Wochenausblick: DAX schlägt den Dow. Fed, ZEW und Öl im Fokus!


Europa schlägt die USA.  In der abgelaufenen Woche entwickelten sich die europäischen Aktienbarometer deutlich besser als die US-amerikanischen Indizes. Zwei gute Tage (Montag und Mittwoch) reichten um DAX® und EuroStoxx®50 auf Wochensicht 2,7 beziehungsweise 1,6 Prozent nach oben zu treiben. In den USA gaben die Aktienbarometer im Vergleich zur Vorwoche hingegen etwas nach. Vor allem Technologietitel kamen unter Druck und belasteten Dow Jones® und S&P®500 Index. Kommende Woche stehen neben zahlreichen wichtigen Wirtschaftsdaten die Fed-Sitzung im Kalender. Möglicherweise liefert sie Impulse. Auffällig waren einmal mehr einige Branchenindizes wie der European Biotech Index, Solactive Deutscher Maschinenbau Index und Stoxx Healthcare Index.

Am Anleihemarkt zeigten sich in den abgelaufenen Woche einige Schwankungen. Zum Wochenschluss notierte die Rendite von langfristigen Staatsanleihen mehrheitlich wenig verändert. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen schloss bei -0,48 Prozent. Die Rendite für vergleichbare US-Papiere lag bei 0,67 Prozent. Die Edelmetalle präsentierten sich mehrheitlich etwas fester. Der Goldpreis setzte sich am Freitag im Bereich von 1.950 US-Dollar pro Feinunze fest. Palladium knackte die Marke von 2.300 US-Dollar und Platin peilt die Hürde bei 950 US-Dollar an. Am Ölmarkt sind die Bären aktuell am Ruder. Nach dem Ausverkauf in den ersten Handelstagen im September beruhigte sich die Lage zwar in der zweiten Wochenhälfte.. So pendelte die Notierung für ein Barrel Brent Crude zwischen 40 und 41 US-Dollar. Energie für eine signifante Gegenbewegung hat der Ölpreis aktuell jedoch nicht.

Unternehmen im Fokus

Daimler erreichte in der zurückliegenden Woche den höchsten Stand seit Ende Januar 2020. Positive Analystenkommentare und ein Großauftrag für die Bussparte beflügelten die Aktie des Stuttgarter Autobauers. Auf Wochensicht erreichte Daimler gar den Spitzenplatz im DAX®. Ebenfalls überdurchschnittlich gut schnitten die Aktien des Immobilienkonzerns Vonovia sowie Henkel und Merck ab. In der zweiten Reihe waren vor allem Fuchs Petrolub, Kion und ProSiebenSat.1 gefragt.

HeidelbergCement und Merck laden kommende Woche jeweils zum Kapitalmarkttag und Schaeffler zur außerordentlichen Hauptversammlung (HV). Zentraler Punkt der HV ist die geplante Kapitalerhöhung. Der europäische Automobil Verband ACEA veröffentlicht Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen im Juli/August. Damit rücken Autobauer wie BMW, Daimler, Fiat, Renault und VW in den Fokus der Investoren.

Aus den USA melden unter anderem Adobe und FedEx Zahlen zum abgelaufenen Quartal.

Wichtige Termine

  • China – Industrieproduktion
  • Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen
  • Europa – Industrieproduktion Euro-Zone
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone
  • USA – Fed-Sitzung
  • USA – Industrieproduktion
  • USA – Einzelhandelsumsatz
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe
  • USA – Industrieindex Philly Fed
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 13.300/13.440 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.850/12.900/13.000/13.100/13.150 Punkte

Der DAX® bewegte sich am Freitag zwischen 13.120 und 13.240 Punkte und verteidigte zum Handelsschluss die 13.200 Punktemarke. Damit gelang der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend und eröffnete Potenzial bis 13.300 Punkte. Auf der Unterseite findet der Index zwischen 13.100 und 13.150 Punkte eine Unterstützung.

DAX® in Punkten; 1-Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2020 – 11.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 11.09.2013 – 10.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HR03FZ 6,35 11.600 14.000 15.10.2020
DAX® HR03G7 8,48 12.000 14.800 15.10.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.09.2020; 17:34 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen. Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Wochenausblick: DAX schlägt den Dow. Fed, ZEW und Öl im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

25.09.2020Wochenausblick: DAX mit deutlichem Rücksetzer. Autowerte im Blick!
25.09.2020Nasdaq 100 – Ein hartes Stück Arbeit
25.09.2020DAX – Wieder am Monatstief angekommen
24.09.2020Tagesausblick für 25.09.: DAX – Bullen haben schwer!
24.09.2020Öl steckt in enger Range – Inline-Optionsscheine profitieren davon!
24.09.2020Dow Jones – Pullback ja, mehr nein
24.09.2020DAX – Crash ans Septembertief wird zunächst gekauft
23.09.2020Tagesausblick für den 24.09.: DAX kann Gewinne nicht halten. Ifo im Fokus!
23.09.2020Nasdaq 100 – Zunächst stabilisiert
23.09.2020DAX – Erstes Erholungsziel erreicht
22.09.2020Tagesausblick für 23.09.: DAX nur leicht erholt. Internetwerte gefragt!
22.09.2020Dow Jones – Gelingt der Pullback?
22.09.2020Berkshire Hataway – Trenbegrenzung zeigt Wirkung
22.09.2020DAX – Auf Erholungskurs nach Sell-Off zum Wochenstart
21.09.2020Tagesausblick für 22.09.: DAX bricht ein!
21.09.2020Nasdaq 100 – Weiter im Abwärtsstrudel
21.09.2020Stockers Börsencheck: Stehen US-Technologieaktien vor einer Trendwende?
21.09.2020DAX – Fällt zum Wochenstart aus dem Bett
18.09.2020Wochenausblick: DAX stagniert. Ifo, Öl und Lufthansa im Fokus!
18.09.2020Dow Jones – Hält die Unterstützung?
18.09.2020DAX – Kurzfristige Pattsituation vor dem Wochenende
17.09.2020Tagesausblick für 18.09.: DAX weiter seitwärts. Lufthansa und Öl im Blick!
17.09.2020Nasdaq-100 – Es wird wieder ruppiger
17.09.2020US-Wahl könnte für Schwankungen sorgen – so optimieren Sie den Einstieg!
17.09.2020DAX – Schwache Eröffnung wird zunächst gekauft
16.09.2020Tagesausblick für 17.09.: DAX wartet auf Impulse. Öl gefragt!
16.09.2020European Biotech – Forschungserfolge und Übernahmen stimulieren!
16.09.2020Dow Jones – Vor der Fed und vor dem Abverkauf?
16.09.2020DAX – Warten auf die FED
15.09.2020Tagesausblick für 16.09.: Warten auf Fed-Entscheidung. Bayer und Henkel im Blick!
15.09.2020VW – der ID.3 läutet neue Ära ein!
15.09.2020Nasdaq-100 – Gelingt ein Kaufsignal?
15.09.2020DAX – Unterstützung hält am Vormittag
15.09.2020American Express – Bullen drehen wieder auf!
14.09.2020Tagesausblick für 15.09.: DAX unverändert. Technologiewerte gefragt!
14.09.2020Dow Jones – Vor dem nächsten Kursrutsch
14.09.2020DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
14.09.2020AMD – Höhenflug des Chipherstellers beschert Gewinnchance mit Bonus-Cap-Zertifikat
11.09.2020Wochenausblick: DAX schlägt den Dow. Fed, ZEW und Öl im Fokus!
11.09.2020Nasdaq-100 – Unterstützung im Fokus




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr