Wochenausblick: DAX in Rallylaune. Auto- und Stahlwerte gefragt!


In der abgelaufenen Woche herrschte erneut bullishe Stimmung an den Märkten. Fakten und Fantasien schürten dabei die Kauflaune der Investoren. Gute Wirtschaftsdaten und (vorsichtig) optimistische Unternehmensmeldungen unterstützten dabei ebenso wie die Hoffnung auf deutlich steigende Unternehmensgewinne im kommenden Jahr, ein Last-Minute-Deal bei den Brexit-Verhandlungen und ein weiteres US-Konjunkturprogramm. So verbesserte sich der DAX® gegenüber der Vorwoche um 4,4 Prozent auf 13.690 Punkte und der EuroStoxx®50 gewann im Wochenverlauf 2,1 Prozent auf 3.560 Punkte. In der kommenden Woche wird es in der zweiten Wochenhälfte ruhig, da ein großer Teil der Börsen feiertagsbedingt geschlossen haben.

Am Anleihemarkt legten die Renditen Mitte der Woche teils kräftig zu. Vor allem in Europa liegen sie jedoch mit Minus 0,58 Prozent beispielsweise für die 10jährige Bundesanleihe weiterhin im Bereich des historischen Tiefs. Weder die EZB in der Vorwoche noch die Fed in der abgelaufenen Woche machten den Investoren Hoffnung auf steigende Zinsen in absehbarer Zeit. Bei Gold und Silber nutzten einige Anleger den jüngsten Kursrückgang zum Einstieg. Silber verbesserte sich dabei auf 26 US-Dollar pro Feinunze und damit auf den höchsten Stand seit September.

Der Ölpreis weist nun schon die siebte Woche in Folge Gewinne auf. Die mit dem Coronaimpfstoff verbundene Hoffnung auf eine konjunkturelle Verbesserung im kommenden Jahr stützte den Preis für das schwarze Gold und die OPEC+ einigte sich kürzlich darauf, die Förderquote ab Januar nur marginal zu erhöhen.

Unternehmen im Fokus

Hoch im Kurs standen in der zurückliegenden Woche erneut die Aktien der Automobilhersteller und Zulieferer. Die Aktien von Continental und VW schafften es auf Wochensicht beim DAX® aufs Treppchen – allerdings hinter Delivery Hero. Ebenfalls gefragt waren Rohstoffkonzerne abzulesen unter anderem am BANG-Index, der die Kursentwicklung von vier der weltweit größten Goldminengesellschaften abbildet. In der zweiten Reihe fielen unter anderem Metro, ThyssenKrupp und Zalando mit hohen zweistelligen Zugewinnen auf. Der Solactive® Deutsche Maschinenbau Index markierte ein neues Jahreshoch!

Wichtige Termine

  • Deutschland – Gfk-Konsumklimaindex für Januar
  • Europa – Verbrauchervertrauen Euro-Zone, Dezember
  • USA – BIP Q3
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Dezember
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, November
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 19. Dezember

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 13.705/13.780/13.820 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.400/13.590/13.610/13.630 Punkte

Der DAX® pendelte zum Wochenschluss in einer engen Range zwischen 13.640 und 13.720 Punkten. Der Index hielt als noch einen Respektabstand zum Allzeithoch. Angesichts der Schwäche zum Handelsschluss, erscheint ein kleiner Rücksetzer bis 13.610 oder 13.590 Punkte  aktuell nicht unwahrscheinlich. Luftholen vor dem nächsten Anlauf. Die Stimmung dreht frühestens unterhalb von 13.500 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 24.11.2020– 18.12.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 19.12.2013 – 18.12.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Call-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR1PQW 10,86 12.900 16.03.2021
DAX® Index HR1PRA 9,47 13.450 15.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 18.12.2020; 17:16 Uhr

Put-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR1PQZ 4,59 13.300 16.03.2021
DAX® Index HR1PRG 5,80 12.900 15.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 16.12.2020; 17:42 Uhr
NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Wochenausblick: DAX in Rallylaune. Auto- und Stahlwerte gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

27.01.2021DAX – Abwärtsgap zum Handelsstart
26.01.2021Tagesausblick für 27.01.: DAX mit Rebound. Beyond Meat und Varta stark!
26.01.2021Dow Jones – Noch einmal gerettet
26.01.2021DAX – Die Bullen melden sich zurück
25.01.2021Tagesausblick für 26.01.: DAX schwach. Varta und Onlinehändler gefragt!
25.01.2021Nasdaq 100 – Schwergewichte mit Quartalszahlen
25.01.2021DAX – Eine müde Vorstellung
25.01.2021Stockers Börsencheck: US-Indizes nahe Allzeithoch – geht die Rallye weiter?
22.01.2021Wochenausblick: DAX – Anleger warten ab. Berichtsaison, ifo und Fed-Sitzung im Blick!
22.01.2021Dow Jones – Das war zu wenig!
22.01.2021DAX – Zurück im Abwärtstrendkanal
22.01.2021Siemens – Aktie schießt nach Zahlen empor!
21.01.2021Tagesausblick für 22.01.: DAX wartet auf Impulse. Drägerwerk und Platin im Fokus!
21.01.2021Nasdaq 100 – Eine beeindruckende Vorstellung
21.01.2021DAX – Grünes Licht vor der EZB
20.01.2021Tagesausblick für 21.01.: DAX erneut fester. Anleger steigen bei Autoaktien ein!
20.01.2021Dow Jones – Noch einmal gerettet
20.01.2021DAX – Die Bullen klopfen erneut an
19.01.2021Tagesausblick für 20.02.: DAX etwas leichter. Öl gefragt!
19.01.2021Nasdaq 100 – Noch hält der Aufwärtstrend
19.01.2021DAX – Die Bullen bleiben im Spiel
18.01.2021Tagesausblick für 19.01.: DAX leicht erholt. ThyssenKrupp im Fokus!
18.01.2021M&A-Index: Strategieindex hängt Standardindizes deutlich ab!
18.01.2021DAX – Ein Wochenstart ohne Amerika
18.01.2021Newmont Mining – Gegenwehr der Käufer steigt
15.01.2021Wochenausblick: DAX schwächelt zum Wochenschluss. Berichtsaison und EZB im Fokus!
15.01.2021Dow Jones – Das neue Allzeithoch wird verkauft
15.01.2021DAX – Kommt nun etwas Druck auf?
14.01.2021Tagesausblick für 15.01.: DAX fester. Airbus und MTU heben ab!
14.01.2021Nasdaq 100 – Nun muss etwas kommen!
14.01.2021DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
13.01.2021Tagesausblick für 14.01.: DAX fester. Bayer und RWE im Fokus!
13.01.2021Dow Jones – Unveränderte Ausgangslage
13.01.2021Wasserstoff-Boom treibt Index auf Allzeithoch!
13.01.2021DAX – Unveränderte Ausgangslage
12.01.2021Tagesausblick für 13.01.: DAX fehlen Impulse. Wasserstoffindex steigt deutlich!
12.01.2021Nasdaq 100 – Zwischen Hoffen und Bangen
12.01.2021VW – Autofahrer steigen beim ID.3 ein!
12.01.2021DAX – Die Zeit der Bullen läuft ab
11.01.2021Tagesausblick für 12.1.: DAX leichter. Maschinenbauer gefragt!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr