Tagesausblick für 01.10.: DAX unter Druck! Euro im Blickpunkt.


Die Investoren sind in diesen Tagen nervös. Heute sorgten Inflationszahlen aus einigen Euroländern und zwiespältige Wirtschaftsdaten aus den USA für Unsicherheiten. So stieg die Inflationsrate in Deutschland im September auf 4,3 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit 1993. In den USA  wuchs die Wirtschaft im zweiten Quartal um 6,7 Prozent. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe legte hingegen überraschend zu. So verlor der DAX® rund 0,35 Prozent auf 15.310 Punkte.

Neu: Handeln Sie HVB Produkte bei unserem Partner Scalable Capital Broker dauerhaft ohne Orderprovision ab einem Ordervolumen von Euro 250! Mehr erfahren

Die Inflationsdaten aus einigen Euroländern schlugen sich sogleich in steigenden Renditen bei langfristigen europäischen Staatsanleihen nieder. Im Tagesverlauf stabilisierte sich die Lage und in den USA sank die Rendite sogar leicht. Der Trend ist dennoch weiter aufwärtsgerichtet. Bei den Edelmetallen zeigte Gold einen starken Rebound und verbesserte sich zeitweise um 30 US-Dollar auf 1.760 US-Dollar. Der Ölpreis blieb derweil kaum verändert. Im Zentrum der Spekulationen ist der Euro/US-Dollar. Der Wechselkurs stürtzte auf 1,159 US-Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit August 2020. Droht nur eine Konsolidierung bis 1,09 US-Dollar?

Unternehmen im Fokus

Die Allianz wird einen Altbestand von Schweizer Lebensversicherungen an Resolution Re übertragen. Einen ähnlichen Plan verfolgt der Versicherer mit den Lebensversicherungen in den USA. Mit dieser Restrukturierung wollen sich die Münchener finanziellen Freiraum in Milliardenhöhe verschaffen. Die Aktie schloss dennoch leicht im Minus. Borussia Dortmund kann künftig auf größere Fanunterstützung im heimischen Stadion hoffen. Möglich macht dies die neue Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen. Dennoch sackte die Aktie deutlich ab. Covestro markierte heute ein neues Monatshoch und peilt nun das Jahreshoch vom April an. Die Deutsche Lufthansa sackte heute nach negativen Analystenkommentaren deutlich ab. Heute verhalfen positive Analystenkommentare der Aktie von Infineon zu einer Stabilisierung. Seit dem Montagshoch verlor der Halbleiterhersteller knapp sieben Prozent. Nordex bekam von Royal Dutch Shell einen Auftrag zum Bau von 14 Windanlagen. Dennoch verlor das im SDAX® notierte Papier heute deutlich.

Der European Biotech Index zählte heute zu den stärksten Indizes. Indexmitglied BioArctic markierte ein neues Allzeithoch. Ebenfalls im Fokus stand die Aktie Valneva. Anfang Q4 werden Studienergebnisse zum Coronaimpfstoff erwartet.

Morgen lädt Daimler zur außerordentlichen Hauptversammlung. Zudem werden Zahlen zum Pkw-Absatz in den USA  veröffentlicht. Damit rücken neben Daimler auch BMW, Renault, Stellantis und VW in den Fokus.

Wichtige Termine

  • Japan – Tankan-Bericht, Q3
  • Deutschland – Einzelhandelsumsatz, August
  • Deutschland – Markit/BME Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie, September, detaillierts Ergebnis
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Industrie für die Euro-Zone, September, detailliertes Ergebnis
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, September vorläufig
  • USA – Persönliche Einkommen und Konsum, August
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, September endgültig
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Industrie, September

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.430/15.500/15.680/15.730 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.090/15.240 Punkte

Nach einer positiven Eröffnung drehte der DAX® noch am Vormittag nach Süden und sank zeitweise auf Unterstützungsmarke bei 15.240 Punkten. Bis Handelsschluss konnte sich der Index vom Tagestief etwas lösen. Anlaß zur Entwarnung gibt es jedoch nicht. Sackt der Index unter 15.240 Punkte droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 15.090 Punkte. Kaufsignale zeigen sich frühestens oberhalb von 15.430 Punkte.

DAX®in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 04.06.2021– 30.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 01.10.2014– 30.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR7S5Z 6,85 14.400 17.000 18.11.2021
DAX® Index HR8E4W 5,99 14.200 16.400 18.11.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 30.09.2021; 17:40 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 01.10.: DAX unter Druck! Euro im Blickpunkt. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

15.10.2021Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Netflix, Facebook und Dt. Börse im Blickpunkt!
15.10.2021Nasdaq 100 – Deckelsprengung
15.10.2021DAX – Bullischer Wochenausklang
15.10.2021Wasserstoffaktien deuten Erholung an!
14.10.2021Dow Jones – Platzt jetzt der Knoten?
14.10.2021Starbucks – Konsolidierung dürfte nicht schaden
14.10.2021DAX – Die Bullen machen Druck
13.10.2021Nasdaq 100 – Hier ist der Deckel drauf
13.10.2021Tagesausblick für 14.10.: DAX fester. Berichtssaison im Fokus!
13.10.2021Netflix – Anleger warten auf Zahlen und News!
12.10.2021Tagesausblick für 13.10.: DAX steckt in Range fest. Grüne Aktien gefragt!
12.10.2021Dow Jones – Der Letzte im Bunde
12.10.2021DAX – Die 15.000er Marke hat gehalten
12.10.2021Tagesausblick für 12.10.: DAX pendelt in enger Range. Autobauer und Öl im Fokus!
11.10.2021Nasdaq 100 – Eingeklemmt
11.10.2021Stockers Börsencheck: Wetterfestes Depot für unbeständige Börsen
11.10.2021DAX – Leichte Verluste zum Wochenstart
11.10.2021Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde – Impact II
08.10.2021Wochenausblick: Turbulente Woche mit Happy End. Start der Berichtssaison!
08.10.2021Delivery Hero, HelloFresh und Zalando – Kurssturz bietet interessante Anlagemöglichkeiten!
08.10.2021DAX – Erreicht Korrekturziel
08.10.2021Dow Jones – Was bringt der Arbeitsmarktbericht?
07.10.2021Tagesausblick für 07.10.: DAX deutlich erholt. Banken und Varta im Fokus!
07.10.2021Nasdaq 100 – Was für ein Konter!
07.10.2021DAX – Die Bullen sind schon wieder da!
06.10.2021Tagesausblick für 07.10: DAX bleibt unter Druck!
06.10.2021Dow Jones – Die Bullen zeigen Gegenwehr
06.10.2021DAX – Die 15.000er Marke ist Geschichte
06.10.2021Märkte unter Druck – in unseren Webinaren zeigen wir Ihnen, wie es beim DAX und den Megatrends weiter geht!
05.10.2021Tagesausblick für 06.09.: DAX erholt. Infineon und Zalando gefragt!
05.10.2021Anti Plastik Index – Recycler stabilisieren!
05.10.2021DAX – Die 15.000er Marke hält (noch)
04.10.2021Tagesausblick für 05.10.: DAX verliert erneut. Öl steigt auf 3-Jahreshoch!
04.10.2021ArcelorMittal – die europäische Stahl-Aktie erreicht Mehrfachunterstützung!
04.10.2021Dow Jones – Die Bullen zeigen Gegenwehr
04.10.2021DAX – Schwacher Wochenauftakt
01.10.2021Wochenausblick: DAX mit deutlichen Wochenverlust. Euro, Öl und Bilanzdaten im Blickpunkt!
01.10.2021DAX – Kollaps zum Handelsstart
01.10.2021Green Tech-Aktien etwas unter Druck. Klimagipfel könnte beflügeln!
01.10.2021Nasdaq 100 – Der Aufwärtstrend ist nahe




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr