Daimler – Aktie springt nach vorläufigen Zahlen an


Der Daimler-Konzern überraschte am Dienstagabend mit festen Zahlen und konnte sein Quartalsgewinn nahezu verdoppeln – Anleger zeigen sich kauffreudig und setzten Daimler heute gleichmal an die Spitze der DAX-Gewinnerliste.

Nach vorläufigen Zahlen hat der Autobauer den Gewinn im abgelaufenen Quartal fast verdoppelt, konzernweit liege das Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen (EBIT) bei 4,008 Milliarden Euro. Im Vorjahr hatte das EBIT noch 2,148 Milliarden Euro betragen, womit das Ergebnis deutlich über den Markterwartung liege. Aber auch bei der Profitabilität konnte Daimler einen großen Satz nach vorne machen und gehört zu den profitabelsten deutschen Autobauern. Die vollständigen Quartalsergebnisse werden am 26. April veröffentlicht.

Ein Blick auf den bisherigen Tagesverlauf zeigt zunächst einen kleinen Kurssprung zurück über die 200-Tage Durchschnittslinie und damit einen potentiellen Boden im Bereich des EMA 200. Der kürzlich vollzogene Trendbruch seit Sommer 2016 bleibt jedoch nach wie vor bestehen, doch die positive Resonanz der Marktteilnehmer auf die gestern vorgelegten vorläufigen Zahlen könnte im weiteren Verlauf zu frischen Wochenhochs führen und möglicherweise für eine kleine Rally in dem Wertpapier von Daimler sorgen können.

EMA 200 bleibt im Fokus

Obwohl sich im Bereich der aktuellen Wochentiefs um 65,98 Euro ein Boden abzeichnet, sollte dieser mit fortgesetzten Kursgewinnen noch weiter gefestigt werden. Erst dann steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Kursanstieg bis zum runden Kursniveau von 70,00 Euro merklich an, darüber könnte es sogar an die Jahreshochs um 73,23 Euro weiter aufwärts gehen und macht ein Long-Investment durchaus attraktiv.

Auf der Unterseite sind größere Abgaben erst unterhalb der Marke von 65,58 Euro zu erwarten, in diesem Fall könnten Verkäufer die Aktie von Daimler noch einmal in den Unterstützungsbereich aus September 2016 um rund 60,00 Euro abwärts drücken. Spätestens an dieser Stelle muss das Papier von Daimler wieder zur Oberseite abdrehen, um damit das übergeordnet bullische Chartbild weiter aufrecht erhalten werden kann

  • Widerstände: 68,50; 69,09; 69,68; 70,75; 73,00; 73,23 Euro
  • Unterstützungen: 67,07; 65,98; 65,57; 64,65; 63,72; 62,33 Euro

 

Daimler in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 17.05.2016 – 12.04.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0007100000

Daimler in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 10.04.2012 – 12.04.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0007100000

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Daimler für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Letzter Bewertungstag Hebel
Daimler
HU9LKX 1,36 54,00 13.09.2017
4,70
Daimler HU9FEN 0,78 60,00 13.09.2017
8,14
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.04.2017; 10:28 Uhr

Turbo Bear auf Daimler für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR  Letzter Bewertungstag Hebel
Daimler HU9E7E 1,28 80,00 13.09.2017 5,59
Daimler
HU90S7 0,59 73,00 13.09.2017
13,58
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.04.2017; 10:29 Uhr

Weitere Produkte auf Daimler und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Daimler – Aktie springt nach vorläufigen Zahlen an erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

23.02.2018Wochenausblick: DAX bleibt in enger Range. Autos, Versorger und Italien im Fokus!
23.02.2018NASDAQ100 – Rounding-Top im Stundenchart?
23.02.2018DAX – Ist bei 12.500 erneut Schluss?
22.02.2018Tagesausblick für 23.2: DAX mit später Erholung. Innogy und Ströer im Fokus!
22.02.2018DOW JONES – Technische Korrektur gestartet
22.02.2018DAX – Bullenkonter im Zielbereich
21.02.2018Tagesausblick für 22.2: DAX richtungslos. AXA, Medigene und ProSiebenSat.1 im Fokus!
21.02.2018NASDAQ100 – Warten auf die FED-Protokolle
21.02.2018DAX – 12.500 war eine Nummer zu groß
20.02.2018Tagesausblick für 21.2: DAX – Bullen am Drücker. Auto- und Maschinenbauer im Fokus!
20.02.2018DOW JONES – Erholungsziel erreicht
20.02.2018DAX – Abwärtsrisiken dominant
19.02.2018Tagesausblick für 20.2: DAX mit Ladehemmungen!
19.02.2018DAX – Positiver Start wird abverkauft
16.02.2018Wochenausblick: DAX mit zaghafter Erholung. Ifo, Fed und Bilanzzahlen im Fokus!
16.02.2018Euro/US-Dollar – Mittelfristige Entscheidung
16.02.2018RWE – Versorger im Umbau!
16.02.2018DAX – Die Bullen bleiben am Drücker
16.02.2018Tagesausblick für 16.2.: DAX ohne Inspiration. Airbus, Allianz und Renault im Fokus!
15.02.2018DOW JONES – Ein wilder Ritt zur Wochenmitte
15.02.2018DAX – Wunden lecken bei den Bären
14.02.2018Tagesausblick für 15.2.: DAX – Bullen zeigen sich! Airbus, Aixtron und Nestlé im Fokus!
14.02.2018Wirecard auf Wachstumskurs!
14.02.2018DAX – Geht den Bullen hier schon die Puste aus?
13.02.2018Tagesausblick für 14.2.: DAX pausiert. Inflation- und BIP-Daten im Fokus!
13.02.2018DAX – Kommt eine zweite Erholungswelle?
12.02.2018Tagesausblick für 13.2.: DAX erholt sich. Deutsche Bank und Evotec im Fokus
12.02.2018Dow Jones – Bullisches Reversal zum Wochenausklang
12.02.2018DAX – Bullenkonter zum Wochenstart
09.02.2018Wochenausblick: DAX taucht auf 12.000 Punkte ab. Finanz- und Autowerte im Fokus!
09.02.2018Nasdaq-100 – Im freien Fall
09.02.2018Nestlé – Stabilisierung vor Bekanntgabe der Geschäftszahlen!
09.02.2018DAX – Fahrplanmäßig in den Keller
08.02.2018Dow Jones – Erste Stabilisierungsversuche
08.02.2018DAX – Verkaufsinteresse am Gap-Widerstand
08.02.2018Tagesausblick für 09.02.: DAX bricht ein. Allianz, Swiss Re und Twitter im Blick.
07.02.2018Nasdaq-100 – Die Konsolidierung liefert nun die Entscheidung
07.02.2018DAX – Die Kuh ist noch nicht vom Eis
07.02.2018Discounter – vom Volasprung profitieren!
07.02.2018Tagesausblick für 08.02.: DAX erholt sich. L’Oreal und Heidelberger Druck im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr