Euro/US-Dollar nimmt mittelfristigen Aufwärtstrend wieder auf!


Der Euro/Dollar-Wechselkurs legte gestern kräftig zu. Beflügelt wurde der Devisenkurs unter anderem von schwachen US-Wirtschaftsdaten und einem deutlichen Rückgang des Renditespreads: So schrumpfte die Renditedifferenz zwischen langfristigen Bundesanleihen und ihrem US-Amerikanischen Pendant auf 201 Basispunkte. Vergangene Woche lag der Spread noch bei rund 220 Punkten. Charttechnisch wurde gestern eine wichtige Hürde überwunden.

Trader und Anleger aufgepasst:

Freetrade-Aktion bei ING Diba, maxblue, hello bank und S-broker. Weitere Informationen unter: onemarkets.de/happytrading

Charttechnischer Ausblick: Euro/US-Dollar

Widerstandsmarken: 1,073/1,077 US-Dollar

Unterstützungsmarken: 1,064/1,0695 US-Dollar.

Der Euro/Dollar-Wechselkurs machte gestern einen kräftigen Satz nach oben und knackte damit die 61,8%-Retracementlinie bei 1,0695 US-Dollar. Damit nahm er den mittelfristigen Aufwärtstrend wieder auf. Aktuell notiert der Wechselkurs am Kreuzwiderstand (50%-Retracementlinie, obere Kante des Bollingerbands) bei 1,073 US-Dollar. Rücksetzer bis 1,0695 US-Dollar sollten somit einkalkuliert werden. Oberhalb von  1,073 US-Dollar hat der Euro/Dollar-Kurs weiter Luft bis 1,076 US-Dollar.

Euro/US-Dollar in US-Dollar; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 10.02.2017 – 19.04.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Euro/US-Dollar in US-Dollar; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 20.04.2012 – 19.04.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Euro/US-Dollar-Kurs für eine Spekulation auf einen Anstieg des Wechselkurses

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in US-Dollar Hebel letzter Bewertungstag
Euro/US-Dollar HU6732 8,49 0,98 11,95 30.06.2017
Euro/US-Dollar HU61WP 4,24 1,03 24,37 30.06.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 19.04.2017; 8:52 Uhr

Turbo Bear auf Euro/US-Dollar-Kurs für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Wechselkurses

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in US-Dollar Hebel letzter Bewertungstag
Euro/US-Dollar HU61YH 10,62 1,19 9,29 30.06.2017
Euro/US-Dollar HU61X3 5,99 1,14 16,27 30.06.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 19.04.2017; 8:53 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise Turbo Classic Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den Euro/US-Dollar-Wechselkurs finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Knock-Out-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Euro/US-Dollar nimmt mittelfristigen Aufwärtstrend wieder auf! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

17.10.2017Tagesausblick für 18.10.: DAX pendelt weiter. Airbus, eBay und Zalando im Fokus!
17.10.2017Nasdaq-100 – Was haben die Käufer noch drauf?
17.10.2017DAX – Pattsituation hält vorerst weiter an
16.10.2017Tagesausblick: DAX tritt auf der Stelle! Lufthansa, Goldman Sachs und ZEW im Fokus!
16.10.2017Dow Jones – Auch dieses Ziel ist erreicht
16.10.2017DAX – 13.000er Marke bleibt (noch) im Fokus
13.10.2017Wochenausblick: DAX fester, aber ohne Momentum. Fokus auf Berichtssaison und Spanien!
13.10.2017Nasdaq-100 – Nun ist es geschafft!
13.10.2017DAX – 13.000 ? Nix passiert!
12.10.2017Tagesausblick für 13.10.: Anleger halten sich weiter zurück. Banken und Delivery Hero im Fokus!
12.10.2017Dow Jones – Die Luft wird dünner
12.10.2017DAX – Die Ruhe vor dem Sturm?
11.10.2017Tagesausblick für 12.10.: DAX stagniert. Euro und Versorger im Fokus!
11.10.2017Nasdaq-100 – Drei Punkte haben gefehlt
11.10.2017DAX – Weder Fisch noch Fleisch
10.10.2017Tagesausblick für 12.10.: DAX schwächelt. Lufthansa und Fed-Protokoll im Fokus!
10.10.2017Dow Jones – Auch die 22.800-Punkte-Marke fällt
10.10.2017Euro/US-Dollar im Aufwind!
10.10.2017DAX – 13.000 vom Tisch?
09.10.2017Tagesausblick für 10.10.: DAX pausiert. Versorger und US-Techwerte im Fokus!
09.10.2017Novartis – CEO Jimenez hat das passende Rezept!
09.10.2017DAX – Seitwärts auf hohem Niveau
06.10.2017Wochenausblick: DAX mit deutlichen Wochenplus. Berichtssaison und Fed-Protokoll im Fokus!
06.10.2017Dow Jones – Weiter, immer weiter!
06.10.2017Apple – Kommt nun der Ausbruch?
06.10.2017DAX – Wann kommt die nächste Kaufwelle?
05.10.2017Tagesausblick für 6.10.: DAX pausiert. K+S, Netflix und Renault im Fokus!
05.10.2017Nasdaq-100 – Es ist angerichtet
05.10.2017DAX – Bullen müssen am Ball bleiben
04.10.2017Tagesausblick für 5.10.: DAX mit neuem Allzeithoch. Autobauer und ProSiebenSat.1 im Fokus!
04.10.2017Dow Jones – Es gehen einem die Ziele aus
04.10.2017DAX – Da ist das Ding!
03.10.2017Tagesausblick für 4.10.: DAX auf Rekordkurs. Autowerte im Fokus!
02.10.2017Nasdaq-100 – Gelingt in dieser Woche der Befreiungsschlag?
02.10.2017DAX – Allzeithoch in greifbarer Nähe
29.09.2017Wochenausblick: DAX auf Rekordkurs. Renault und Tesla im Fokus!
28.09.2017Tagesausblick für 29.09.: DAX schleicht aufwärts. Tesla & Rocket Internet im Fokus!
28.09.2017Nasdaq-100 – Die Gegenbewegung läuft
28.09.2017Commerzbank – Jahreshochs im Visier
28.09.2017DAX – Ohne Dynamik gen Norden




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr