DAX – Schwankungen nehmen zu. Adtran und Commerzbank auf dem Einkaufszettel!


Die Märkte treten in diesen Tagen auf der Stelle. Seit dem Kurssprung Anfang des Monats pendelt der DAX® zwischen 15.265 und 15.645 Punkten. Die Berichtssaison neigt sich dem Ende und sendet somit kaum noch Impulse. Die jüngsten Wirtschaftsdaten werfen derzeit mehr Fragen auf, als sie Antworten liefern. Trotz steigender Frühindikatoren hält sich der Konjunkturoptimismus in Grenzen. „Erfreulicherweise stieg sowohl die Industrieproduktion als auch die Geschäftstätigkeit im Servicesektor“, sagte S&P-Global-Ökonom Phil Smith bei der Vorlage des S&P Global Index heute. „Während jedoch der Aufschwung im Dienstleistungssektor zumindest teilweise nachfragebedingt war, war der Produktionsanstieg fast ausschließlich auf die stark nachlassenden Lieferkettenengpässe zurückzuführen. Da der Auftragseingang im verarbeitenden Gewerbe nach wie vor ein Minus auswies, blieb der Jahresausblick hier auch nur vorsichtig optimistisch – und es bedarf wohl einer Nachfragebelebung, damit sich dies ändert.“ Allerdings ist die Datenlage gut genug, um den Notenbanken den Spielraum für weitere Zinserhöhungen einzuräumen. Dies sorgte dafür, dass der DAX® heute wieder Kurs auf die Untergrenze des gebildeten Seitwärtstrends nahm.

Adtran kehrte 2022 zurück in die Gewinnzone. Die Commerzbank profitiert zu Handelsbeginn von positiven Analystenkommentaren. Freenet erreicht den höchsten Stand seit Juli 2022. Der Automobilverband ACEA meldete für Januar einen Anstieg der Pkw-Neuzulassungen in Europa. Allerdings waren die Zahlen aus Deutschland rückläufig. BMW, Mercedes-Benz, Dr. h.c. F. Porsche und VW legten heute den Rückwärtsgang ein.  

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.350/15.425/15.475/15.500/15.535/15.560 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.000/15.110/15.250/15.285 Punkte

Der DAX® startete heute schwächer in den Handel und sank in der ersten Handelsstunde zeitweise auf 15.285 Punkte. Im weiteren Verlauf deutet sich eine Erholung an. Allerdings fehlt den Bullen aktuell noch die Kraft für große Sprünge. Bei einer Rückkehr über 15.350 Punkte eröffnet sich die Chance auf eine Erholung bis 15.425/15.475 Punkte. Fällt der Index unter 15.250 Punkte und damit aus dem Seitwärtstrend droht eine Konsolidierung bis 15.110 Punkte.

DAX®in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 26.01.2023 – 21.02.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 22.02.2018 – 21.02.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Express Indexanleihe Protect auf den DAX® für Spekulationen, das sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Emissionspreis in EUR Finaler Beobachtungstag Bemerkung
DAX® HVB7HH* 101,25%** 22.02.2027 Zinssatz: 4,75% p.a.; Barriere: 60%***
*Zeichnungsfrist bis 23.02.2023 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennwerts; x Referenzpreis am Anfänglichen Beobachtungstag Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.02.2023; 10:30 Uhr; 

Faktorzertifikate Long auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HB9WK8 25,48 15 14.447,847058 14.963,635198 Open End
DAX® HC01HP 16,51 20 14.705,821611 15.092,584719 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.02.2023; 10:30 Uhr

Faktorzertifikate Short auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HC3612 5,68 -15 16.509,099222 15.992,364416 Open End
DAX® HC30J6 2,68 -20 16.251,12467 15.864,347903 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.02.2023; 10:30 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Schwankungen nehmen zu. Adtran und Commerzbank auf dem Einkaufszettel! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

12.06.2024Tagesausblick für 13.06.: Inflationszahlen beflügeln Aktienmärkte. Weitere US-Daten im Fokus.
12.06.2024Nemetschek – Softwarekonzern baut auf neue Geschäftsmodelle und Expansion
12.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Investoren bullisch im NASDAQ
12.06.2024DAX prallt von Unterkante der Range nach oben ab. US-Inflationszahlen und Fed-Entscheidung im Blickpunkt.
12.06.2024DAX prallt von Unterkante der Range nach oben ab. US-Inflationszahlen und Fed-Entscheidung im Blickpunkt.
12.06.2024DAX prallt von Unterkante der Range nach oben ab. US-Inflationszahlen und Fed-Entscheidung im Blickpunkt.
11.06.2024Tagesausblick für 12.06.: DAX knickt ein. Apple und Covestro auf dem Einkaufszettel
11.06.2024Tagesausblick für 12.06.: DAX knickt ein. Apple und Covestro auf dem Einkaufszettel
11.06.2024Apple – KI-Strategie treibt Aktie auf Allzeithoch
11.06.2024Inliner auf Airbus: Aktie fällt zurück zur 200-Tage-Linie zwischen Unterstützung und Widerstand
11.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen nach Präsentation bullisch bei Apple
11.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen nach Präsentation bullisch bei Apple
11.06.2024DAX tritt auf der Stelle. Münchener Rück. und Sartorius gefragt
11.06.2024DAX tritt auf der Stelle. Münchener Rück. und Sartorius gefragt
10.06.2024Tagesausblick für 11.06.: DAX schwächelt. Zinsen ziehen an.
10.06.2024Tagesausblick für 11.06.: DAX schwächelt. Zinsen ziehen an.
10.06.2024DAX steckt weiter in der Range fest. Apple im Blickpunkt.
10.06.2024Blickpunkt Zins: Zinssenkungen von EZB gestartet – Wie schnell geht es jetzt runter?
10.06.2024Blickpunkt Zins: Zinssenkungen von EZB gestartet – Wie schnell geht es jetzt runter?
07.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit leichte Wochenplus. Apple, Fed und Tesla stehen nächste Woche im Blickpunkt.
07.06.2024Die meistgehandelten Produkte: EZB sorgt für Abschwung des DAX
07.06.2024DAX fehlen neue Impulse. Immo-Aktien unter Druck.
07.06.2024DAX fehlen neue Impulse. Immo-Aktien unter Druck.
07.06.2024DAX fehlen neue Impulse. Immo-Aktien unter Druck.
06.06.2024Tagesausblick für 07.06.: Zinssenkung kann keine neuen Impulse liefern. Banken und Impfstoffhersteller im Blickpunkt
06.06.2024Tagesausblick für 07.06.: Zinssenkung kann keine neuen Impulse liefern. Banken und Impfstoffhersteller im Blickpunkt
06.06.2024Delta Air Lines Reisefieber verleiht Flügel
06.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger:innen bullisch bei Technologiewerten
06.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger:innen bullisch bei Technologiewerten
06.06.2024Gold etabliert sich auf hohem Niveau – mögliche Seitwärtstendenz mit Inline-Optionsschein handeln
06.06.2024DAX bricht aus Abwärtstrend aus. Softwareaktien im Blickpunkt.
05.06.2024Tagesausblick für 06.06.: DAX vor EZB-Entscheidung im Plus. Aixtron und TUI ziehen an
05.06.2024Tagesausblick für 06.06.: DAX vor EZB-Entscheidung im Plus. Aixtron und TUI ziehen an
05.06.2024EUR/JPY – Zinsspekulationen sorgen für kräftige Schwankungen
05.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger:innen bearisch beim Gold
05.06.2024Monatsausblick: US-Fed und US-Wahl rücken in den Fokus
05.06.2024Monatsausblick: US-Fed und US-Wahl rücken in den Fokus
05.06.2024DAX – Anleger warten auf ADP-Bericht und EZB-Zinsentscheid. Bayer mit Kurssprung.
04.06.2024Tagesausblick für 05.06.: DAX – Anleger zeigen Nerven. Immo-Aktien gefragt
04.06.2024Tagesausblick für 05.06.: DAX – Anleger zeigen Nerven. Immo-Aktien gefragt




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr