K+S – Spekulation um Preiserhöhungen beflügeln!


Die Aktie des Kalihersteller K+S macht heute Morgen einen deutlichen Satz nach oben. Dabei profitiert die Aktie zum einen von einer positiven Analystenstudie. Zudem kündigte Canpotex-Chef Ken Seitz an, die Kalipreise zu erhöhen. Dies gilt vor allem für Kunden aus China. Canpotex zählt zu den weltweit größten Kaliproduzenten. Von Preiserhöhungen könnten auch Konkurrenten wie K+S profitieren. Einem Beitrag auf börsenblogger.de zufolge soll im laufenden Quartal die Produktion der ersten Tonne Kali vom neuen Werk Legacy starten.

Platz für (Kurs-) Fantasie gibt es also reichlich und ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Thomson Reuters mittelfristig zuversichtlich. Frei von Risiken ist die Aktie jedoch nicht. So ist noch offen, ob K+S Preiserhöhungen durchsetzen kann. Zudem könnten Verzögerungen im neuen Werk in Kanada die Aktie ebenfalls unter Druck setzen.

Trader und Anleger aufgepasst:

Charttechnische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk  von onemarkets. Probieren Sie es aus unter: tradingdesk.onemarkets.de

K+S

  • Widerstände: 23,20/24,90 EUR
  • Unterstützungen: 19,40/20,45/21,50 EUR

Die Aktie K+S bricht heute aus dem kurzfristigen Abwärtstrend aus. Damit eröffnet sich aus technischer Sicht weiteres Potenzial nach oben bis EUR 23,20 (Märzhoch) und im weiteren Verlauf  bis 24,90. Im Bereich von EUR 20,90/21,50 findet die Aktie eine starke Unterstützung.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

K+S in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 30.05.2016 – 11.04.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

K+S in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 12.04.2012 – 11.04.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Open End Bull auf K+S für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Euro Hebel letzter Bewertungstag
K+S HU67D0 5,04 17,699684 5,04 Open End
K+S HU7V1H 2,81 20,049265 10,37 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 11.04.2017; 09:20 Uhr

Turbo Open End Bear auf K+S für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Euro Hebel letzter Bewertungstag
K+S HU732A 3,91 26,40833 4,81 Open End
K+S HU8B8C 1,01 23,452884 12,88 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 11.04.2017; 09:22 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise Turbo Open End Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets-TV.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag K+S – Spekulation um Preiserhöhungen beflügeln! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

17.10.2017DAX – Pattsituation hält vorerst weiter an
16.10.2017Tagesausblick: DAX tritt auf der Stelle! Lufthansa, Goldman Sachs und ZEW im Fokus!
16.10.2017Dow Jones – Auch dieses Ziel ist erreicht
16.10.2017DAX – 13.000er Marke bleibt (noch) im Fokus
13.10.2017Wochenausblick: DAX fester, aber ohne Momentum. Fokus auf Berichtssaison und Spanien!
13.10.2017Nasdaq-100 – Nun ist es geschafft!
13.10.2017DAX – 13.000 ? Nix passiert!
12.10.2017Tagesausblick für 13.10.: Anleger halten sich weiter zurück. Banken und Delivery Hero im Fokus!
12.10.2017Dow Jones – Die Luft wird dünner
12.10.2017DAX – Die Ruhe vor dem Sturm?
11.10.2017Tagesausblick für 12.10.: DAX stagniert. Euro und Versorger im Fokus!
11.10.2017Nasdaq-100 – Drei Punkte haben gefehlt
11.10.2017DAX – Weder Fisch noch Fleisch
10.10.2017Tagesausblick für 12.10.: DAX schwächelt. Lufthansa und Fed-Protokoll im Fokus!
10.10.2017Dow Jones – Auch die 22.800-Punkte-Marke fällt
10.10.2017Euro/US-Dollar im Aufwind!
10.10.2017DAX – 13.000 vom Tisch?
09.10.2017Tagesausblick für 10.10.: DAX pausiert. Versorger und US-Techwerte im Fokus!
09.10.2017Novartis – CEO Jimenez hat das passende Rezept!
09.10.2017DAX – Seitwärts auf hohem Niveau
06.10.2017Wochenausblick: DAX mit deutlichen Wochenplus. Berichtssaison und Fed-Protokoll im Fokus!
06.10.2017Dow Jones – Weiter, immer weiter!
06.10.2017Apple – Kommt nun der Ausbruch?
06.10.2017DAX – Wann kommt die nächste Kaufwelle?
05.10.2017Tagesausblick für 6.10.: DAX pausiert. K+S, Netflix und Renault im Fokus!
05.10.2017Nasdaq-100 – Es ist angerichtet
05.10.2017DAX – Bullen müssen am Ball bleiben
04.10.2017Tagesausblick für 5.10.: DAX mit neuem Allzeithoch. Autobauer und ProSiebenSat.1 im Fokus!
04.10.2017Dow Jones – Es gehen einem die Ziele aus
04.10.2017DAX – Da ist das Ding!
03.10.2017Tagesausblick für 4.10.: DAX auf Rekordkurs. Autowerte im Fokus!
02.10.2017Nasdaq-100 – Gelingt in dieser Woche der Befreiungsschlag?
02.10.2017DAX – Allzeithoch in greifbarer Nähe
29.09.2017Wochenausblick: DAX auf Rekordkurs. Renault und Tesla im Fokus!
28.09.2017Tagesausblick für 29.09.: DAX schleicht aufwärts. Tesla & Rocket Internet im Fokus!
28.09.2017Nasdaq-100 – Die Gegenbewegung läuft
28.09.2017Commerzbank – Jahreshochs im Visier
28.09.2017DAX – Ohne Dynamik gen Norden
27.09.2017Tagesausblick für 28.09.: DAX versucht den Ausbruch. Trump und Banken im Fokus!
27.09.2017Trivago zum Discount!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr