Tagesausblick für 17.09.: DAX steckt in Range fest. Hexensabbat könnte für Bewegung sorgen!


Gute Vorgaben aus den USA halfen den hiesigen Aktienbarometern zum Handelsauftakt ein wenig auf die Sprünge. Anschlusskäufe fehlten allerdings. Weder gute US-Einzelhandelszahlen noch der Anstieg des Philly Fed-Index annimierten zu neuen Engagements. So pendelten die Aktienbarometer im weiteren Tagesverlauf in einer engen Range. Der DAX® schloss rund 0,5 Prozent fester im Bereich von 15.700 Punkten und der EuroStoxx®50 0,8 Prozent höher bei 4.180 Punkten

Neu: Handeln Sie HVB Produkte bei unserem Partner Scalable Capital Broker dauerhaft ohne Orderprovision ab einem Ordervolumen von Euro 250! Mehr erfahren

Am Anleihemarkt zeigten die robusten US-Wirtschaftszahlen durchaus ihre Wirkung und sorgten für einen Anstieg der Renditen langfristiger Staatspapiere. Die Rendite 10jähriger US-Staatsanleihen stieg um rund fünf Punkte auf 1,35 Prozent. Die Renditen vergleichbarer europäischer Papiere zogen ebenfalls an. Die Reaktion bei den Edelmetallen ließ nicht lange auf sich warten. Der Goldpreis stürtzte rund 2,3 Prozent auf 1.750 US-Dollar nach unten und die Notierung für eine Feinunze Silber verlor gar 4,5 Prozent auf 22,75 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Der BVB plant eine Kapitalerhöhung durch die Ausgabe von knapp 18,4 Millionen Aktien. Diese Nachricht machte die Freude über den gestrigen Sieg in der Champions League zunichte und drückte das Papier zweistellig nach unten. GEA Group gewinnt einen Großauftrag in den USA. Die Aktie konnte heute die gestrigen Verluste wieder ausgeleichen. K+S brach aus dem seit drei Monaten anhaltenden Seitwärtstrend nach oben aus. Die Zahl der Neuzulassungen in Europa sind im Juli und August gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 23 Prozent gesunken. Die Anteilsscheine Von BMW, Daimler und VW legten daraufhin den Rückwärtsgang ein. Wacker Chemie erhöhte die Prognose für das Gesamtjahr. Der MDAX®-Wert gab dennoch leicht nach.

Zu den stärksten Branchen- und Strategieindizes zählten heute der Solactive Deutscher Maschinenbau Index sowie der Deutsche Aufsteiger Index. Am kommenden Montag kommt es zum großen Indexwechsel. So manche Investoren haben ihre Portfolios vorab schon angepasst.

Morgen ist großer Verfallstermin. Es kann also zu stärkeren Schwankungen kommen.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Leistungsbilanz Euro-Zone, Juli
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, August endgültig

      Chart: DAX®

      Widerstandsmarken: 15.730/15.800/15.840 Punkte

      Unterstützungsmarken: 15.480/15.520/15.600/15.650 Punkte

      Der DAX® eröffnete mit einem Gap nach oben und verbesserte sich zeitweise bis auf 15.745 Punkte. Zum Handelsschluss bröckelten allerdings die Gewinne wieder. Damit steckt der Index in der Seitwärtsrange zwischen 15.650 und 15.730 Punkte fest. Der Ausbruch aus der Bandbreite könnte die Initialzündung für den nächsten Trend geben. Gelingt der Ausbruch nach oben besteht die Chance auf eine Erholung bis 15.840. Auf der Unterseite droht eine Konsolidierung bis 15.520 Punkte.

      DAX®in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

      Betrachtungszeitraum: 06.07.2021– 17.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

      Betrachtungszeitraum: 17.09.2014– 16.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

      Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
      DAX® Index HR7S4V 6,58 13.400 16.600 18.11.2021
      DAX® Index HR85YT 5,81 11.200 16.400 18.11.2021
      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 16.09.2021; 17:48 Uhr

      Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

      Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

      Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

      Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

      Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

      Funktionsweisen der HVB Produkte

      Der Beitrag Tagesausblick für 17.09.: DAX steckt in Range fest. Hexensabbat könnte für Bewegung sorgen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

      Autor: Richard Pfadenhauer

      News

      15.10.2021Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Netflix, Facebook und Dt. Börse im Blickpunkt!
      15.10.2021Nasdaq 100 – Deckelsprengung
      15.10.2021DAX – Bullischer Wochenausklang
      15.10.2021Wasserstoffaktien deuten Erholung an!
      14.10.2021Dow Jones – Platzt jetzt der Knoten?
      14.10.2021Starbucks – Konsolidierung dürfte nicht schaden
      14.10.2021DAX – Die Bullen machen Druck
      13.10.2021Nasdaq 100 – Hier ist der Deckel drauf
      13.10.2021Tagesausblick für 14.10.: DAX fester. Berichtssaison im Fokus!
      13.10.2021Netflix – Anleger warten auf Zahlen und News!
      12.10.2021Tagesausblick für 13.10.: DAX steckt in Range fest. Grüne Aktien gefragt!
      12.10.2021Dow Jones – Der Letzte im Bunde
      12.10.2021DAX – Die 15.000er Marke hat gehalten
      12.10.2021Tagesausblick für 12.10.: DAX pendelt in enger Range. Autobauer und Öl im Fokus!
      11.10.2021Nasdaq 100 – Eingeklemmt
      11.10.2021Stockers Börsencheck: Wetterfestes Depot für unbeständige Börsen
      11.10.2021DAX – Leichte Verluste zum Wochenstart
      11.10.2021Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde – Impact II
      08.10.2021Wochenausblick: Turbulente Woche mit Happy End. Start der Berichtssaison!
      08.10.2021Delivery Hero, HelloFresh und Zalando – Kurssturz bietet interessante Anlagemöglichkeiten!
      08.10.2021DAX – Erreicht Korrekturziel
      08.10.2021Dow Jones – Was bringt der Arbeitsmarktbericht?
      07.10.2021Tagesausblick für 07.10.: DAX deutlich erholt. Banken und Varta im Fokus!
      07.10.2021Nasdaq 100 – Was für ein Konter!
      07.10.2021DAX – Die Bullen sind schon wieder da!
      06.10.2021Tagesausblick für 07.10: DAX bleibt unter Druck!
      06.10.2021Dow Jones – Die Bullen zeigen Gegenwehr
      06.10.2021DAX – Die 15.000er Marke ist Geschichte
      06.10.2021Märkte unter Druck – in unseren Webinaren zeigen wir Ihnen, wie es beim DAX und den Megatrends weiter geht!
      05.10.2021Tagesausblick für 06.09.: DAX erholt. Infineon und Zalando gefragt!
      05.10.2021Anti Plastik Index – Recycler stabilisieren!
      05.10.2021DAX – Die 15.000er Marke hält (noch)
      04.10.2021Tagesausblick für 05.10.: DAX verliert erneut. Öl steigt auf 3-Jahreshoch!
      04.10.2021ArcelorMittal – die europäische Stahl-Aktie erreicht Mehrfachunterstützung!
      04.10.2021Dow Jones – Die Bullen zeigen Gegenwehr
      04.10.2021DAX – Schwacher Wochenauftakt
      01.10.2021Wochenausblick: DAX mit deutlichen Wochenverlust. Euro, Öl und Bilanzdaten im Blickpunkt!
      01.10.2021DAX – Kollaps zum Handelsstart
      01.10.2021Green Tech-Aktien etwas unter Druck. Klimagipfel könnte beflügeln!
      01.10.2021Nasdaq 100 – Der Aufwärtstrend ist nahe




































      Inhalte: Home + Impressum
      © 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr