DAX setzt Konsolidierung fort. L`Oreal profitiert von guten Zahlen


Die geopolitischen Spannungen im Nahen Osten machen Anleger zunehmend nervös. Nach den gestrigen Kursabschlägen an der Wall Street zog der DAX® zum Handelsauftakt nach und startete mit knapp 17.670 Punkten. In diesem Bereich kann sich der Index jedoch zunächst fangen.

Unternehmen im Fokus

Defensive Titel wie Beiersdorf, Deutsche Telekom und RWE konnten sich zu Handelsbeginn gegen den allgemeinen Trend stellen. Der Aktie von Deutsche Telekom will der Sprung über die 200-Tage-Durchschnittslinie jedoch nicht gelingen. Die Aktie von Deutsche Post sank unter das Märztief. Damit droht eine weitere Verkaufswelle bis EUR 36,25. L´Oreal steigerte in den ersten drei Monaten des Jahres den Umsatz um 8,3 Prozent und bestätigte die Prognose für das Gesamtjahr. Anleger quittierten dies mit einem deutlichen Kursaufschlag. Netflix meldete einen Zuwachs von mehr als neun Millionen neuen Kunden. Für das laufende Quartal rechnet der Streamingdienst mit einem schwächeren Kundenwachstum. Die Aktie reagierte nachbörslich mit einem Kursabschlag.

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 17.679/17.728/17.903/18.134/18.219 Punkte

Unterstützungsmarken: 17.398/17.636 Punkte

Der DAX® sackte zum Handelsstart auf 17.670 Punkte und testete bereits die Kreuzunterstützung bei 17.636 Punkten. Im weiteren Verlauf pendelte der Index zwischen 17.640 und 17.680 Punkte. Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indikatoren sind weiter abwärtsgerichtet. Kippt der Index unter 17.636 Punkte droht eine Fortsetzung der Konsolidierung bis 17.398 Punkte. Auf der Oberseite findet der Leitindex zwischen 17.679 und 17.728 Punkten eine Widerstandszone. Nachhaltige Kaufimpulse gibt es frühestens oberhalb von 17.728 Punkte. 

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 06.03.2024 – 19.04.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 20.04.2019 – 19.04.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (26.000 – 13.500)/100 = 125 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 90,62* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HD3CSL 117,82** 21.500 13.500 26.000 20.12.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahlungsbetrag: 125 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.04.2024; 10.15 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC01KH 11,21 14.272,893226  16.057,004879  5 Open End
DAX® HC3TKM 7,44 16.056,821618 16.949,5809  10 Open End
DAX® HC01HJ 8,96 16.651,464415  17.245,921695  15 Open End
DAX® HC8E7T 2,70 17.127,178653  17.483,423969  25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.04.2024; 10:15 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HD48C1 12,14 21.405,67462  19.622,581924  -5 Open End
DAX® HD48BZ 14,29 19.621,746227  18.728,956774  -10 Open End
DAX® HD48C2 18,63 18.729,782031  18.284,013219  -20 Open End
DAX® HD3RLV 9,54 18.551,389192  18.195,20252  -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 19.04.2024; 10:15 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

News

17.05.2024Wochenausblick: DAX im Seitwärtsgang.
17.05.2024Wochenausblick: DAX im Seitwärtsgang.
17.05.2024Wochenausblick: DAX im Seitwärtsgang.
17.05.2024Die meistgehandelten Produkte
17.05.2024Halbleiter – Was hinter den milliardenschweren Subventionen steckt und wer profitiert!
17.05.2024Halbleiter – Was hinter den milliardenschweren Subventionen steckt und wer profitiert!
17.05.2024Halbleiter – Was hinter den milliardenschweren Subventionen steckt und wer profitiert!
17.05.2024Hypoport SE bricht nach oben aus, passend zur positiven Saisonalität!
17.05.2024Hypoport SE bricht nach oben aus, passend zur positiven Saisonalität!
17.05.2024DAX schwächelt zum Wochenschluss. Ceconomy und Heidelberg Druck im Blickpunkt
16.05.2024Tagesausblick für 17.05.: Leichte Gewinnmitnahmen im DAX. Silber peilt Mehrjahreshoch an.
16.05.2024Tagesausblick für 17.05.: Leichte Gewinnmitnahmen im DAX. Silber peilt Mehrjahreshoch an.
16.05.2024Caterpillar – starke Zahlen mit Megamaschinen
16.05.2024Siemens bestätigt Prognose und setzt auf KI
16.05.2024Siemens bestätigt Prognose und setzt auf KI
16.05.2024Siemens bestätigt Prognose und setzt auf KI
16.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Siemens und Deutsche Telekom im Fokus
16.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Siemens und Deutsche Telekom im Fokus
16.05.2024DAX pausiert auf Allzeithoch. Versicherer gefragt
16.05.2024DAX pausiert auf Allzeithoch. Versicherer gefragt
16.05.2024DAX pausiert auf Allzeithoch. Versicherer gefragt
15.05.2024Tagesausblick für 16.05.: Neues Allzeithoch im DAX dank US-Infaltionszahlen – Immobilienaktien stark gefragt
15.05.2024Tagesausblick für 16.05.: Neues Allzeithoch im DAX dank US-Infaltionszahlen – Immobilienaktien stark gefragt
15.05.2024Die meistgehandelten Produkte: RWE nach Geschäftsbericht im Fokus
15.05.2024DAX steckt in einer engen Range. Positive und böse Überraschungen bei Q1-Daten.
15.05.2024DAX steckt in einer engen Range. Positive und böse Überraschungen bei Q1-Daten.
14.05.2024Tagesausblick für 15.05.: Anleger warten auf US-Konsumentenpreise. 5 DAX-Titel mit Zahlen
14.05.2024Hydrogen-Index – AES und Bloom geben Index Auftrieb
14.05.2024Hydrogen-Index – AES und Bloom geben Index Auftrieb
14.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Gold, Nordex und Coinbase im Fokus der Bullen
14.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Gold, Nordex und Coinbase im Fokus der Bullen
14.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Gold, Nordex und Coinbase im Fokus der Bullen
14.05.2024DAX tritt auf der Stelle. Börsianer Feiern Delivery Hero und Nordex.
13.05.2024Tagesausblick für 14.05.: Anleger warten auf US-Inflationszahlen. Bayer erreicht vor Q1-Zahlen wichtige Marke
13.05.2024Tagesausblick für 14.05.: Anleger warten auf US-Inflationszahlen. Bayer erreicht vor Q1-Zahlen wichtige Marke
13.05.2024Lufthansa – trotz Streikende zögern die Anleger noch
13.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger:innen bleiben bullisch bei Indizes und Einzelwerten
13.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger:innen bleiben bullisch bei Indizes und Einzelwerten
13.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger:innen bleiben bullisch bei Indizes und Einzelwerten
13.05.2024DAX pausiert. Bayer und Puma anfänglich gefragt.




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr