Tagesausblick für 18.02.: DAX mit Verlusten. Nel und Varta im Blick!


Der DAX® tauchte heute unter die Marke von 14.000 Punkten. Auch im übrigen Europa und den USA sowie bei den meisten Branchenindizes gab es Verluste zu verzeichnen. Der Druck kam dabei vor allem von den Technologiewerten. Es fehlen weiterhin die positiven Impulse und der Blick auf die Anleiherenditen treibt einigen Investoren aktuell Sorgenfalten auf die Stirn. Morgen stehen Frühindikatoren, US-Arbeitsmarktzahlen sowie zahlreichen Unternehmensergebnisse zur Veröffentlichung an. Möglicherweise können sie den Märkten positive Impulse geben.

Am Anleihenmarkt hat sich die Lage nach dem jüngsten Kursrutsch beruhigt. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen schloss bei Minus 0,36 Prozent und die Rendite von vergleichbaren US-Papieren bei 1,28 Prozent. Die Edelmetalle gab es durchweg negative Vorzeichen. Vor allem der Goldpreis kam deutlich unter Druck. Gold verliert an Glanz wenn die Anleiherenditen steigen. Der Ölpreis präsentierte sich derweil fester. Die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil lag zeitweise über 64 US-Dollar. Warren Buffett ist beim Ölriesen Chevron eingestiegen. Ob das als bulishes Signal für Öl gewertet werden kann?

Unternehmen im Fokus

Beiersdorf brach heute nach schwachen Zahlen deutlich ein. Die EU will 300 Millionen Impfdosen bei Moderna bestellen. Die Aktie zeigte sich dennoch wenig verändert. Siemens stellte die Schnellladesäule Sicharge D vor. Damit soll das öffentliche Laden optimiert werden. Die Aktie zählte heute zu den wenigen Gewinnern im DAX®. Der Finanzinvestor Permira zieht sich von Teamviewer zurück. Die Aktie legte heute deutlich zu. Telefonica Deutschland profitierte von positiven Analystenkommentaren. Varta brach im Vorfeld der Quartalszahlen deutlich ein. Großaktionäre Kinnevik plant den Ausstieg bei Zalando. Die Aktie tauchte heute unter die Marke von EUR 100.

Morgen werden Air France KLM, Airbus, Carrefour, Daimler, Gerresheimer, Hochtief, MTU Aero Engines, Nel, Nestlé, Nutrien, Sartorius und Varta Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen.

Wichtige Termine

  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone
  • Europa – Verbrauchervertrauen Euro-Zone
  • USA – Industrieindex Philly Fed
  • USA – Wohnbaubeginne
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 13. Februar

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 13.930/14.000/14.100/14.150 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.680/13.770/13.860 Punkte

Der DAX® ist auf Konsolidierungskurs. Heute sackte der Index unter die wichtige Unterstützungsmarke von 13.930 Punkten. Nun richten sich die Blicke der Investoren auf die 61,8%-Retracementlinie bei 13.860 Punkten. Sinkt der Index unter diese Marke droht eine neue Verkaufswelle bis 13.770/13.680 Punkte. Viele Bullen werden derweil eine Stabilisierung oder einen Rebound über 14.000 Punkte abwarten.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 28.01.2021– 17.02.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 18.02.2014– 17.02.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR4XQF 6,96 12.600 17.000 20.05.2021
DAX® Index HR4XQQ 5,61 12.800 15.800 20.05.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 17.02.2021; 17:44 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier..

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 18.02.: DAX mit Verlusten. Nel und Varta im Blick! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

08.03.2021Tagesausblick für 09.03.: DAX mit neuem Allzeithoch. Banken sowie Auto- und Maschinenbauer gefragt!
08.03.2021Dow Jones – Die Bullen lassen nicht locker
08.03.2021Stockers Börsencheck: Was die Angst vor steigenden Zinsen für die Börsen bedeutet.
08.03.2021DAX – Stabil oberhalb von 14.000
05.03.2021Wochenausblick: DAX schwächelt. EZB, Öl und ITB im Blickpunkt!
05.03.2021JPMorgan – Hier geht’s nicht weiter
05.03.2021Nasdaq100 – Abverkauf nach Powell-Rede
04.03.2021Tagesausblick für 05.03.: DAX stärker als die Nebenwerte. Öl, Anleihen und Tesla im Fokus!
04.03.2021Dow Jones Index – Warten auf Jerome Powell
04.03.2021Tesla – Nach Kurssturz bieten Bonus-Cap-Zertifikate Einstiegschancen!
04.03.2021DAX – Neues Allzeithoch wird zügig abverkauft
03.03.2021Tagesausblick für 04.03.: DAX mit neuem Rekord. Lufthansa, ProSiebenSat.1 und Varta im Blickpunkt!
03.03.2021Nasdaq100 – Übernehmen die Bären das Kommando?
03.03.2021DAX – Klettert auf neues Allzeithoch
02.03.2021Tagesausblick für 03.03.: DAX mit leichten Gewinnen. Öl im Blickpunkt!
02.03.2021Dow Jones Index – Die Unsicherheit ist da
02.03.2021Dr. Spendigs Nachhaltigkeits-Sprechstunde: Von ESG Ratings und Scores
02.03.2021DAX – Widerstand im Fokus
01.03.2021Tagesausblick für 2.3.: DAX – Renditerückgang beflügelt. Airlines und Tourismustitel gefragt!
01.03.2021Nasdaq100 – Kampf um die 13.000er Marke
01.03.2021DAX – Freudensprung zum Start in den Frühling
26.02.2021Wochenausblick: DAX endet unter 13.800. Airlines und Touristiker gefragt!
26.02.2021Dow Jones – Schwache US-Auktion drückt auf die Stimmung
26.02.2021Delivery Hero stabilisiert sich nach Kursrücksetzer!
26.02.2021DAX – Abwärtskurslücke wieder geschlossen
26.02.2021Bank of America – Gelingt jetzt ein Durchbruch?
25.02.2021Tagesausblick für 26.02.: DAX erneut schwächer. Aixtron und Bayer im Blickpunkt!
25.02.2021Nasdaq100 Index – Erneut mit schwächerer Eröffnung
25.02.2021Inliner-Strategie: Seitwärtsbewegung im Gold bietet kurzfristige Gewinnchance
25.02.2021DAX – Schwächelt trotz sehr guter US-Vorgaben
24.02.2021Tagesausblick für 25.02.: DAX erholt. Bayer, Öl und Twitter im Fokus!
24.02.2021Dow Jones – Bullisches Reversal
24.02.2021DAX – 14.000er Marke im Fokus nach Marktbereinigung
23.02.2021Tagesausblick für 24.2.: DAX bleibt angeschlagen. Reisesektor freundlich!
23.02.2021Nasdaq-100 – Die Bären schlagen zu
23.02.2021Fraport – Flughafenbetreiber überfliegt 50-Euro-Marke
23.02.2021DAX – Gestrige Erholung wird abverkauft
22.02.2021Tagesausblick für 23.02.: DAX mit Rebound. Anleiherenditen im Fokus!
22.02.2021Dow Jones – Schwächerer Wochenstart erwartet
22.02.2021DAX – Schwacher Start wird zunächst gekauft




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr