RWE – Kauftrigger erreicht


Wertpapiere von RWE konnten in dieser Handelswoche deutlich zulegen und sich den EMA 50 als Sprungbrett für einen Anstieg an die markante Hürde der letzten zwei Jahre nutzen. Aber nur ein Ausdruck darüber dürfte ein bullisches Szenario mit Zielen an den aktuellen Jahreshochs aktivieren.

Insgesamt befindet sich RWE in einem mittelfristigen Aufwärtstrend, dieser hält bereits seit dem Jahr 2015 an und brachte Kursgewinne an 38,65 Euro Anfang 2021 hervor. Damit wurde ein nicht unerheblicher Teil der vorausgegangenen Korrekturbewegung ausgehend seit dem Jahr 2007 wieder aufgeholt, technisch scheint aber noch sehr viel höheres Potenzial möglich zu. Um kurzfristig weitere Anstiegschancen zumindest an die aktuellen Jahreshochs zu erhalten, sollte der Widerstandsbereich um 34,60 Euro mindestens per Wochenschlusskurs überwunden werden.

Massive Investitionen angekündigt

Sollte es gelingen einen handfesten Wochenschlusskurs oberhalb der Kaufmarke von 34,60 Euro zu etablieren, könnte die RWE-Aktie in einer ersten Kaufwelle an ihre Jahreshochs bei 38,65 Euro anknüpfen. Mittelfristig könnte darüber sogar eine Rallye in den Bereich von 39,37 und schlussendlich 44,80 Euro vollzogen werden. Mutmaßlich dürfte es mit einem direkten Ausbruch im heutigen Handel nicht klappen, dafür tendieren die Märkte derzeit etwas zu schwach. Daher sollten sich Investoren im heutigen Handelsverlauf auch auf einen Abpraller einstellen, Unterstützung findet RWE im Bereich von 33,59 Euro und darunter den EMA 50 bei derzeit 32,16 Euro. In bärisches Fahrwasser würde die Aktie dagegen erst unterhalb des EMA 200 sowie der Kursmarke von 28,17 Euro übergehen.

  • Widerstände: 35,09; 35,50; 36,69; 37,55; 37,89; 38,65 Euro
  • Unterstützungen: 33,88; 32,98; 32,71; 32,16; 30,96; 30,00 Euro

RWE in Euro im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 14.09.2020 – 26.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0007037129

RWE in Euro im Wochenchart; 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 21.11.2016 – 26.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0007037129

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull Open End Optionsschein auf RWE für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in Euro Abstand Knock-Out in % Letzter Bewertungstag
RWE HB0JVE 0,88 25,304615 25,75 Open End
RWE HB08YN 1,09 23,316029 31,09 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 26.11.2021; 09:38 Uhr

Turbo Bear Open End Optionsschein auf RWE für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in Euro Abstand Knock-Out in % Letzter Bewertungstag
RWE HR4QQ9 0,85 42,125343 24,61 Open End
RWE HR4QQF 1,15 45,159013 33,65 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 26.11.2020; 09:41 Uhr

Weitere Produkte auf RWE und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag RWE – Kauftrigger erreicht erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

21.01.2022Wochenausblick: DAX – Zinssorgen belasten. Bilanzdaten und Fed im Fokus!
21.01.2022Nasdaq 100 – Brachial im Abwärtstrend
21.01.2022DAX – Was für eine Kerzenfolge!
21.01.2022Boeing – Am Abwärtstrend abgeprallt
20.01.2022Tagesausblick für 21.01.: DAX bricht aus Abwärtstrend aus. Biotech- und Wasserstoffaktien stark!
20.01.2022DAX – Erst einmal abgeprallt
19.01.2022Tagesausblick für 20.01.: DAX – Bullen haben es schwer. Impfstoffhersteller brechen ein!
19.01.2022Nasdaq 100 – So weit, so gut
19.01.2022DAX – Schwacher Beginn wird gekontert
18.01.2022Tagesausblick für 19.01.: DAX – Druck vom Anleihemarkt! Gaming-Index profitiert von Übernahmeangebot!
18.01.2022Fresenius Medical Care – Starker Auftakt
18.01.2022Dow Jones – So schnell kann es gehen
18.01.2022DAX – Erste Supportzone erreicht
17.01.2022DAX – Feiertag in den USA
17.01.2022Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde: Impact III
17.01.2022Tagesausblick für 18.01.: DAX schleppt sich aufwärts. Biotech und Teamviewer im Fokus
17.01.2022Oatly und Beyond Meat
17.01.2022Dow Jones – Erfolgreicher Test des EMA200
17.01.2022DUPLIKAT Nasdaq 100 – Diese Hürde war zu groß!
17.01.2022Aufsteiger-Index: Die DAX-Aufsteiger
17.01.2022K+S –
17.01.2022DUPLIKAT Tesla – Erwartungen pulverisiert
17.01.2022K+S
17.01.2022MorphoSys – Rücksetzer bietet interessante Möglichkeiten!
17.01.2022Autoaktien geben Gas – Tesla gegen
17.01.2022Wochenausblick: DAX schließt die Woche im Plus. Fed und Bilanzdaten im Blickpunkt!
17.01.2022Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde: Impact III
17.01.2022DAX – Feiertag in den USA
14.01.2022Wochenausblick: DAX – Lage bleibt labil. Berichtssaison kommt in Fahrt!
14.01.2022Nasdaq 100 – Verluste vor dem verlängerten Wochenende
14.01.2022DAX – Bärischer Abverkauf
13.01.2022Tagesausblick für 14.01.: DAX stagniert. Autobauer, ThyssenKrupp und Zalando im Fokus!
13.01.2022Dow Jones – Die Bären halten noch dagegen
13.01.2022Green Technologies Index – Solar- und Windanlagenbauer belasten!
13.01.2022DAX – Bleibt in Lauerstellung
12.01.2022Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt im Plus.Post, Teamviewer und chinesische Techs im Fokus!
12.01.2022DAX -Inflationsdaten im Fokus
12.01.2022DAX-Wert Covestro mit zwei bullischen Signalen!
12.01.2022Tagesausblick für 12.01.: DAX bügelt gestrige Verluste aus. Biotech im Fokus!
11.01.2022Dow Jones – Das Ausbruchslevel gehalten




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr