Wochenausblick: DAX schließt fester. Drillisch, Telekom und Immo-Aktien im Fokus!


Nach dem Sprint der vorangegangenen drei Wochen präsentierten sich die internationalen Aktienbarometer in der abgelaufenen Woche recht uneinheitlich. So beendeten DAX® sowie Dow Jones®, EuroStoxx® 50, CAC®40 und FTSE® MIB  im Bereich ihres jeweiligen Vorwochenschlusskurses. Während unter anderem TecDAX® und FTSE 100® erneut deutlich zulegten, musste der spanische IBEX®35 in den vergangenen Handelstagen deutlich Federn lassen.

Die Kursbewegungen bei den Einzelwerten waren vor allem von der Veröffentlichung von Unternehmenszahlen geprägt. Dies sorgte dafür, dass Titel wie die DAX®-Aktien Deutsche Telekom und Merck sowie Nebenwerte wie Evotec, Leoni und Osram in der vergangenen Woche überdurchschnittlich zulegten. Zum Wochenschluss sorgte eine mögliche Fusion von Drillisch und United Internet für ein Kursfeuerwerk der beiden Aktien. Auffällig waren zudem Immobilientitel wie Deutsche Wohnen und Vonovia, die im Wochenverlauf zu den stärksten Titel ihrer jeweiligen Indizes zählten.

Der Anleihenmarkt zeigte sich nach dem Renditeanstieg der Vorwoche in Deutschland weitgehend stabil. Bei US-Staatsanleihen deutet sich zum Wochenschluss eine kurzfristige Trendwende an. So sackte die Rendite 10jähriger US-Staatspapiere um 6 Prozentpunkte auf 2,34 Prozent ab.

Die scheinbare Ruhe und Gelassenheit der Anleger spiegelt sich derzeit auch am extrem niedrigen Kursniveau des VDAX® new wieder. Das Volatilitätsbarometer des DAX® notiert zum Wochenschluss bei gerade einmal 12,5 Prozent. Das heißt: Optionsscheine sind – gemessen an der Prämie – günstig wie selten.

In der kommenden Woche stehen vor allem Titel aus der zweiten Reihe mit Quartalszahlen und Hauptversammlungen im Fokus. Zudem kommen Daten aus dem Automobilsektor.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba und S-broker sowie flatfee-Aktionen bei flatex und Targo Bank. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Unternehmen im Fokus

In der kommenden Woche werden unter anderem Alibaba, Aurubis, Bilfinger, Merck, Porsche, RWE, Salzgitter, Talanx, TUI, United Internet und Wirecard Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal vorlegen. Zudem laden Deutsche Bank, Deutsche Börse, Drillisch, Jungheinrich, Morphosys, SGL Carbon, Software AG, Symrise und Vonovia zur Hauptversammlung.

Am Dienstag wird der europäische Automobilverband ACEA Zahlen zu den Pkw-Neuzulasssungen in der EU veröffentlichen. Für die ersten drei Monate des Jahres meldete der Verband ein Plus von 11,2 Prozent.

 Wichtige Termine

  • 15.5.: China – Industrieproduktion, April
  • 16.5.: Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland für Mai
  • 16.5.: Europa – BIP Euro-Zone Q1, erste Schätzung
  • 16.5.: USA – Industrieproduktion, April
  • 17.5.: Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, April
  • 18.5.: Japan – BIP Q1, erste Schätzung
  • 18.5.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 13. Mai

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.780/12.820/13.050/13.590 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.440/12.590/12.630/12.680 Punkte

Der DAX® zeigte sich zum Wochenschluss wieder etwas fester und nahm Kurs auf die 12.780 Punktemarke. Zwischen 12.780 und 12.820 Punkten formiert sich weiterhin eine hartnäckige Widerstandszone. Eine nachhaltige Aufwärtsbewegung deutet sich frühestens oberhalb dieser Zone an. Solange die Zone nicht überschritten ist, drohen weitere Rücksetzer bis 12.630/12.680 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 25.04.2017 – 12.05.017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.05.2012 – 11.05.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) Index HW03DL 54,09 3,00 Open End
LevDAX® x8 (TR) Index HU94Q1 93,90 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.05.2017; 17:34 Uhr

Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) Index HW03DS 29,91 3,00 Open End
ShortDAX® x8 (TR) Index HU94Q8 19,34 8,00 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.05.2017; 17:34 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX schließt fester. Drillisch, Telekom und Immo-Aktien im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

20.06.2017Dow Jones – Im Aufwärtstrendkanal gen Norden
20.06.2017DAX – Neues Allzeithoch zum Frühstück
19.06.2017Tagesausblick für 20.6.: DAX – bei 12.900 wird die Luft dünn. Airbus und Zalando im Fokus!
19.06.2017Nasdaq100 – EMA50 im Fokus
19.06.2017DAX – Sportlicher Wochenstart der Bullen
16.06.2017Wochenausblick: DAX nach Allzeithoch unter Verkaufsdruck. Fällt jetzt die Richtungsentscheidung?
16.06.2017Dow Jones – Am Entscheidungsbereich angekommen
16.06.2017Dürr – Aktie setzt zum Sprung an!
16.06.2017DAX – Angeschlagen, aber noch nicht ausgeknockt!
14.06.2017DAX – Bullen bleiben am Ball
13.06.2017Tagesausblick für 14.6.: DAX mit Rebound. Tech-Aktien und Fed im Blick!
13.06.2017Nasdaq-100 – Abverkauf stoppt am EMA50
13.06.2017DAX – Erholung nach dem schwachem Wochenstart
12.06.2017Tagesausblick für 13.6.: Tech-Aktien setzen Indizes unter Druck. K+S und ZEW im Fokus!
12.06.2017Dow Jones – 21.300 Punkte erreicht
12.06.2017DAX – Widersetzt sich (noch) dem Nasdaq-Selloff
09.06.2017Wochenausblick: DAX zum Wochenschluss fester. Fed, ZEW und Verfallstag im Fokus!
09.06.2017Nasdaq-100 – 6.000, wir kommen?
09.06.2017K+S – Turnaround am EMA 50, Ziele sind abgesteckt!
09.06.2017DAX – Schneller Spike am Morgen
09.06.2017Euro/GBP hebt ab!
08.06.2017Tagesausblick für 9.6.: EZB gibt keine Impulse. Banken und Versorger erneut stark!
08.06.2017Dow Jones – Die Unterstützung hat gehalten
08.06.2017DAX -Konsolidierung im Vorfeld von EZB, Comey und UK-Wahlen
08.06.2017Euro/US-Dollar – Warten auf EZB-Chef Mario Draghi!
07.06.2017Tagesausblick für 8.6.: DAX – Anleger warten ab. E.On, RWE, EZB und Briten im Fokus!
07.06.2017Nasdaq-100 – Erste Schwächetendenzen
07.06.2017Banken mit Bonus-Chance
07.06.2017DAX – Verkaufswelle läuft an
06.06.2017Tagesausblick für 7.6.: DAX – Anleger sind verunsichert! Gold und Versorger im Fokus!
06.06.2017Dow Jones – Es ist vollbracht! Neues Allzeithoch!
06.06.2017Heidelberger Druck – Am Donnerstag stehen wichtige Neuigkeiten an!
06.06.2017DAX – Korrektur zum Wochenstart
02.06.2017Wochenausblick: DAX & Co mit neuem Rekord. Briten und EZB im Fokus.
02.06.2017Nasdaq-100 – Schneller Konter
02.06.2017DAX – Euphorische Eröffnung vor dem Arbeitsmarktbericht
01.06.2017Tagesausblick für 2.06.: Nebenwerte hängen DAX ab. Deutsche Bank und Rocket Internet im Fokus!
01.06.2017Deutsche Telekom – Aktie trotzt Dividendenabschlag
01.06.2017DAX – Widerstand erneut bestätigt
31.05.2017Tagesausblick für 1.06.: DAX – warten auf US-Arbeitsmarktdaten. E.On und Autoaktien im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr