Tagesausblick für 12.05.: DAX schließt nach volatiler Sitzung deutlich im Plus!


Es war ein recht wechselhafter Tag an den Aktienmärkten. Nach Kursgewinnen am Vormittag tauchten DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 am frühen Nachmittag bis zur Nulllinie ab ehe es kurz vor Handelseröffnung in New York wieder deutlich nach oben ging. Zum Handelsschluss verbuchten DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 Kursgewinne zwischen 1,8 und 2,3 Prozent. Unterstützung kam zum einen aus China. Der Rückgang der Corona-Infektionszahlen wecken die Hoffnung auf Lockerungen der Lockdown-Maßnahmen. Zum anderen verlangsamt sich die Inflation in den USA – wenngleich auf einem weiterhin hohen Niveau. Die Andeutungen von EZB-Chefin Christine Lagarde, im Sommer möglicherweise an der Zinsschraube zu drehen, waren derweil keine große Überraschung für die Marktteilnehmer.

Neu: Das neue onemarkets Magazin ist online. Darin lesen Sie unter anderem, wie Sie ihr Depot trotz hoher Inflation im Gleichgewicht behalten, wie Blockchain die Welt verändert und was eine Rückverlagerung der Lieferketten für Deutschland bedeuten würde. 

Das statistische Bundesamt meldete heute eine jährliche Inflationsrate von 7,4 Prozent. Im Vormonat waren es 7,3 Prozent. In den USA sank die Jahresrate auf 8,3 Prozent gegenüber 8,5 Prozent im Vormonat. Die Daten zeigen, dass der Inflationsdruck weiterhin hoch ist. Maßgeblich steuern die Energiepreise dazu bei. Sie dürften in den kommenden Wochen maßgeblich dafür verantwortlich sein, ob der Inflationsdruck nachläßt. An den Anleihemärkten wurden die Daten zur Kenntnis genommen. Mehr allerdings nicht. Nach dem jüngsten Anstieg der Renditen erscheint eine mögliche Zinswende in der Eurozone zu einem gewissen Grad bereits eingepreist. Die Stabilisierung am Anleihemarkt begünstigte auch ein Durchatmen bei den Edelmetallen. Gold verbuchte leichte Zugewinne. Die Notierungen für Platin und Silber legten gar über zwei Prozent zu. Der Ölpreis pendelte derweil im Bereich der gestrige Range.

Unternehmen im Fokus

Auto1 Group meldete einen Anstieg der Konzernerlöse um 82 Prozent und einen deutlichen Anstieg des Vorsteuergewinns. Am Vormittag gab die Aktie mächtig Gas. Am Nachmittag legte das Papier jedoch wieder den Rückwärtsgang ein und sank deutlich unter EUR 8. Die Commerzbank bekräftigte auf der heutigen Hauptversammlung das für dieses Jahr angepeilte Konzernergebnis von mehr als einer Milliarde Euro. Die Aktie reagierte allerdings kaum. Der Automobilzulieferer Continental meldete für das erste Quartal einen Umsatzrückgang von rund acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Hohe Logistik- und Rohstoffkosten drückten den Free Cashflow ins Minus. Die Marktteilnehmer quittierten das Zahlenwerk zwar mit Kursaufschlägen. Dennoch verharrt es noch auf einem sehr niedrigen Niveau. Der Wasserstoff-Spezialist Nel meldete für das abgelaufene Quartal überraschend einen Gewinn. Die Aktie konnte sich daraufhin vom jüngsten Tief lösen. TUI will im laufenden Geschäftsjahr einen signifikanten Gewinn erzielen. Konzernchef Fritz Jokussen zufolge verweist dabei auf die guten Buchungszahlen. Die Aktie des Touristikkonzerns legte daraufhin deutlich zu.

In den USA kamen die Aktien zeigte Peloton eine starke Gegenbewegung nach dem gestrigen Crash. Adobe, AMD und Electronic Arts starteten ebenfalls mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen.

Zu den stärksten Themen- und Strategieindizes zählte heute der Deutsche Aufsteiger Index.

Morgen werden unter anderem Allianz, Bechtle, Commerzbank, Encavis, Freenet, HHLA, Knorr-Bremse, Merck, Nordex, ProSiebenSat.1, RWE, Siemens, Ströer, United Internet, Varta und Verbio Zahlen zum zurückliegenden Quartal vorlegen. Darüberhinaus laden Adidas, Fresenius Medical Care, HeidelbergCement, HelloFresh, K+S, Nemetschek und VW laden zur Hauptversammlung. SMA Solar und STMicroelectronics laden jeweils zum Kapitalmarkttag und Fraport meldet Verkehrszahlen.

Wichtige Termine

  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 7. Mai
  • USA – Erzeugerpreise, April

    Chart: DAX®

    Widerstandsmarken: 14.100/14.300/14.500 Punkte

    Unterstützungsmarken: 12.620/13.100/13.410/13.680 Punkte

    Der DAX® präsentierte sich heute auffallend volatil. So pendelte der Leitindex zwischen 13.530 und 13.750 Punkten und schloss sogar oberhalb der oberen Range. Dies kann als positives Zeichen gewertet werden. Gleichwohl ist es noch ein Stück bis zur nächsten wichtigen Hürde bei 14.100 Punkten. Gelingt der Ausbruch über diese Level besteht die Chance auf eine Erholung bis 14500/14.820 Punkte. Bis dahin muss stets mit weiteren Rücksetzern auf 13.380 Punkte oder gar darunter gerechnet werden.

    DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

    Betrachtungszeitraum: 06.02,2021 –11.05.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

    Betrachtungszeitraum: 11.05.2014– 11.05.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    Discount-Call-Optionsscheine auf den DAX®

    Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap-Level (obere Kursgrenze) in Pkt. Finaler Bewertungstag
    DAX® HR510Y 2,57* 13.500 14.000 14.06.2022
    DAX® HR4X26 2,11* 13.750 14.250 14.06.2022
    * max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.05.2022; 17:28 Uhr

    Discount-Put-Optionsscheine auf den DAX®

    Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap-Level (untere Kursgrenze) in Pkt. Finaler Bewertungstag
    DAX® HR4X35 3,98* 14.800 14.300 14.06.2022
    DAX® HR4X30 2,76* 14.100 13.600 14.06.2022
    *max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.05.2022 17:30 Uhr

    Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

    Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

    Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

    NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

    Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    Funktionsweisen der HVB Produkte

    Der Beitrag Tagesausblick für 12.05.: DAX schließt nach volatiler Sitzung deutlich im Plus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

    Autor: Richard Pfadenhauer

    News

    05.07.2022Tagesausblick für 06.07.: DAX sinkt auf Jahrestief!
    05.07.2022Goods for Life – Güter des täglichen Lebens werden immer gebraucht!
    05.07.2022Dow Jones – Die Freitagsgewinne sind größtenteils Geschichte
    05.07.2022DAX – Bullische Anleger bleiben in der Unterzahl
    05.07.2022Gas- und Strompreise steigen weiter
    04.07.2022Tagesausblick für 05.07.: DAX schloss leicht im Minus. Henkel und Vitesco Technologies im Blickpunkt!
    04.07.2022DAX – Zaghaft trauen sich wieder die Käufer
    04.07.2022Blickpunkt Zins: Die Zinswende – Lust oder Last für den Rentenmarkt?
    04.07.2022Belastungen von allen Seiten
    01.07.2022Wochenausblick: DAX – vierter Monatsverlust in Folge. Silber bricht ein!
    01.07.2022Nasdaq 100 – Geht noch etwas nach oben?
    01.07.2022SDG Transatlantik Leaders – ein Index mit klaren Prinzipien!
    01.07.2022DAX – Ein kleiner Hoffnungsschimmer?
    30.06.2022Tagesausblick für 01.07.: DAX bricht ein!
    30.06.2022Dow Jones – Ein heftiges Reversal
    30.06.2022McDonalds – Aktie trotzt schwachem Marktumfeld
    30.06.2022DAX – Die Bären kehren zurück
    29.06.2022Tagesausblick für 30.06.: DAX schwächelt wieder. Wirtschaftsdaten im Blickpunkt
    29.06.2022Nasdaq 100 – Ein herber Rückschlag
    29.06.2022Münchener Rück – moderat bewertet. Technisch in Range gefesselt!
    29.06.2022DAX – Die Schaukelbörse geht weiter
    28.06.2022Tagesausblick für 29.06.: DAX – Bullen fehlt die Kraft. Auto- und Anti Plastik-Aktien im Blickpunkt!
    28.06.2022Dow Jones – Das zweite Gap wartet
    28.06.2022DAX – Über Umwege zum Ziel?
    27.06.2022Tagesausblick für 28.06.: DAX kann Tageshoch erneut nicht halten. Wasserstoffaktien und Maschinenbauer gefragt!
    27.06.2022Nasdaq 100 – Das erste Gap ist Geschichte
    27.06.2022Bayer – Geschäfte laufen. Rechtsstreit bremst!
    27.06.2022DAX – Anleger zeigen sich wieder enthusiastischer
    27.06.2022Stockers Börsencheck – Kurszielanpassung wegen Notenbankpolitik
    24.06.2022Wochenausblick: DAX – Schlusssprint reicht nicht für Wochengewinn. Banken, Blockchain und Biotech im Fokus!
    24.06.2022Dow Jones – Die Bullen zeigen wieder Gesicht
    24.06.2022Barrick Gold – Aktie tritt in entscheidenden Kurskorridor ein!
    24.06.2022Roche – Pharmaaktie bricht nach oben aus!
    24.06.2022DAX – Eine kurzfristige Bärenfalle?
    23.06.2022Tagesausblick für 24.06.: DAX taucht unter 13.000 Punkte. Banken unter Druck!
    23.06.2022Nasdaq 100 – Zwischen Hoffen und Bangen
    23.06.2022HeidelbergCement – Letzter Strohhalm
    23.06.2022DAX – Kampf um 13.000 Punkte
    22.06.2022Tagesausblick für 23.06.: DAX kann anfängliche Verluste fast ausbügeln. Flugzeugbauer und Stahlriesen im Fokus!
    22.06.2022DAX – Ein brachialer Konter




































    Inhalte: Home + Impressum
    © 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr