Tagesausblick für 29.6.: DAX zeigt Intraday-Rebound. Banken und Pfund im Fokus!


Der DAX® verliert nun den dritten Tag in Folge. Für Unruhe sorgten unter anderem widersprüchliche Signale zur EZB-Geldpolitik. Gestern nahmen viele Anleger die Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi zum Anlass, auf ein mögliches Ende der ultralockeren Geldpolitik zu spekulieren. Dies trieb den Euro/US-Dollar-Kurs nach oben und Aktien nach unten. Heute heißt es in einem Beitrag auf Thomson Reuters, die Aussagen von Mario Draghi wären überinterpretiert worden. Dennoch verharrte der Wechselkurs bei knapp 1,14 US-Dollar und belastete damit die Märkte.

Dennoch gab es auch heute einige Gewinner. So konnte der italienische FTSE MIB Index angetrieben von starken Finanztiteln ebenso zulegen wie der EURO STOXX 50 Banks (Price-) Index.

Morgen stehen unter anderem US-Arbeitsmarktdaten zur Veröffentlichung an. Zudem sollten Anleger Finanzwerte sowie TUI und den Euro/GBP-Kurs im Auge behalten.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

Morgen lädt Covestro zum Capital Markets Day. H&M und Nike veröffentlichen Zahlen für das zurückliegende Geschäftsquartal.

Heute präsentierten sich die DAX-Aktien Commerzbank und Deutsche Lufthansa erneut stark. Die Bankaktie profitierte weiterhin vom Anstieg der Anleihenrenditen. Bei Deutsche Lufthansa deutet sich nach Angaben von Thomson Reuters eine Einigung mit dem Flughafenbetreiber Fraport an. Der Frankfurter Flughafen ist Billigfliegern wie Ryanair zuletzt bei den Gebühren entgegenkommen, um sie auf den Flughafen zu lotsen. Die Deutsche Lufthansa pochte daraufhin auf ebenfalls auf eine Senkung der Gebühren. Eine mögliche Einigung verlieh der Aktie heute Flügel.

In der zweiten Reihe fielen die Aktien von Heidelberger Druck, Schäffler und Stada auf. Bei Heidelberger Druck sorgten Gewinnmitnahmen und ein negativer Analystenkommentar einem Bericht von Thomson Reuters zufolge für Druck auf die Aktie. Die Aktien von Schäffler und Stada konnten sich derweil nach dem gestrigen Kurssturz stabilisieren.

3 Charttechnische Signale

  • EUR/GBP – bullish engulfing
  • TUI – MACD und Slow Stochastic long.
  • WireCard – charttechnischer Hammer. Aufwärtstrend noch intakt.

Titel wie BASF, Deutsche Börse und Henkel bilden derzeit einen Seitwärtstrend. Wer von einer Fortsetzung des Seitwärtstrends partizipieren will, sollte einen Blick auf Inline-Optionsscheine werfen.

Wichtige Termine

  • Deutschland – GfK-Konsumklimaindex für Juli
  • Deutschland – VDMA, Auftragseingang für Mai
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für Woche bis zum 24. Juni

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.700/12.750/12.800/12.950 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.600/12.650 Punkte

Der DAX® setzte kurz nach Handelsstart kurzzeitig im Bereich des Maitiefs von rund 12.545 Punkten auf. Am Nachmittag konnte sich der Index jedoch davon wieder deutlich distanzieren. Zwischen 12.550 und 12.600 Punkten findet der Index eine gute Unterstützung. Solange diese Zone hält ist eine Erholung bis 12.800 Punkte möglich. Der MACD hat auf Stundenbasis gedreht. Viele Bullen werden warten bis die Hürde bei 12.700 Punkten (38,2%-Retracementlinie) überwunden ist.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 30.05.2017 – 28.06.017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 29.06.2011 – 28.06.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 52,40 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 84,46 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.06.2017; 17:48 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 30,36 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 19,72 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.06.2017; 17:49 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 29.6.: DAX zeigt Intraday-Rebound. Banken und Pfund im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

17.11.2017Wochenausblick: DAX -Duell Bullen gegen Bären geht weiter!
17.11.2017Dow Jones – Hoppla! Die Bären stolpern…
17.11.2017Deutsche Börse – Aktie profitiert von Vorstandswechsel
17.11.2017DAX – Mit Schwung ins Wochenende?
16.11.2017Tagesausblick für 17.11: DAX erholt sich. Banken und Politik im Fokus!
16.11.2017Nasdaq-100 – Gelingt der Kraftakt?
16.11.2017DAX – Erholung läuft an
15.11.2017Tagesausblick für 16.11: DAX mit intraday-reversal. Banken und Dollar im Fokus!
15.11.2017Dow Jones – Ein Gap nach dem anderen
15.11.2017DAX – Fortgesetzter Sell-Off
14.11.2017Tagesausblick für 15.11: DAX stabil. Lanxess und Wirecard im Fokus!
14.11.2017Nasdaq-100 – Hammerharter Widerstand
14.11.2017DAX – Intraday-Reversal zum Wochenstart
13.11.2017Tagesausblick für 14.11: DAX schwächer. Infineon und Nordex im Fokus!
13.11.2017Société Générale – Stabilisierung nach dem Zahlenschock!
13.11.2017DAX – Schwacher Wochenstart
10.11.2017Wochenausblick: DAX konsolidiert. RWE, Wirecard und ZEW im Fokus!
10.11.2017Dow Jones – Unterstützung unter Beschuss
10.11.2017Ströer – Gelingt ein Ausbruch nach Zahlen?
10.11.2017DAX – Der Wind hat gedreht
09.11.2017Tagesausblick für 10.11.: DAX unter Druck. Allianz, ProSiebenSat.1 und Nordex im Fokus!
09.11.2017Nasdaq-100 – Deutliche Abwärtslücke
09.11.2017DAX – Neues Wochentief wird gekauft
08.11.2017Tagesausblick für 9.11.: DAX – Höhepunkt der Berichtssaison naht! Gold und Palladium im Fokus!
08.11.2017Dow Jones – Perfekt nach Plan!
08.11.2017DAX – War das erst der Anfang?
07.11.2017Tagesausblick für 8.11.: DAX schwächelt. Axel Springer, E.On und Vonovia im Fokus!
07.11.2017Nasdaq-100 – Die Luft wird dünner
07.11.2017VW zurück auf Vorkrisenniveau!
07.11.2017DAX – Erste Wolken um türkis-blauen Himmel
06.11.2017Tagesausblick für 7.11.: DAX pausiert. Telekom und BMW im Fokus!
06.11.2017Dow Jones – Das sieht noch nicht fertig aus!
06.11.2017DAX – Konsolidierung zum Wochenstart
03.11.2017Wochenausblick.: DAX – Bullen sind am Drücker. Bilanzen im Fokus!
03.11.2017DAX – 13.500er Marke am Morgen erreicht
02.11.2017Tagesausblick für 3.11.: DAX mit Verschnaufpause. Evotec, Tesla und Südzucker im Fokus!
02.11.2017Nasdaq100 – Bullen haben sich eine Verschnaufpause verdient
02.11.2017DAX – Bären sind im Winterschlaf
01.11.2017Tagesausblick für 2.11.: DAX-Rally geht weiter. Apple, Fed und Puma im Fokus!
30.10.2017Dow Jones – Im Aufwärtstrendkanal gen Norden




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr