DAX-Wert Covestro mit zwei bullischen Signalen!


Im Chart des DAX-Unternehmens Covestro kam es in den letzten Wochen zu zwei bullischen Signalen. Nicht nur die Auswirkungen der Corona-Krise scheinen wie abgeschüttelt, auch das Geschäft läuft gut. So rechnen Analysten mit einem Umsatzanstieg von 9 %. Falls die Chartsignale korrekt sind, die Einschätzungen der Analysten ebenso, könnte sich der Kauf eines Bonus-Cap-Zertifikates mit einer Laufzeit von 12 Monaten lohnen. 

Covestro zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Hightech-Polymerwerkstoffen. Die Produkte und Anwendungslösungen des Unternehmens stecken in nahezu allen Produkten des modernen Lebens. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus den Sektoren Automobil, Bauen und Elektronik sowie aus der Möbel-, Sport- und Textilindustrie.

Covestro entstand aus der Abspaltung eines Geschäftsbereichs von der Bayer AG. Aktuell handelt die Covestro-Aktie bei knapp über 56 Euro. Im November 2021 rauschte die Aktie mit einem Abwärts-Gap zügig unter die Unterstützung zwischen 50 und 51 Euro, um von dort aus dann nach einer zweiwöchigen Bodenbildung wieder nach oben zu drehen.

Jetzt hat die Aktie auch noch die mehrseitig beachtete 200-Tage-Linie überschritten. Das sind Anzeichen, dass die Aktie nicht mehr zurückfällt und sich die Nutzung eines Bonus-Cap-Zertifikates lohnen könnte, dessen Sicherheitslevel nicht berührt wird. Die Aktie handelt momentan bei knapp 56,60 Euro (Stand: 12.01.2022), das Sicherheitslevel des hier vorgestellten Bonus-Cap-Zertifikats liegt bei 44,00 Euro. Der aktuelle Abstand des Aktienkurses zu dieser Barriere beträgt momentan knapp über 17 %.

Im Kursverlauf nachfolgend ist das die untere waagerechte, rote Linie. Bleibt die Covestro-Aktie während der Laufzeit bis zum 16. Dezember 2022 immer oberhalb dieser roten Sicherheitsbarriere und berührt die Marke nie, gibt es zum Abrechnungstag am 23. Dezember 2022 genau 80 Euro. Die Laufzeit beträgt somit knapp 12 Monate. Die Bonus-Rendite insgesamt bis zum Ende der Laufzeit beträgt knapp über 21,67 %.

In der Grafik ist zusätzlich noch eine obere, blaue und waagerechte Linie eingefügt. Das ist die Kursmarke, mit der das Bonus-Level definiert wird. Diese liegt bei 80 Euro u und damit und damit in Nähe des Hochs aus dem zweiten Quartal 2018. Die Aktie müsste ab jetzt über 40 % steigen, was momentan eher nicht wahrscheinlich ist. Die Aktie muss erst mal den Bereich um 65-70 Euro überschreiten, damit dieses Anstiegsszenario näher kommt.

Covestro-Aktie im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 19.01.2017 – 11.01.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Hinweise für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Taipan

In der Grafik ist in Gelb die Zurückeroberung der grünen Unterstützungszone, ebenso wie die bullische Kreuzung mit der 200-Tage-Linie markiert. Diese beiden charttechnischen Kaufsignale sorgen für Nachfrage in der Aktie. Charttechnisch kann die Aktie noch bis 63,50 Euro steigen. Dieses Hoch dient als Widerstand und wurde im ersten Quartal 2021 ausgebildet. Seitdem bewegt sich die Aktie mehr oder weniger seitwärts. Für Sie als Besitzer des Bonus-Cap-Zertifikates reicht es aber schon, wenn die Aktie über dem schwarz eingezeichneten Aufwärtstrend verbleibt.

Das hier vorgestellte Bonus-Cap-Zertifikat verdient diesem Fall auf jeden Fall Geld.

Wenn allerdings die grüne Unterstützungszone erneut unterschritten wird, und die Barriere bei 44,00 Euro von der Aktie berührt wird, verfällt der Bonus, man bekommt zum Zahlungstermin 26. Dezember 2022 exakt den Aktienkurs in Euro ausgezahlt, solange dieser nicht über 80 Euro liegt.

Steigt die Aktie über 80 Euro, kann maximal nur 80 Euro pro Bonus-Cap-Zertifikat erlöst werden.

Das Zertifikat handelt momentan bei knapp 66,12 Euro. Wer davon ausgeht, dass die Aktie auf über 44,00 Euro verbleibt, darf mit einem Wertzuwachs im Bonus-Cap-Zertifikat von über 21 % rechnen.

Egal wo man eingestiegen ist, die Position sollte glattgestellt werden, wenn der schwarze Aufwärtstrend unterschritten wird.

Bonus-Cap-Zertifikat auf die Covesteo-Aktie für eine Spekulation auf eine Seitwärts- bzw. dezente Aufwärtsbewegung der Aktie

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Barriere Bonuslevel/Cap letzter Bewertungstag Max. Auszahlung
Covestro-Bonus-Cap HR9JLH 66,12 44,00 EUR 80,00 EUR 17.12.2022 80,00 Euro
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.01.2022; 09:25 Uhr

 Weitere Produkte auf die Covestro-Aktie finden Sie unter: www.onemarkets.de

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX-Wert Covestro mit zwei bullischen Signalen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

14.01.2022Wochenausblick: DAX – Lage bleibt labil. Berichtssaison kommt in Fahrt!
14.01.2022Nasdaq 100 – Verluste vor dem verlängerten Wochenende
14.01.2022DAX – Bärischer Abverkauf
13.01.2022Tagesausblick für 14.01.: DAX stagniert. Autobauer, ThyssenKrupp und Zalando im Fokus!
13.01.2022Dow Jones – Die Bären halten noch dagegen
13.01.2022Green Technologies Index – Solar- und Windanlagenbauer belasten!
13.01.2022DAX – Bleibt in Lauerstellung
12.01.2022Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt im Plus.Post, Teamviewer und chinesische Techs im Fokus!
12.01.2022DAX -Inflationsdaten im Fokus
12.01.2022DAX-Wert Covestro mit zwei bullischen Signalen!
12.01.2022Tagesausblick für 12.01.: DAX bügelt gestrige Verluste aus. Biotech im Fokus!
11.01.2022Dow Jones – Das Ausbruchslevel gehalten
11.01.2022DAX – US-Indizes treiben an
10.01.2022Nasdaq 100 – Der Abverkauf geht weiter
10.01.2022DAX – Reicht das schon aus?
10.01.2022Stockers Börsencheck: Gutes neues Jahr – auch für die Aktienmärkte?
07.01.2022Wochenausblick: DAX rettet Wochenplus. Auto- und Bankaktien stark gefragt!
07.01.2022Dow Jones – Diese Hürde war zu hoch
07.01.2022DAX – Der Kampf um die 16.000er Marke
06.01.2022DAX – Ein wenig übertrieben?
06.01.2022Deutsche Bank – 2021er Hochs im Fokus
05.01.2022Tagesausblick für 06.01.: DAX nähert sich Allzeithoch. Autobauer und Chemietitel gefragt!
05.01.2022HelloFresh – Kochboxlieferant sucht den Boden!
05.01.2022DAX – Die Bullen wollen noch mehr
04.01.2022Tagesausblick für 05.01.: DAX steigt weiter. Autobauer und Banken stark gefragt!
04.01.2022Nasdaq 100 – Zieht der Index endlich nach?
04.01.2022Durchblick: Ein erfolgreiches Börsenjahr 2021
04.01.2022DAX – Das Gap ist fast geschlossen
03.01.2022Tagesausblick für 04.01.: DAX steigt über 16.000 Punkte. Airbus und Airlines gefragt!
03.01.2022Dow Jones – Neues Hoch und ein großes Aber
03.01.2022DAX – Positiver Start ins neue Jahr
30.12.2021DAX – Die letzten Handelsstunden im Jahr 2021
29.12.2021Nasdaq 100 – Dieser Support steht nun im Fokus
28.12.2021DAX – Ein Index dreht auf
28.12.2021Dow Jones – Auch dieser Index nimmt Kurs auf das Allzeithoch
27.12.2021DAX erreicht den nächsten Widerstand
23.12.2021Onemarkets wünscht frohe Weihnachten!
23.12.2021Dow Jones – Omikron-Sorgen sind verflogen
23.12.2021DAX – In Weihnachtsstimmung
22.12.2021Tagesausblick für 23.12.: DAX schließt das Gap vom Montag. Airbus und Delivery Hero gefragt!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr