Adidas – Aktie nach Zahlen auf Rekordhoch


Die Konkurrenz für den Sportartikelhersteller ist groß, aber Adidas trotz souverän den Herausforderungen und überrascht mit einem Zahlenwerk über den Erwartungen. Aktionäre hievten das Papier im frühen Donnerstagshandel sogleich auf ein frisches Allzeithoch.

Adidas hat im ersten Quartal mit einem Umsatz von 5,671 Mrd. Euro (VJ: 4,769 Mrd. Euro) positiv überrascht und liegt über den Prognosen von 5,41 Mrd. Euro. beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Konzern mit einer Summe von 632 Mio. Euro (VJ: 490 Mio. Euro) die Latte ebenfalls hoch und lag sogar über den Prognosen von 595 Mio. Euro, das Nettoergebnis aus dem fortgeführten Geschäft beläuft sich auf 455 Mio. Euro – im Vorjahr waren es noch 350 Mio. Euro. Den Ausblick für das laufende Gesamtjahr ließ Adidas unverändert.

Der langfristige Chartverlauf der Adidas-Aktie offenbart seit 2001 einen ungebrochenen Aufwärtstrend, der sogar zur Oberseite verlassen wurde und hierdurch seit April 2016 eine Rallybeschleunigung zu verzeichnen ist. Fundamental wird zwar die Aufwärtsbewegung eindrucksvoll weiter getragen, doch gerät das Wertpapier auch mit weiter steigenden Kursnotierungen zunehmend an seine Grenzen und knabbert bereits an der runden Marke von 200,00 Euro. Dies könnte seitens der Marktteilnehmer bald für Gewinnmitnahmen genutzt werden, was die Aktie kurzzeitig unter Druck bringen könnte und hierdurch vielleicht sogar ein Short-Investment sich als die bessere Wahl in den Vordergrund drängt. Noch aber beweisen Investoren Stärke und hievten das Papier im heutigen Handel auf frische Rekordstände bei 188,95 Euro aufwärts.

Die Luft wird merklich dünner

Nach den heute vorgelegten Zahlen zum abgelaufenen Quartal bei Adidas konnten die Erwartungen abermals übertroffen werden und führten das Wertpapier kurzzeitig auf frische Rekordstände aufwärts. Möglicherweise ist das Aufwärtspotential aber bereits Großteils aufgebraucht, sodass sich nun eine längere Konsolidierungsphase einstellen könnte. Als erste Anlaufstelle bei einem nachhaltigen Kursrücksetzer unter 180,00 Euro wäre der gleitende Durchschnitt EMA 50 bei aktuell 174,18 Euro zu nennen, darunter dürfte es  recht schnell in den Bereich der Horizontalunterstützung bei grob 160,30 Euro weiter abwärts gehen und macht tendenziell ein Short-Investment interessanter.

Auf der Gegenseite könnte jedoch auf kurzfristiger Basis noch ein Kursanstieg an die Marke von zunächst 192,84 Euro erfolgen, darüber bei entsprechender Kursstärke sogar bis zum Bereich von rund 200,00 Euro weiter aufwärts reichen, spätestens an dieser Stelle sollte das Papier von Adidas jedoch wieder zur Unterseite abdrehen und in die erwartete Konsolidierungsbewegung eintauchen. Daher bleibt ein Investment auch nicht ganz risikolos, Anzeichen für eine direkte Trendwende sind noch nicht zu erkennen. .

  • Widerstände: 188,00; 88,95; 192,20; 193,40; 195,00; 196,80 Euro
  • Unterstützungen: 183,15; 179,35; 174,18; 168,10; 163,75; 160,30 Euro

 

Adidas in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 14.07.2016 – 04.05.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE000A1EWWW0

Adidas in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 30.04.2012 – 04.05.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE000A1EWWW0

Investmentmöglichkeiten

Turbo-Bull auf Adidas für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Letzter Bewertungstag Hebel
Adidas
HU9LJK 3,55 148,00 13.09.2017
5,14
Adidas HU9LJW 1,43 170,00 13.09.2017
12,50
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.05.2017; 12:02 Uhr

Turbo-Bear auf Adidas für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Letzter Bewertungstag Hebel
Adidas HU8CAQ 3,92 222,00 13.09.2017 4,81
Adidas
HU9LPK 2,04 204,00 13.09.2017
8,84
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.05.2017; 12:04 Uhr

Weitere Produkte auf Adidas und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Adidas – Aktie nach Zahlen auf Rekordhoch erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

26.09.2017DAX – Die Zeit läuft ab
25.09.2017Tagesausblick für 26.09.: Lethargie nach dem Wahlergebnis. Nordex und RWE im Fokus!
25.09.2017Dow Jones – Kommt es zum Pullback auf das alte Allzeithoch?
25.09.2017DAX – Bislang unbeeindruckt von der Wahl
25.09.2017Tagesausblick: Wahlergebnis verunsichert. ifo und Banken im Fokus!
22.09.2017Wochenausblick: Banken und Ölaktien schlagen den DAX. ifo und Wahl im Fokus!
22.09.2017Nasdaq-100 – Gefangen in der Konsolidierung
22.09.2017Puma – Technisch stark
22.09.2017DAX – Abwärtsgap wird gekauft
21.09.2017Tagesausblick für 22.9.: DAX ohne Schwung. Bank und Versorgeraktien im Fokus!
21.09.2017Dow Jones – Das nächste Ziel ist erreicht
21.09.2017DAX – Attacke auf den Widerstand
20.09.2017Tagesausblick für 21.9.: Warten auf den Fed-Entscheid. ThyssenKrupp und E.On im Fokus!
20.09.2017Nasdaq-100 – Kommt es heute Abend endlich zum Richtungsentscheid?
20.09.2017DAX – Lethargie hält an
19.09.2017Tagesausblick für 20.9.: DAX -Anleger halten sich vor Fed-Entscheidung zurück. Telekom im Fokus!
19.09.2017Dow Jones – Wie an der Schnur gezogen
19.09.2017Renault – Franzosen mit neuem Strategieplan!
19.09.2017DAX – Keine Dynamik
18.09.2017Tagesausblick für 19.9.: DAX fester. Fed, ZEW, Klöckner und Südzucker im Fokus!
18.09.2017Nasdaq-100 – Widerstandsbollwerk bei 6.000 Punkten
18.09.2017DAX – Erschöpfungskurslücke?
15.09.2017Wochenausblick: DAX im Wochenvergleich fester. FED, ZEW und Inflationszahlen im Fokus!
15.09.2017Dow Jones – Geschafft!
15.09.2017E.On – Energieriese bietet Chancen!
15.09.2017DAX – Konsolidierung hält an
14.09.2017Tagesausblick für 15.9.: DAX hängt am Widerstand fest. Dollar und Pfund im Fokus!
14.09.2017Nasdaq-100 – Der Befreiungsschlag lässt auf sich warten
14.09.2017DAX – Handelsspanne dominiert
13.09.2017Tagesausblick für 14.9.: DAX fester. Euro, Öl und Bankaktien im Fokus!
13.09.2017Dow Jones – Auch hier rückt das Allzeithoch näher
13.09.2017Apple – Gelingt ein neuer Coup?
13.09.2017DAX – Warten auf neue Impulse
12.09.2017Tagesausblick für 13.9.: DAX fester. Auto- und Banktitel sowie Apple im Fokus!
12.09.2017Nasdaq-100 – Wieder am Allzeithoch dran
12.09.2017DAX – Nägel mit Köpfen
11.09.2017Tagesausblick für 12.9.: DAX – Bullen gewinnen die Oberhand. Versicherer im Fokus!
11.09.2017Dow Jones – Das Gap ist zu, es lebe das Gap!
11.09.2017DAX – Break-Away-Gap?
08.09.2017Wochenausblick: DAX zum Wochenschluss stabil. Apple und Autowerte im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr