DAX – Der Kampf um die 16.000er Marke


Der DAX® tendierte seit der gestrigen Betrachtung erwartungsgemäß weiter südwärts und fällt heute nach einer Abwärtskurslücke zur Eröffnung zeitweise unter die 16.000 Punkte-Marke.

So richtiger Abwärtsdruck will nach dem Abtaucher unter die 16.000er Marke noch nicht aufkommen. Gut möglich, dass sich hier vor dem US-Arbeitsmarktbericht am Nachmittag keiner mehr groß aus dem Fenster lehnen möchte. Entsprechend wäre eine weitere Erholung in den Bereich 16.050 bis 16.100 Punkte keine große Überraschung für die kommenden Handelsstunden.

Am Nachmittag werden die Karten dann neu gemischt mit der Wall Street Reaktion auf die wichtigen US-Konjunkturdaten. Ein schönes Wochenende allen Lesern!

DAX® in Punkten Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 23.09.2021 – 07.01.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.01.2017 – 07.01.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Aufwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR2ZZZ 39,13 12.043,73 4,08 open end
DAX® Index HR39LB  26,18 13.349,36 6,12 open end
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  06.01.2022; 10:30 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Abwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® Index HB0KHX 8,27 16.900 19,49 31.01.2022
DAX® Index HR6DLQ  8,45 17.066,21 19,20 open end
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  06.01.2022; 10:30 Uhr
Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus
Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Der Kampf um die 16.000er Marke erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson

News

14.01.2022Wochenausblick: DAX – Lage bleibt labil. Berichtssaison kommt in Fahrt!
14.01.2022Nasdaq 100 – Verluste vor dem verlängerten Wochenende
14.01.2022DAX – Bärischer Abverkauf
13.01.2022Tagesausblick für 14.01.: DAX stagniert. Autobauer, ThyssenKrupp und Zalando im Fokus!
13.01.2022Dow Jones – Die Bären halten noch dagegen
13.01.2022Green Technologies Index – Solar- und Windanlagenbauer belasten!
13.01.2022DAX – Bleibt in Lauerstellung
12.01.2022Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt im Plus.Post, Teamviewer und chinesische Techs im Fokus!
12.01.2022DAX -Inflationsdaten im Fokus
12.01.2022DAX-Wert Covestro mit zwei bullischen Signalen!
12.01.2022Tagesausblick für 12.01.: DAX bügelt gestrige Verluste aus. Biotech im Fokus!
11.01.2022Dow Jones – Das Ausbruchslevel gehalten
11.01.2022DAX – US-Indizes treiben an
10.01.2022Nasdaq 100 – Der Abverkauf geht weiter
10.01.2022DAX – Reicht das schon aus?
10.01.2022Stockers Börsencheck: Gutes neues Jahr – auch für die Aktienmärkte?
07.01.2022Wochenausblick: DAX rettet Wochenplus. Auto- und Bankaktien stark gefragt!
07.01.2022Dow Jones – Diese Hürde war zu hoch
07.01.2022DAX – Der Kampf um die 16.000er Marke
06.01.2022DAX – Ein wenig übertrieben?
06.01.2022Deutsche Bank – 2021er Hochs im Fokus
05.01.2022Tagesausblick für 06.01.: DAX nähert sich Allzeithoch. Autobauer und Chemietitel gefragt!
05.01.2022HelloFresh – Kochboxlieferant sucht den Boden!
05.01.2022DAX – Die Bullen wollen noch mehr
04.01.2022Tagesausblick für 05.01.: DAX steigt weiter. Autobauer und Banken stark gefragt!
04.01.2022Nasdaq 100 – Zieht der Index endlich nach?
04.01.2022Durchblick: Ein erfolgreiches Börsenjahr 2021
04.01.2022DAX – Das Gap ist fast geschlossen
03.01.2022Tagesausblick für 04.01.: DAX steigt über 16.000 Punkte. Airbus und Airlines gefragt!
03.01.2022Dow Jones – Neues Hoch und ein großes Aber
03.01.2022DAX – Positiver Start ins neue Jahr
30.12.2021DAX – Die letzten Handelsstunden im Jahr 2021
29.12.2021Nasdaq 100 – Dieser Support steht nun im Fokus
28.12.2021DAX – Ein Index dreht auf
28.12.2021Dow Jones – Auch dieser Index nimmt Kurs auf das Allzeithoch
27.12.2021DAX erreicht den nächsten Widerstand
23.12.2021Onemarkets wünscht frohe Weihnachten!
23.12.2021Dow Jones – Omikron-Sorgen sind verflogen
23.12.2021DAX – In Weihnachtsstimmung
22.12.2021Tagesausblick für 23.12.: DAX schließt das Gap vom Montag. Airbus und Delivery Hero gefragt!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr