DAX steckt weiter in der Range fest. Apple im Blickpunkt.


Der DAX® sank im frühen Handel unter die Marke von 18.500 Punkte und pendelte sich in der charttechnisch wichtigen Unterstützungszone zwischen 18.378 und 18.494 Punkten ein. Der Rechtsruck bei der EU-Parlamentswahl verunsichert. Die Nachrichtenlage ist in der ersten Wochenhälfte relativ mau. Die Blicke der Invstoren richten sich derweil auf die US-Notenbankentscheidung Mitte der Woche. Es wird zwar keine Zinssenkung erwartet. Marktteilnehmer erwarten jedoch Signale für den künftigen Kurs. Diese könnten den Märkten signifikante Impulse geben.

Unternehmen im Fokus

Apple wird heute im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC neue Produkte vorstellen. Zudem stehen Details zur KI-Strategie im Fkous. Dr. Ing. Porsche sackte nach dem Dividendenabschlag auf das Jahrestief ab. Negative Analystenkommentare drückten die Aktie von Redcare Pharmacy im frühen Handel. Roche erhielt die EU-Zulassung für das Lungenkrebsmedikament Alcensa. TUI bestätigte nach Insolvenz des Konkurrenten FTI einen Buchungsanstieg. Die Aktie legte zum Handelsauftakt leicht zu. Zalando setzte anfangs bei EUR 22,85 auf das Maitief auf. Sinkt die Aktie unter diese Marke droht eine Verkaufswelle bis EUR 19.

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 18.494/18.557/18.641/18.757/18.872/19.249 Punkte

Unterstützungsmarken: 18.261/18.378 Punkte

Der DAX® sackte im frühen Handel in die Unterstützungszone zwischen 18.378 und 18.494 Punkte ab. Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indikatoren sind abwärtsgerichtet. Weitere Tests der unteren Begrenzung erscheinen somit nicht unwahrscheinlich. Kippt der Leitindex unter 18.378 Punkte droht eine Fortsetzung der Konsolidierung bis 18.261 Punkte (38,2%-Retracementlinie). Erste Kaufsignale zeigen sich bei einem Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend oberhalb von 18.577 Punkte – mit Kursziel 18.641/18.757 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 19.04.2024 – 10.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 11.06.2019 – 10.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (26.000 – 13.500)/100 = 125 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 90,01* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HD3CSL 118,75* 21.500 13.500 26.000 20.12.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahlungsbetrag: 125 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.06.2024; 09:55 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC01KH 13,16 14.854,927264  16.711,793172  5 Open End
DAX® HC3TKM 9,79 16.711,221201  17.640,3651  10 Open End
DAX® HC01HJ 12,74 17.329,985847  17.948,666342  15 Open End
DAX® HD1KCR 11,85 17.824,997563  18.195,757512  25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.06.2024; 09:55 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HD48C1 9,64 22.270,951483  20.415,781224  -5 Open End
DAX® HD48BZ 8,62 20.414,657545  19.485,790627  -10 Open End
DAX® HD48C2 5,55 19.486,510577  19.022,731625   -20 Open End
DAX® HD5EHY 7,66 19.300,881183  18.930,304264  -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.06.2024; 09:55 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte: https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen

News

22.07.2024Tagesausblick für 23.07.: DAX bügelt einen Teil der Wochenverluste aus. Alphabet, GE und LVMH berichten.
22.07.2024Tagesausblick für 23.07.: DAX bügelt einen Teil der Wochenverluste aus. Alphabet, GE und LVMH berichten.
22.07.2024Blickpunkt Zins: Atem holen vor einem heißen Herbst
22.07.2024Hugo Boss gefragt. Varta abgestraft!
19.07.2024Enphase Energy – Q2-Zahlen werden die Richtung vorgeben
19.07.2024Die meistgehandelten Produkte: Netflix mit Quartalszahlen
19.07.2024DAX setzt Konsolidierung fort. Telekom bestätigt Ausbruch
19.07.2024DAX setzt Konsolidierung fort. Telekom bestätigt Ausbruch
18.07.2024Tagesausblick für 19.07.: Nebenwerte stellen Blue Chips in den Schatten. Gold stabil auf Rekordniveau
18.07.2024Airbnb – Urlaubsboom und Großereignisse beflügeln
18.07.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX- und Tech-Bullen in der Mehrheit
18.07.2024Tech-Werte belasten. Henkel zeigt erneut Stärke
18.07.2024Tech-Werte belasten. Henkel zeigt erneut Stärke
17.07.2024Tagesausblick für 18.07.: Bären haben das Zepter in der Hand. EZB im Blickpunkt
17.07.2024Tagesausblick für 18.07.: Bären haben das Zepter in der Hand. EZB im Blickpunkt
17.07.2024GEA Group liegt über Plan
17.07.2024GEA Group liegt über Plan
17.07.2024DAX fehlen Impulse. Adidas mit Sprung nach oben.
16.07.2024Tagesausblick für 17.07.: DAX – Anleger bleiben vorsichtig. Hugo Boss und Eckert & Ziegler überraschen.
16.07.2024Tagesausblick für 17.07.: DAX – Anleger bleiben vorsichtig. Hugo Boss und Eckert & Ziegler überraschen.
16.07.2024DAX – Gewinnwarnungen treiben Anleger in die Defensive.
15.07.2024Tagesausblick für 16.07.: DAX pausiert. US-Banken und US-Einzelhandelszahlen im Blickpunkt
15.07.2024Tagesausblick für 16.07.: DAX pausiert. US-Banken und US-Einzelhandelszahlen im Blickpunkt
15.07.2024Platin – Hybridfahrzeuge als Katalysator
15.07.2024Platin – Hybridfahrzeuge als Katalysator
15.07.2024Gut aufgenommene Zahlen bei Continental – beginnt jetzt der Höhenflug?
15.07.2024Gut aufgenommene Zahlen bei Continental – beginnt jetzt der Höhenflug?
15.07.2024Gut aufgenommene Zahlen bei Continental – beginnt jetzt der Höhenflug?
15.07.2024Die meistgehandelten Produkte: Paypal mit großer Chance
15.07.2024Stockers Börsencheck: Die Rallye an den US-Börsen ist ausgereizt!
15.07.2024DAX – Pause nach dem Sprint. Fed-Chef im Blickpunkt.
15.07.2024DAX – Pause nach dem Sprint. Fed-Chef im Blickpunkt.
12.07.2024Wochenausblick. DAX nimmt Kurs auf Allzeithoch. Berichtssaison kommt in Fahrt
12.07.2024Wochenausblick. DAX nimmt Kurs auf Allzeithoch. Berichtssaison kommt in Fahrt
12.07.2024Coinbase profitiert vom Kryptoboom
12.07.2024Dämpfer bei den Megacaps bremst den DAX. Anleger steigen bei Autobauern ein.
11.07.2024Tagesausblick für 12.07.: DAX-Bullen bringen sich vor Start der Berichtssaison in Position.
11.07.2024Zalando – Fokus auf Rentabilität zieht Anleger an
11.07.2024DAX – Rekordjagd in USA stützt. ProSiebenSat.1 springt nach oben.
10.07.2024Tagesausblick für 11.07.: DAX – die Ruhe vor dem Sturm. Immobilienaktien gefragt.




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr