Wochenausblick: DAX schließt die Woche im Plus. Fed und Bilanzdaten im Blickpunkt!


Eine bewegte Woche liegt hinter uns. Nach dem Sell-off am Montag arbeiteten sich die führenden Aktienbarometer im weiteren Wochenverlauf wieder nach oben und schlossen mehrheitlich mit einem Plus gegenüber der Vorwoche. Treibende Kräfte wären gute Unternehmensergebnisse und die deutliche Entspannung am Anleihemarkt. In der kommenden Woche geht der Datenreigen weiter. Im Fokus stehen unter anderem Apple und Alphabet. Zudem findet die 2-tägige Sitzung der US-Notenbank statt.

Neu: Handeln Sie HVB Produkte bei unserem Partner Scalable Capital Broker dauerhaft ohne Orderprovision ab einem Ordervolumen von Euro 250! Mehr erfahren    

Am Anleihemärkte pendelten sich die Renditen langfristiger Staatsanleihen im Bereich ihrer Februarniveaus ein. Die Angst vor steigenden Zinsen ist somit erst einmal verflogen. Es wird auch nicht erwartet, dass die Fed in der kommenden Woche an der Zinsschraube dreht. Die Edelmetalle konnten von dieser Entspannung nicht profitieren. Vielmehr mussten Gold, Platin und Silber sogar leichte Verluste gegenüber der Vorwoche hinnehmen.

Am Ölmarkt zeigte sich ein ähnliches Bild wie am Aktienmarkt. Nach einem drastischen Kursrutsch zu Wochenbeginn, erholte sich die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil im Wochenverlauf wieder. Die Unsicherheit rund um die Fördermenge der OPEC+ Staaten ab August ist vom Tisch. Nun werden Konjunktur- und Corona-Pandemie-Spekulationen wieder die Richtung vorgeben.

Unternehmen im Fokus

Der Kursverlauf in der abgelaufenen Woche war vor allem von Unternehmensmeldungen geprägt. Zahlreiche Unternehmen hoben dabei ihre Prognosen an. Die Nachrichten von Daimler und Delivery Hero reichten, um die beiden Titel an die Spitze des DAX®-Rangings in dieser Woche zu spülen. SAP hob zwar die Prognose für das Geschäftsjahr. Investoren haben allerdings mehr erwartet und quittierten die Q2-Zahlen mit einem Kursabschlag.

Aus Europa stehen nächste Woche (finale) Daten von ArcelorMittal, BASF, Carrefour, Danone, Deutsche Bank, Enel, Kering, Hochtief, L`Oreal, LVMH, Michelin, Morphosys, Nestlé, Nokia, Philips, Royal Dutch Shell, Sanofi, Triton, Vantage Towers und Vivendi zur Veröffentlichung an. In den USA geben unter anderem Alphabet, AMD, Apple, Boeing, Facebook, Ford, General Electric, Microsoft, Pfizer, UPS und Visa Zahlen zum zurückliegenden Geschäftsquartal bekannt.

Wichtige Termine

MONTAG, 26. JULI

  • Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Juli
  • USA – Eigenheimabsatz, Juni

DIENSTAG, 27. JULI

  • USA – Das Federal Open Market Committee (FOMC) beginnt seine zweitägige Sitzung zum Thema Zinssätze (bis 28.07)
  • Frankreich – Arbeitsmarkt, Q2
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, Juni
  • USA – Verbrauchervertrauen, Juli

 MITTWOCH, 28. JULI

  • USA – Das Federal Open Market Committee (FOMC) beginnt seine zweitägige Sitzung zum Thema Zinssätze
  • Deutschland – Gfk-Konsumklimaindex für August
  • Frankreich – Verbrauchervertrauen, Juli
  • Deutschland – DIW Konjunkturbarometer

 DONNERSTAG, 29. JULI

  • Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Juli
  • Europa – Wirtschaftsvertrauen, Geschäftsklima, Verbraucher-Vertrauen Euro-Zone, Juli endgültig
  • Europa – Vorläufiger Verbraucherpreisindex für Juli
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 24. Juli
  • USA – BIP, Q2, erste Schätzung

FREITAG, 30. JULI

  • Frankreich – BIP, Q2, erste Schätzung
  • Deutschland – BIP Q2, vorläufig –
  • Frankreich – Verbraucherpreise, Juli vorläufig
  • Frankreich – Konsumausgaben, Juni
  • Europa – BIP Euro-Zone Q2, vorläufige erste Schätzung
  • Europa – Arbeitsmarkt, Juni
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Juli vorläufig
  • USA – Persönliche Einkommen und Konsum, Juni
  • USA – Einkaufsmanagerindex Chicago, Juli

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.700/15.800 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.070/15.360/15.500/15.560 Punkte

Mit einem Wochenschlusssprint erreichte der DAX® ein Plus gegenüber der Vorwoche. In der kommenden Woche werden die Bullen die Hürde bei 15.700 Punkten einteilen. Gelingt der Ausbruch über das Level, besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis zum Allzeithoch. Auf der Unterseite findet der Index zwischen 15.500 und 15.560 Punkten eine Unterstützungszone.

DAX®in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 29.06.2021– 23.07.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 24.07.2014– 23.07.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR5TFV 3,49 12.200 16.000 16.09.2021
DAX® Index HR7UVT 5,78 14.400 16.400 16.09.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 23.07.2021; 17:48 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Wochenausblick: DAX schließt die Woche im Plus. Fed und Bilanzdaten im Blickpunkt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

26.05.2022Nasdaq 100 – Stabilisierungsversuche
26.05.2022DAX – Die Bullen versuchen es erneut
25.05.2022Tagesausblick für 26.05.: DAX freundlich. Biotech weiter im Fokus!
25.05.2022Dow Jones – Diese Hürde hat es in sich!
25.05.2022Deutliche Schwächesignale aus den USA
25.05.2022DAX – Die Hängepartie geht weiter
24.05.2022Tagesausblick für 25.05.: DAX taucht ab. Euro/US-Dollar im Aufwind!
24.05.2022Mercedes-Benz mit neuer Strategie – Edel, exklusiv und mehr Marge!
24.05.2022Microsoft – Softwareriese deutet Stabilisierung an!
24.05.2022Nasdaq 100 – Erst einmal abgedreht
24.05.2022DAX – Der Ausbruch möchte nicht gelingen
24.05.2022Lagarde sieht Ende der Negativzinsen
23.05.2022Tagesausblick für 24.05.: DAX kann Tageshoch erneut nicht halten. Euro/US-Dollar-Kurs zieht aufwärts!
23.05.2022Dow Jones – Gegenbewegung läuft
23.05.2022Erneuerbare Energien – Die Energiewende ist unabwendbar!
23.05.2022DAX – Diese Verluste schmerzen
20.05.2022Wochenausblick: DAX setzt Abwärtstrend fort. Biotech- und China-Aktien gefragt!
20.05.2022Nasdaq 100 – Ein Satz mit X!
20.05.2022RWE – Aktie steht unter Strom!
20.05.2022DAX – Wie im wilden Westen
20.05.2022Bundesrat stimmt über 9-Euro-Ticket ab
19.05.2022Tagesausblick für 20.05.: DAX gibt nach. Biotechaktien im Fokus!
19.05.2022Dow Jones – Dieser Bärenkonter hat gesessen
19.05.2022Dürr – Unterstützung wackelt erheblich
19.05.2022DAX – Die Bullen bleiben chancenlos
19.05.2022Margendruck im US-Einzelhandel
18.05.2022Tagesausblick für 19.05.: DAX mit leichten Verlusten. Nel zieht Renewable Energies Index nach oben!
18.05.2022Biotech – gute Nachrichten und eine verbesserte Stimmung stimulieren!
18.05.2022Nasdaq 100 – Geschafft! Oder doch nicht?
18.05.2022DAX – Die Spannung steigt und steigt
18.05.2022Ungeplanter Kantersieg der Falken
17.05.2022Tagesausblick für 17.05.: DAX knackt wichtige Marke. Euro/US-Dollar dreht nach oben!
17.05.2022Dow Jones – Das hat funktioniert
17.05.2022DAX – Käufer schöpfen wieder Hoffnung
17.05.2022Rentenmarkt in Harmonie mit Fed- und EZB-Plänen
16.05.2022Nasdaq 100 – Die Bewährungsprobe
16.05.2022DAX – Erholungsstimmung hält bisher an
16.05.2022Bodenbildung ist eher Theorie als Praxis
16.05.2022Stockers Börsencheck: Aktuelle Börsenstimmung ist schlechter als die Lage!
13.05.2022Dow Jones – Es geht um die Wochenkerze!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr