Tagesausblick für 23.6.: DAX fehlen Impulse. Apple und Lufthansa im Fokus!


Die Aktienmärkte starteten schwächer in die neue Woche. Der DAX® gab rund 0,75 Prozent und der EuroStoxx® 50 Index rund ein Prozent nach. Den Investoren fehlen aktuell die signifikanten Impulse zum Einstieg. Gleichzeitig gibt es die Sorge um eine zweite Corona-Welle. Die US-Märkte starteten kaum verändert in den Handel. Auch hier warten viele Anleger einfach nur ab.

Neu: Handeln Sie HVB Produkte ab 500 Euro Ordervolumen bei GRATISBROKER dauerhaft ohne Ordergebühren! Mehr erfahren

Am Anleihemarkt gaben die Renditen zum Wochenstart leicht nach. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen sank auf -0,44 Prozent. Die Rendite vergleichbarer US-Papiere taucht auf 0,68 Prozent. Die Edelmetalle präsentierten sich derweil fester. Gold stieß dabei mit rund 1.760 US-Dollar in den Bereich des mehrjährigen Hochs und zog den BANG-Index mit. Der BANG Index enthält vier der weltweit größten Goldminengesellschaften. Der Ölpreis klebt derweil an der nun schon seit drei Wochen weilenden Widerstandsmarke. WTI pendelte knapp unter der Marke von 40 US-Dollar (WTI) und Brent steckt bei 42,40 fest. Wann kommt der Ausbruch?

Unternehmen im Fokus

Besonders im Fokus standen heute einmal mehr die Aktien von Deutsche Lufthansa und Wirecard. Bei der Airline entscheidet die bevorstehende Hauptversammlung über das staatliche Rettungspaket und bei Wirecard mehren sich Zweifel am Bankguthaben. Die Aktie brach daraufhin rund 40 Prozent ein. Das neue DAX®-Mitglied Deutsche Wohnen präsentierte sich am ersten Tag in der ersten Börsenliga freundlich.  HelloFresh markiert ein neues Allzeithoch. ThyssenKrupp kam nach schwachen Analystenkommentaren unter Druck. Fällt das Papier unter 6,40 Euro droht eine größere Konsolidierung. In den USA starteten unter anderem Apple, Microsoft, Nvidia und PayPal fester in die Woche. Apple lädt heute zur Entwicklerkonferenz.

Sixt Leasing lädt zur virtuellen Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.430/12.540/12.740 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.100/12.180/12.300 Punkte

Nach einer schwachen Eröffnung zog der DAX zunächst 200 Punkte auf 12.380 Punkte nach oben. Am Nachmittag kippt der Index jedoch wieder nach Süden. Zum Handelsschluss pendelte sich das Aktienbarometer oberhalb der Marke von 12.200 Punkten ein. Auf der Oberseite zeigt sich im Bereich von 12.430 Punkten ein hartnäckiger Widerstand, er erst überwunden werden muss, um weitere Käufer anzulocken. Auf der Unterseite sehen Investoren im Bereich von 12.200 Punkten immer wieder Kaufgelegenheiten. Eine nachhaltige Korrektur deutet sich frühestens unterhalb von 12.100 Punkten ab

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 03.06.2020 – 22.06.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 23.06.2014 – 22.06.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HZ22MM 7,16 10.400 14.900 17.09.2020
DAX® HZ22NB 4,89 10.600 14.000 17.09.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.6.2020; 17:54 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 23.6.: DAX fehlen Impulse. Apple und Lufthansa im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

14.06.2021Tagesausblick für 15.06.: DAX mit neuem Allzeithoch. Öl im Blickpunkt!
14.06.2021Nasdaq 100 – Die Ziellinie fest im Visier
14.06.2021DAX – Allzeithoch zum Wochenstart
11.06.2021Wochenausblick: DAX mit Schlusssprint. Fed und Öl im Fokus!
11.06.2021Dow Jones – Der S&P 500 macht es vor
11.06.2021Cisco Systems – Auffällig stark!
11.06.2021DAX – Die Zeit der Bullen läuft ab
11.06.2021Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde: Normenbasierte Ausschlussprinzipien
10.06.2021Tagesausblick für 11.06.: DAX – Bullen nutzen Rücksetzer wieder zum Einstieg!
10.06.2021Nasdaq 100 – Reicht die Power noch aus?
10.06.2021DAX – Kalte Füße vor dem EZB-Entscheid
09.06.2021Tagesausblick für 10.06.: DAX pausiert. EZB-Sitzung und Biotech-Aktien im Blick!
09.06.2021Dow Jones – Der Trigger bleibt bestehen
09.06.2021DAX – Anhaltende Konsolidierung
08.06.2021Tagesausblick für 09.06.: DAX stagniert auf hohem Niveau. Immobilienaktien und CTS gefragt!
08.06.2021Nasdaq 100 – Es ist geschafft!
08.06.2021DAX – Warten auf die EZB
07.06.2021Tagesausblick für 08.06.: DAX weiter im Aufwind. Auto- und Telekomtitel gefragt!
07.06.2021Dow Jones – Drehen die Bullen weiter auf?
07.06.2021Stockers Börsencheck: Aktienkurse auf Rekordniveau! Ist bereits alles Gute eingepreist?
07.06.2021DAX – Konsolidierung nach neuem Rekordhoch
04.06.2021Wochenausblick: DAX beendet Woche mit neuem Rekordhoch, EZB-Zinssitzung im Fokus
04.06.2021Nasdaq100 – EMA50 im Fokus
04.06.2021DAX – Hält die 15.600er Marke vor den Arbeitsmarktdaten
03.06.2021Tagesausblick für 04.06.: DAX dämmt Kursverluste ein, US-Arbeitsmarktdaten im Fokus
03.06.2021Beyond Meat – Kommt noch eine zweite Kaufwelle?!
03.06.2021DAX – Ruhiger Feiertagshandel
03.06.2021Dow Jones – Das Aufwärtsmomentum lässt nach
02.06.2021Tagesausblick für 03.06.: DAX tendiert seitwärts, Märkte warten auf Beige Book
02.06.2021DAX – Unterstützung hat gehalten
01.06.2021Tagesausblick für 02.06.: DAX startet mit Allzeithoch in den Juni
01.06.2021Nasdaq 100 – Es wird weiter hart gekämpft
01.06.2021DAX – Allzeithochs zum Start in den Juni
31.05.2021Tagesausblick für 01.06.: DAX am US-Feiertag schwächer
31.05.2021BMW – Aktie peilt 2018´er Hochs an
31.05.2021DAX – Abwärtsgap zum Wochenstart
28.05.2021Wochenausblick: DAX kämpft sich wieder über 15.500 Punkte
28.05.2021Dow Jones – Passiert noch etwas vor dem verlängerten Wochenende?
28.05.2021DAX – Ist die Korrektur bereits beendet?
27.05.2021Tagesausblick für 28.05.: DAX bleibt in der Range, Bayer im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr