Tagesausblick für 17.11.: DAX erreicht neue Rekorde. Gute Nachrichten bei Airbus und ThyssenKrupp!


An den Aktienmärkten gaben weiterhin die Bullen den Ton an. Gestützt von guten Daten zur US-Industrieproduktion, einem leichten Rückgang des Ölpreises und dem schwachen Euro/US-Dollarkurs, der den Exportwerten in die Karten spielt, schraubten sich DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 weiter in die Höhe. Die Berichtssaison neigt sich dem Ende. Damit rücken die Wirtschaftsdaten in den Fokus der Investoren. So auch morgen.

Neu: Diese Woche laden wir Sie wieder herzlich zu zwei interessanten Webinaren ein! Gemeinsam mit Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif ziehen wir heute Abend Bilanz zum Klimagipfel in Glasgow und mit Prof. Dr. Jochen Maas diskutieren wir am Donnerstag die neusten Trends im Biotechnologie und Pharmabereich. Melden Sie sich hier an!

Heute meldeten einige Eurozonen-Staaten Inflationsdaten und bestätigten damit, dass die Teuerungswelle noch längst nicht abgeebbt ist. Eine große Überraschung war dies derweil nicht. So blieben die hiesigen Anleihekurse davon weitgehend unberührt. Gute Produktionszahlen und Einzelhandelsumsätze in den USA trieben hingegen die Renditen langfristiger US-Staatspapiere nach oben. Dies bremste die Rallye bei Gold und Silber heute. Der Ölpreis steckte weiterhin in der Konsolidierungsphase. Gleichwohl hielt die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil noch einen respektablen Abstand zur Unterstützungsmarke von 80 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Airbus flog auf der Flugzeugmesse in Dubai weitere Aufträge ein. Die Aktie gewann heute etwas an Höhe. Dermapharm revidierte bei der Vorlage der Geschäftszahlen die Prognosen für das Gesamtjahr nach unten. Investoren quittierten dies mit einem deutlichen Kursabschlag. HeidelbergCement profitierte von positiven Analystenkommentaren und Infrastrukturplänen von US-Präsident Joe Biden. ThyssenKrupp plant den Börsengang der Elektrolyseeinheit Uhde Chlorine Engineers. Das Unternehmen ist ein Joint Venture mit der italienischen Industrie De Nora und könnte nach Angaben von Bloomberg rund fünf Milliarden Euro Wert sein. Die Aktien von ThyssenKrupp sprang heute über zehn Prozent nach oben.

Zu den stärksten Branchenindizes zählte heute der BAT Index mit den chinesischen Techwerten Baidu, Alibaba und Tencent sowie der Deutschland Top Aktien Index.

Auto1 legt morgen finale Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal vor. Siemens Healthineers und Nestlé laden zum Investorentag.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Verarbeitendes Gewerbe (Auftragseingangs- und Umsatzindex), September 2021
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Oktober endgültig
  • USA – Wohnbaubeginne, Oktober

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 16.450 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.890/15.955/16.000/16.100/16.115 Punkte

Der DAX® setzte den Aufwärtstrend heute fort und distanzierte sich von der Unterstützungsmarke bei 16.115 Punkten. Aktuell zeigt der Index keine Schwächen. Damit besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 16.450 Punkte. Ein Stimmungswechsel deutet sich frühestens unterhalb von 16.100 Punkten an.

DAX®in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 15.10.2021– 16.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 17.11.2014– 16.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR8QVS 2,88 11.200 16.400 16.12.2021
DAX® Index HR9U6E 5,85 14.800 16.600 16.12.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  16.11.2021; 17:37 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 17.11.: DAX erreicht neue Rekorde. Gute Nachrichten bei Airbus und ThyssenKrupp! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

14.01.2022Wochenausblick: DAX – Lage bleibt labil. Berichtssaison kommt in Fahrt!
14.01.2022Nasdaq 100 – Verluste vor dem verlängerten Wochenende
14.01.2022DAX – Bärischer Abverkauf
13.01.2022Tagesausblick für 14.01.: DAX stagniert. Autobauer, ThyssenKrupp und Zalando im Fokus!
13.01.2022Dow Jones – Die Bären halten noch dagegen
13.01.2022Green Technologies Index – Solar- und Windanlagenbauer belasten!
13.01.2022DAX – Bleibt in Lauerstellung
12.01.2022Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt im Plus.Post, Teamviewer und chinesische Techs im Fokus!
12.01.2022DAX -Inflationsdaten im Fokus
12.01.2022DAX-Wert Covestro mit zwei bullischen Signalen!
12.01.2022Tagesausblick für 12.01.: DAX bügelt gestrige Verluste aus. Biotech im Fokus!
11.01.2022Dow Jones – Das Ausbruchslevel gehalten
11.01.2022DAX – US-Indizes treiben an
10.01.2022Nasdaq 100 – Der Abverkauf geht weiter
10.01.2022DAX – Reicht das schon aus?
10.01.2022Stockers Börsencheck: Gutes neues Jahr – auch für die Aktienmärkte?
07.01.2022Wochenausblick: DAX rettet Wochenplus. Auto- und Bankaktien stark gefragt!
07.01.2022Dow Jones – Diese Hürde war zu hoch
07.01.2022DAX – Der Kampf um die 16.000er Marke
06.01.2022DAX – Ein wenig übertrieben?
06.01.2022Deutsche Bank – 2021er Hochs im Fokus
05.01.2022Tagesausblick für 06.01.: DAX nähert sich Allzeithoch. Autobauer und Chemietitel gefragt!
05.01.2022HelloFresh – Kochboxlieferant sucht den Boden!
05.01.2022DAX – Die Bullen wollen noch mehr
04.01.2022Tagesausblick für 05.01.: DAX steigt weiter. Autobauer und Banken stark gefragt!
04.01.2022Nasdaq 100 – Zieht der Index endlich nach?
04.01.2022Durchblick: Ein erfolgreiches Börsenjahr 2021
04.01.2022DAX – Das Gap ist fast geschlossen
03.01.2022Tagesausblick für 04.01.: DAX steigt über 16.000 Punkte. Airbus und Airlines gefragt!
03.01.2022Dow Jones – Neues Hoch und ein großes Aber
03.01.2022DAX – Positiver Start ins neue Jahr
30.12.2021DAX – Die letzten Handelsstunden im Jahr 2021
29.12.2021Nasdaq 100 – Dieser Support steht nun im Fokus
28.12.2021DAX – Ein Index dreht auf
28.12.2021Dow Jones – Auch dieser Index nimmt Kurs auf das Allzeithoch
27.12.2021DAX erreicht den nächsten Widerstand
23.12.2021Onemarkets wünscht frohe Weihnachten!
23.12.2021Dow Jones – Omikron-Sorgen sind verflogen
23.12.2021DAX – In Weihnachtsstimmung
22.12.2021Tagesausblick für 23.12.: DAX schließt das Gap vom Montag. Airbus und Delivery Hero gefragt!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr