Dow Jones – Erstes Abwärtsziel erreicht


Hallo am Nachmittag,

der Dow Jones Industrial Average® orientierte sich zuletzt sehr gut an den in der letzten Analyse beschriebenen Chartmarken. Mit 20.750 Punkten wurde im Zwischenhoch der Widerstand bei 20.760 Punkten fast erreicht. Gestern arbeitete der Index auf der Unterseite das Ziel bei 20.518 Punkten ab und erholte sich anschließend wieder.

Für heute lässt sich ein Buytrigger bei 20.660 Punkten nennen. Erst darüber wäre ein erneuter Anlauf auf den Abwärtstrend bei 20.730 Punkten denkbar. Für einen technischen Befreiungsschlag würde selbst eine solche Bewegung nicht ausreichen. Hierfür bedarf es auch eines Anstiegs über die Kurszone zwischen 20.760 und 20.810 Punkten. Ein solcher würde Potenzial auf 20.900 Punkte freisetzen. Sollte diese Marke überwunden werden, würde sich das Bild insgesamt wieder bessern.

Unter 20.660 Punkten dominieren die Chancen auf der Short-Seite, wobei es zu einem weiteren Test des Supports bei 20.518 Punkten kommen könnte. Sollte diese Marke fallen, dürften sich die Shortseller voraussichtlich austoben. Erst bei 20.412 Punkten läge dann das nächste Zwischentief. Im größeren Bild wären auch Kursabgaben auf 20.000 Punkte denkbar. Kurzfristig bleibt es aber zunächst bei der Ping-Pong-Börse.

Dow Jones Industrial Average® Index: Stundenchart in Punkten: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

  

Betrachtungszeitraum: 23.03.2017 – 12.04.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.04.2012 – 01.04.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HU8P1Y 31,84 17.200,00 6,10 30.06.2017
Dow Jones® Index HU8P2X 16,37 18.850,00 11,87 30.06.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.04.2017; 16:16 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HU8CRS 32,54 24.000,00 5,98 30.06.2017
DowJones® Index HU8P6Q 15,59 22.200,00 12,60 30.06.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.04.2017; 16:18 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones – Erstes Abwärtsziel erreicht erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

20.06.2017Dow Jones – Im Aufwärtstrendkanal gen Norden
20.06.2017DAX – Neues Allzeithoch zum Frühstück
19.06.2017Tagesausblick für 20.6.: DAX – bei 12.900 wird die Luft dünn. Airbus und Zalando im Fokus!
19.06.2017Nasdaq100 – EMA50 im Fokus
19.06.2017DAX – Sportlicher Wochenstart der Bullen
16.06.2017Wochenausblick: DAX nach Allzeithoch unter Verkaufsdruck. Fällt jetzt die Richtungsentscheidung?
16.06.2017Dow Jones – Am Entscheidungsbereich angekommen
16.06.2017Dürr – Aktie setzt zum Sprung an!
16.06.2017DAX – Angeschlagen, aber noch nicht ausgeknockt!
14.06.2017DAX – Bullen bleiben am Ball
13.06.2017Tagesausblick für 14.6.: DAX mit Rebound. Tech-Aktien und Fed im Blick!
13.06.2017Nasdaq-100 – Abverkauf stoppt am EMA50
13.06.2017DAX – Erholung nach dem schwachem Wochenstart
12.06.2017Tagesausblick für 13.6.: Tech-Aktien setzen Indizes unter Druck. K+S und ZEW im Fokus!
12.06.2017Dow Jones – 21.300 Punkte erreicht
12.06.2017DAX – Widersetzt sich (noch) dem Nasdaq-Selloff
09.06.2017Wochenausblick: DAX zum Wochenschluss fester. Fed, ZEW und Verfallstag im Fokus!
09.06.2017Nasdaq-100 – 6.000, wir kommen?
09.06.2017K+S – Turnaround am EMA 50, Ziele sind abgesteckt!
09.06.2017DAX – Schneller Spike am Morgen
09.06.2017Euro/GBP hebt ab!
08.06.2017Tagesausblick für 9.6.: EZB gibt keine Impulse. Banken und Versorger erneut stark!
08.06.2017Dow Jones – Die Unterstützung hat gehalten
08.06.2017DAX -Konsolidierung im Vorfeld von EZB, Comey und UK-Wahlen
08.06.2017Euro/US-Dollar – Warten auf EZB-Chef Mario Draghi!
07.06.2017Tagesausblick für 8.6.: DAX – Anleger warten ab. E.On, RWE, EZB und Briten im Fokus!
07.06.2017Nasdaq-100 – Erste Schwächetendenzen
07.06.2017Banken mit Bonus-Chance
07.06.2017DAX – Verkaufswelle läuft an
06.06.2017Tagesausblick für 7.6.: DAX – Anleger sind verunsichert! Gold und Versorger im Fokus!
06.06.2017Dow Jones – Es ist vollbracht! Neues Allzeithoch!
06.06.2017Heidelberger Druck – Am Donnerstag stehen wichtige Neuigkeiten an!
06.06.2017DAX – Korrektur zum Wochenstart
02.06.2017Wochenausblick: DAX & Co mit neuem Rekord. Briten und EZB im Fokus.
02.06.2017Nasdaq-100 – Schneller Konter
02.06.2017DAX – Euphorische Eröffnung vor dem Arbeitsmarktbericht
01.06.2017Tagesausblick für 2.06.: Nebenwerte hängen DAX ab. Deutsche Bank und Rocket Internet im Fokus!
01.06.2017Deutsche Telekom – Aktie trotzt Dividendenabschlag
01.06.2017DAX – Widerstand erneut bestätigt
31.05.2017Tagesausblick für 1.06.: DAX – warten auf US-Arbeitsmarktdaten. E.On und Autoaktien im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr