX fester. Auto- und Banktitel sowie Apple im Fokus!
12.09.2017Nasdaq-100 – Wieder am Allzeithoch dran
12.09.2017DAX – Nägel mit Köpfen
11.09.2017Tagesausblick für 12.9.: DAX – Bullen gewinnen die Oberhand. Versicherer im Fokus!
11.09.2017Dow Jones – Das Gap ist zu, es lebe das Gap!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr