Tagesausblick für 28.10.: DAX schwächelt weiter. SAP und Rational gefragt!


Heute bestimmten erneut Minuszeichen das Bild an den internationalen Aktienmärkten. Durchwachsene Unternehmenszahlen und die anhaltende Unsicherheit rund um die Coronapandemie drückten auf die Stimmung. Gute Wirtschaftsdaten wie der Anstieg der US-Industrieproduktion konnten keine Euphorie entfachen. So schloss der DAX® rund 0,8 Prozent leichter bei 12.080 Punkten und der EuroStoxx®50 knapp ein Prozent tiefer bei 3.075 Punkten auf.

Sichere Anlagen standen auch heute hoch im Kurs. Anleihekurse stiegen und die Renditen fielen entsprechend. So schloss die Rendite 10jährige Bundesanleihen 2,5 Punkte tiefer bei -0,61 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere auf 0,78 Prozent. Am Edelmetallmarkt blieb es derweil ruhig. Der Goldpreis blieb oberhalb von 1.900 Punkten stabil und Platin konnte einen Teil der gestrigen Verluste aufholen. Eine technische Gegenbewegung vollzog auch der Ölpreis. Die Notierung für einen Barrel Brent Crude Oil schob sich zurück über die Marke von 41 US-Dollar. Tropensturm Zeta legte Teile der Ölproduktion vorübergehend lahm.

Unternehmen im Fokus

Der Chemiehändler Brenntag meldete überraschend gute Zahlen. Anleger quittierten dies mit einem kräftigen Plus – knapp an das Allzeithoch von 2015. Der Kunststoffkonzern Covestro veröffentlichte dank einer Erholung in Asien überraschend gute Daten für das abgelaufene Geschäftsquartal. Das Papier rührte sich dennoch kaum von der Stelle. Delivery Hero zeigte sich im Vorfeld der Geschäftsdaten fester und nahm Kurs auf das Allzeithoch. Weitere Internetdienstleister wie HelloFresh und Shop Apotheke zählten heute zu den stärksten Titeln im MDAX®. Nach dem gestrigen Kurssturz hat sich die SAP-Aktie heute wieder gefangen. Unterstützung bekam das Papier von Aktienkäufen des Aufsichtsratchefs Plattner. Der Automobilzulieferer Schaeffler fuhr im dritten Quartal vorläufigen Zahlen zufolge zurück in die schwarzen Zahlen. Dennoch steckt der Konzern weiter im Umbau. Anleger quittierten die Daten daher mit einem Abschlag von rund 2,8 Prozent. Rational profitierte von guten Quartalszahlen. Der Großküchenhersteller verzichtete jedoch weiterhin auf eine Prognose.

Apple meldete, dass aktuell über eine Milliarde iPhones in Nutzung sind. AMD plant die Übernahme des Halbleiterherstellers Xilinx. Ebenfalls überdurchschnittlich stark präsentierten sich in den USA in den ersten Handelsstunden die Aktien von Facebook, Nvidia und DocuSign.

Aus Europa melden morgen unter anderem BASF. Beiersdorf, Carrefour, Deutsche Bank, Deutsche Börse, FiatChrysler und Puma Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal. In den USA stehen unter anderem Amgen, Boeing, eBay, Ford, General Electric und UPS mit ihren Geschäftszahlen im Fokus.

Wichtige Termine

  • Frankreich – Verbrauchervertrauen, Oktober

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.260/12.420/ 12.670 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.985 Punkte

Der DAX® setzte die Talfahrt fort und schloss im Bereich des Tagestiefs von 12.080 Punkten. Die nächste Unterstützung findet der Index bei 11.985 Punkten. Ein kurzfristiger Trendwechsel zeichnet sich frühestens oberhalb von 12.260 Punkten ab.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 05.08.2020 – 27.10.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 24.10.2013 – 23.10.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HR1JQ4 4,49 11.200 14.000 21.01.2021
DAX® HR03N7 1,20 12.000 15.100 17.12.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.10.2020; 17:42 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen. Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 28.10.: DAX schwächelt weiter. SAP und Rational gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

26.11.2020Continental – Neuer Chef soll Zulieferer zurück auf Wachstumkurs führen!
26.11.2020DAX – Im Feiertagsmodus
25.11.2020Tagesausblick für 26.11.: DAX pausiert. Defensive Werte gefragt!
25.11.2020Dow Jones – Das hat gesessen!
25.11.2020DAX – Bullische Eröffnung wird abverkauft
24.11.2020Tagesausblick für 25.11.: DAX fester. Öl bricht aus!
24.11.2020Nasdaq 100 – Es bleibt spannend
24.11.2020DAX – Weiter in der Handelsspanne
23.11.2020Tagesausblick für 24.11.: DAX fehlen die Impulse. Bilfinger, Siemens und Stahl deutlich im Plus!
23.11.2020Dow Jones – Erstes Ziel in Reichweite
23.11.2020DAX – Freudensprung zum Wochenstart
20.11.2020Wochenausblick: DAX bleibt in enger Range. BIP, ifo und Öl im Blickpunkt!
20.11.2020Scale 30: IBU-tec und Vectron beflügeln den Index!
20.11.2020Nasdaq 100 – Ein satter Konter
20.11.2020Electronic Arts – Käufer setzen sich zur Wehr
20.11.2020DAX – Kleiner Verfall im Fokus
19.11.2020Tagesausblick für 20.11.: DAX stagniert. Wasserstoffindex auf Allzeithoch!
19.11.2020DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!
18.11.2020Tagesausblick für 19.11.: DAX steckt fest. SAF und Autobauer geben Gas!
18.11.2020Nasdaq 100 – Es wird eng für die Bären
18.11.2020Linde – Profiteur des Wasserstoffbooms!
18.11.2020DAX – Pattsituation hält an
17.11.2020Tagesausblick für 18.11.: DAX in Range gefangen. Daimler, Hochtief und Tesla im Blickpunkt!
17.11.2020Dow Jones – Es hat tatsächlich gereicht!
17.11.2020Gold – Seitwärtsbewegung kann auch lohnend sein!
17.11.2020DAX – Im Niemandsland
17.11.2020Bayer – gute Nachrichten treiben Aktie an!
16.11.2020Tagesausblick für 17.11.: DAX erneut fester. Nordex und MTU Aero Engines stark gefragt.
16.11.2020Nasdaq 100 – Der nächste Dämpfer
16.11.2020Stockers Börsencheck: Börsenrallye zum Jahresende?
16.11.2020DAX – Bullischer Wochenauftakt
13.11.2020Wochenausblick. DAX pausiert zum Wochenschluss. ThyssenKrupp, Nordex und Lufthansa im Fokus!
13.11.2020Dow Jones – Das könnte ausreichen
13.11.2020Commerzbank – Käufer geben Gas
13.11.2020DAX – 13.000er Marke als Sprungbrett?
12.11.2020Tagesausblick für 13.11.: DAX fehlen Impulse. SMA Solar, Nordex und Salzgitter im Fokus!
12.11.2020Nasdaq 100 – Unterstützung bestätigt
12.11.2020DAX – Warten auf neue Impulse
11.11.2020Tagesausblick für 12.11.: DAX erneut fester. Bechtle, BMW und Immoaktien stark gefragt!
11.11.2020Dow Jones – Es kehrt etwas Ruhe ein




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr