Tagesausblick für 10.3.: DAX bewegt sich kaum. Wasserstoffaktien im Blickpunkt.


Die europäischen Leitindizes DAX® und EuroSTOXX®50 bewegten sich heute kaum von der Stelle. Nach dem robusten ADP-Bericht von gestern, blicken die Investoren nun gespannt auf den morgen zur Veröffentlichung anstehenden US-Arbeitsmarktbericht. Die US-Notenbank schenkt diesen Daten große Aufmerksamkeit und er könnte bei der nächsten Zinsentscheidung ein maßgebliches Kriterium sein.

An den Anleihemärkten blieb es hingegen ruhig. Die Renditen 10jähriger Papiere sind weiterhin relativ hoch. Bei den Edelmetallen konnte sich Gold und Silber von den jüngsten Tiefs lösen. Eine Gegenbewegung zeichnet sich hingegen noch nicht ab. Die Notierungen für ein Barrel Brent Crude Oil und den ICE EUA Future (CO2-Future) schlossen etwas fester.

 

Unternehmen im Fokus 

BMW fuhr 2022 trotz eines Absatzrückgangs ein starkes Ergebnis ein und erhöht die Dividende. Die Deutsche Post erhöht nach einem robusten Schlussquartal 2022 die Dividende und rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem deutlichen Rückgang des operativen Gewinns. Der Medizin- und Sicherheitstechnikhersteller Drägerwerk rutschte 2022 in die roten Zahlen. Dennoch soll eine Dividende gezahlt werden. Hannover Rück. bestätigte die guten Zahlen für 2022 und rechnet weiterhin mit einer deutlichen Gewinnsteigerung in 2023. Nordex erwirtschaftete vorläufigen Zahlen zufolge zwar einen leichten Umsatzanstieg für 2022. Allerdings verbuchte der Windanlagenbauer einen operativen Verlust in dreistelliger Millionenhöhe. SMA Solar erwartet für 2023 eine Verbesserung der Lieferketten und dementsprechend einem deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg.

Bei den Strategie- und Themenindizes zeigten sich heute unter anderem Wasserstoffindizes wie der Global Hydrogen II Index und der Hydrogen Select Index sowie der Global eSports & Gaming Index überaus stark. Anleger sollten jedoch beachten: Historische Betrachtungen sind kein Indiz für künftige Entwicklungen.

Morgen werden unter anderem Atos Software und Daimler Truck Geschäftszahlen zum zurückliegenden Quartal veröffentlichen oder zur Bilanzpressekonferenz laden. Möglicherweise wir ein aktualisierter Ausblick auf das laufende Jahr geben.

Wichtige Termine

  • Japan: Zinsentscheid der Bank of Japan
  • Großbritannien: Industrieproduktion, Januar
  • Deutschland: Verbraucherpreisindex (inklusive Harmonisierter Verbraucherpreisindex), endgültige Ergebnisse, Februar
  • Vortrag von EZB-Direktor Panetta über den digitalen Euro bei einer Sitzung des Exekutivausschusses der European Banking Federation in Frankfurt
  • EZB-Bankenaufseherin McCaul nimmt an einer Podiumsdiskussion auf der Konferenz „The New Frontiers in Digital Finance“ (organisiert von Commissione Nazionale per le Società e la Borsa) teil
  • USA: Arbeitsmarktbericht, Februar

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.660/5.690/15.990 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.390/15.450/15.540/15.600 Punkte

Seit rund einer Woche bewegt sich der DAX® in einer Bandbreite zwischen 15.500 und 15.690 Punkten. Aktuell deutet noch nichts daraufhin, dass dem Index ein baldiger Ausbruch gelingt. Derzeit befindet sich der Index in der oberen Hälfte der Range und testet die kurzfristige Abwärtstrendlinie. Unterstützung findet der Leitindex bei 15.600 Punkten. Solange diese Marke hält, besteht die Chance auf eine Aufwärtsbewegung bis zur oberen Barriere des Seitwärtstrends. Kippt der Index unter 15.600 Punkte besteht das Risiko eines Rücksetzers bis 15.500 Punkte. Ein nachhaltiger Trendwechsel deutet sich frühestens bei einem Ausbruch aus der Range an.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 14.02.2023 – 09.03.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 10.03.2016 – 09.03.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Top Zins Garant Zertifikat auf den DAX® für Spekulationen, das sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Emissionspreis in EUR Finaler Beobachtungstag Bemerkung
DAX® A2FHD9* 1.025,00 24.03.2028 Chance auf Ertragszahlung von 42,50 EUR p.a.; 100% Kapitalschutz**
*Zeichnungsfrist bis 28.03.2023 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** durch den Emittenten zum Laufzeitende; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 09.03.2023; 17:50 Uhr; 

Faktorzertifikate Long auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HB9WK8 27,72 15 14.592,020648 15.112,955785 Open End
DAX® HC4J55 23,09 25 15.008,898815 15.321,08391 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 09.03.2023; 17:50 Uhr

Faktorzertifikate Short auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HC3612 4,01 -15 16.673,994667 16.152,098634 Open End
DAX® HC4J4X 7,66 -25 16.256,963693 15.944,82999 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 09.03.2023; 17:50 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise Faktor-Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 10.3.: DAX bewegt sich kaum. Wasserstoffaktien im Blickpunkt. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

22.02.2024Tagesausblick für 23.02.: DAX – Unternehmensdaten stimulieren.
22.02.2024Konami, Meta Platforms und Nvidia beflügeln eSports & Gaming-Index
22.02.2024Konami, Meta Platforms und Nvidia beflügeln eSports & Gaming-Index
22.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger setzen auf DAX®-Bären. Mercedes und Infineon bullisch
22.02.2024DAX springt auf neues Allzeithoch! Autobauer und Chiphersteller gefragt.
21.02.2024Tagesausblick für 22.02.: DAX setzt sich bei 17.100 Punkten fest. Zahlen von Mercedes-Benz und Nestle erwartet
21.02.2024Super Micro Computer – KI-Fantasie erfasst Serverhersteller
21.02.2024Super Micro Computer – KI-Fantasie erfasst Serverhersteller
21.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Calls auf Versorger gefragt
21.02.2024DAX – Anleger warten auf Fed-Protokoll und Nvidia-Zahlen
21.02.2024DAX – Anleger warten auf Fed-Protokoll und Nvidia-Zahlen
20.02.2024Tagesausblick für 21.02.: DAX fehlen weiter die Impulse. Nordex, Nvidia und Notenbänker im Fokus.
20.02.2024Microsoft – KI beflügelt weiter
20.02.2024Microsoft – KI beflügelt weiter
20.02.2024Infineon steckt noch im Seitwärtstrend fest
20.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Dax wartet auf neue Impulse – Bayer und Heidelberg Materials im Fokus
20.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Dax wartet auf neue Impulse – Bayer und Heidelberg Materials im Fokus
20.02.2024DAX hält sich über 17.000 Punkte. FMC von Zahlen beflügelt.
20.02.2024DAX hält sich über 17.000 Punkte. FMC von Zahlen beflügelt.
19.02.2024Tagesausblick für 20.02.: DAX lustlos seitwärts. Adidas sprintet weiter aufwärts
19.02.2024Tagesausblick für 20.02.: DAX lustlos seitwärts. Adidas sprintet weiter aufwärts
19.02.2024Siemens – solides Auftaktquartal und Aktienrückkaufprogramm stützen.
19.02.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX® tritt auf der Stelle: Bei Nvidia und Super Micro Computer dominieren die Bullen
19.02.2024DAX schwächelt anfänglich. Immobilienaktien stellen sich gegen den Trend
19.02.2024Stockers Börsencheck: Kurs-Comeback der Small- und Mid-Caps?
19.02.2024Stockers Börsencheck: Kurs-Comeback der Small- und Mid-Caps?
16.02.2024Nasdaq-100 Index – US-Produzentenpreise bremsen anfangs
16.02.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX-Bären unterwegs. Bei Nividia dominieren die Bullen
16.02.2024DAX springt über 17.100 Punkte. Autobauer geben Gas
16.02.2024DAX springt über 17.100 Punkte. Autobauer geben Gas
15.02.2024Tagesausblick für 16.02.: DAX stabil auf Rekordniveau. Notenbänker im Blickpunkt
15.02.2024Tesla gibt langsam wieder Gas
15.02.2024Tesla gibt langsam wieder Gas
15.02.2024Zalando – Online-Händler mit ersten Anzeichen einer Erholung
15.02.2024Zalando – Online-Händler mit ersten Anzeichen einer Erholung
15.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger beim DAX uneinig. Bei Commerzbank und Nvidia dominieren die Bullen
15.02.2024DAX startet mit neuem Allzeithoch. Commerzbank mit Sprung nach oben.
15.02.2024DAX startet mit neuem Allzeithoch. Commerzbank mit Sprung nach oben.
15.02.2024DAX startet mit neuem Allzeithoch. Commerzbank mit Sprung nach oben.
14.02.2024Tagesausblick für 15.02.: DAX schließt fester. Medientitel und Delivery Hero ziehen an.




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr