HeidelbergCement – Stark gestiegen


Die Aktie der HeidelbergCement AG wurde in dieser Woche von positiven Nachrichten regelrecht beflügelt und konnte bislang um über 11 Prozent zulegen. Allerdings stößt der Wert aus technischer Sicht nun auf gewisse Hürden, die durchaus für einen Pullback sorgen könnten.

Insgesamt allerdings kann der seit Mitte März laufende Aufwärtstrend weiter verfolgt werden, auch gelang es zum Jahresende 2020 einen dreijährigen Abwärtstrend zu beenden und zuletzt über den Widerstand von rund 63,00 Euro zuzulegen. Dieser Gemengelage dürfte auf mittelfristiger Sicht weitere Gewinne zusichern, allerdings erst nach einer zwischengeschalteten Pause in der laufenden Rallye. Am aktuellen Kursniveau begrenzt nämlich der Trendkanal weitere Zugewinne im Wertpapier von HeidelbergCement. Dafür aber hat sich die Aktie auf der Unterseite eine mächtige Unterstützungsbasis aufgebaut, sodass nach einem Rücksetzer schon bald wieder frische Long-Ansätze ermöglicht werden.

Abpraller wahrscheinlich

Übergeordnet wird auf mittelfristiger Basis die HeidelbergCement-Aktie weiter im Aufwind gesehen, die nächsten Ziele lassen sich zwischen 70,00 und 71,52 Euro ableiten. Allerdings könnte es im Bereich des aktuellen Kursniveaus sowie an der oberen Trendkanalbegrenzung zu einem temporären Rücksetzer kommen, dieser könnte sogar auf 63,00 Euro abwärts reichen. Spätestens in diesem Bereich dürften wieder Schnäppchenjäger zuschlagen und die Aktie stabilisieren. Sollte dieses Unterfangen jedoch nicht gelingen und HeidelbergCement weiter durchrutschen, käme dies einem kurzzeitigen Verkaufssignal in Richtung 59,60 Euro gleich. Aber erst bei einem Trendbruch dürften sich auf Sicht der nächsten Monate weitere Verluste anschließen.

  • Widerstände: 68,62 / 70,00 / 70,38 / 71,98 / 72,68 / 73,52 Euro
  • Unterstützungen: 66,88 / 65,38 / 63,00 / 62,93 / 61,22 / 58,14 Euro

HeidelbergCement in Euro im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 14.11.2019 – 07.01.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0006047004

HeidelbergCement in Euro im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 11.01.2015 – 07.01.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0006047004

Investmentmöglichkeiten

Open End Turbo Bull Optionsschein auf HeidelbergCement für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in  Euro Hebel Letzter Bewertungstag
HeidelbergCem HR3JWS 1,39 55,184645 5,12 Open End
HeidelbergCem HR3HAF 0,71 62,004141 10,25 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.01.2020; 08:51 Uhr

Open End Turbo Bear Optionsschein auf HeidelbergCement für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in Euro Hebel Letzter Bewertungstag
HeidelbergCem HR4JQU 0,96 77,992388 6,94 Open End
HeidelbergCem HR3RZZ 0,68 75,191647 9,67 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.01.2020; 08:52 Uhr

Weitere Produkte auf HEIDELBERGCEMENT und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag HeidelbergCement – Stark gestiegen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

19.01.2021Tagesausblick für 20.02.: DAX etwas leichter. Öl gefragt!
19.01.2021Nasdaq 100 – Noch hält der Aufwärtstrend
19.01.2021DAX – Die Bullen bleiben im Spiel
18.01.2021Tagesausblick für 19.01.: DAX leicht erholt. ThyssenKrupp im Fokus!
18.01.2021M&A-Index: Strategieindex hängt Standardindizes deutlich ab!
18.01.2021DAX – Ein Wochenstart ohne Amerika
18.01.2021Newmont Mining – Gegenwehr der Käufer steigt
15.01.2021Wochenausblick: DAX schwächelt zum Wochenschluss. Berichtsaison und EZB im Fokus!
15.01.2021Dow Jones – Das neue Allzeithoch wird verkauft
15.01.2021DAX – Kommt nun etwas Druck auf?
14.01.2021Tagesausblick für 15.01.: DAX fester. Airbus und MTU heben ab!
14.01.2021Nasdaq 100 – Nun muss etwas kommen!
14.01.2021DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
13.01.2021Tagesausblick für 14.01.: DAX fester. Bayer und RWE im Fokus!
13.01.2021Dow Jones – Unveränderte Ausgangslage
13.01.2021Wasserstoff-Boom treibt Index auf Allzeithoch!
13.01.2021DAX – Unveränderte Ausgangslage
12.01.2021Tagesausblick für 13.01.: DAX fehlen Impulse. Wasserstoffindex steigt deutlich!
12.01.2021Nasdaq 100 – Zwischen Hoffen und Bangen
12.01.2021VW – Autofahrer steigen beim ID.3 ein!
12.01.2021DAX – Die Zeit der Bullen läuft ab
11.01.2021Tagesausblick für 12.1.: DAX leichter. Maschinenbauer gefragt!
11.01.2021Dow Jones – Jetzt kommt es darauf an!
11.01.2021DAX – Schwacher Start in die neue Handelswoche
11.01.2021Stockers Börsencheck: DAX im Höhenflug – Kann das so weitergehen?
08.01.2021Wochenausblick: DAX steigt über 14.000. Öl steigt – Gold fällt!
08.01.2021Nasdaq 100 – Knapp daneben ist auch vorbei
08.01.2021DAX – Gab auf neues Allzeithoch
08.01.2021HeidelbergCement – Stark gestiegen
07.01.2021Tagesausblick 08.01.: DAX im Rallyemodus. Bayer und ThyssenKrupp im Fokus!
07.01.2021Dow Jones – Die Deckelung ist aufgebrochen
07.01.2021DAX – Klettert auf neues Allzeithoch
06.01.2021Tagesausblick für 07.01.: DAX springt auf 13.900 Punkte. Banken und Öl im Fokus!
06.01.2021Nasdaq 100 – Zweites Standbein oder mehr?
06.01.2021DAX – Gap geschlossen
05.01.2021Tagesausblick für 06.01.: DAX leichter. Öl und Gold glänzen!
05.01.2021Dow Jones – Der Keil bleibt im Rennen
05.01.2021DAX – Nachbörslicher Kursrutsch bislang ohne Folgen
04.01.2021Nasdaq 100 – Was ist denn hier los?
04.01.2021DAX – Vorjahreshoch im Visier




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr