Walt Disney – Große Hürde sorgt für Gewinnmitnahmen


Aktien des US-Medienkonzerns Walt Disney prallen in dieser Woche an einer mittelfristigen Hürde ab und konsolidieren den vorausgegangenen Anstieg zunächst aus. Besonders bemerkenswert zeigt sich die technische Auswertbarkeit des Kursverlaufs, der sich sehr schön an die gegebenen Kursmarken hält.

Insgesamt kann ein langfristiger Aufwärtstrend bei der Walt Disney-Aktie festgestellt werden, seit dem Jahr 2015 kam der Wert jedoch nicht mehr über das Niveau von 122,08 US-Dollar hinaus. Stattdessen hat sich eine grobe Seitwärtsbewegung darunter in Form eines symmetrischen Keils eingestellt. Anfang 2019 profitierte der Konzern vom Start seiner Streaming-Plattform, Anleger nahmen dies zum Anlass für vermehrte Käufe und schoben das Papier bis Ende selben Jahres auf 153,41 US-Dollar aufwärts. Der zurückliegende Corona-Crash machte die Bemühungen der letzten Jahre aber schnell wieder zunichte und drückte Walt Disney zurück auf ein Niveau von rund 80,00 US-Dollar abwärts. Von diesen Tiefständen konnte sich das Papier zuletzt erholen, steht jetzt aber vor dem gleichen Problem wie in den zurückliegenden Jahren – die Hürde von 122,08 US-Dollar.

Große Kurslücke noch offen

Zum einen blockiert der Widerstand bei 122,08 US-Dollar sowie das 38,2 % Fibonacci-Retracement um 125,03 US-Dollar ein Weiterkommen der Walt Disney-Aktie. Die Abgabebereitschaft in dieser Woche spiegelt dabei einen möglichen Konsolidierungsbeginn wider, die nach der Rallye seit Mitte März durchaus angebracht erscheint. Außerdem ist noch eine große Kurslücke aus Anfang dieses Monats zu erkennen, die gegebenenfalls im Zuge der Konsolidierung geschlossen wird. Dies würde im weiteren Verlauf Abgaben auf rund 108,00 US-Dollar bedeuten. Sollte das Gap jedoch unangetastet bleiben und die Aktie mindestens über ein Niveau von 127,50 US-Dollar zulegen können, könnte sich im Zuge dessen eine weitere Erholungswelle zunächst auf ein Niveau von 134,44 US-Dollar ausbreiten. Eine mögliche Strategie könnte es sein, Walt Disney auf einem tieferen Kursniveau abzufangen und auf einen Folgeanstieg zu setzen.

  • Widerstände: 118,02; 120,87; 122,08; 125,03; 127,54; 132,90 US-Dollar
  • Unterstützungen: 116,26; 113,42; 111,58; 109,44; 107,50; 104,86 US-Dollar

Walt Disney in US-Dollar im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 13.06.2019 – 28.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US2546871060

Walt Disney in US-Dollar im Wochenchart; 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 26.05.2015 – 28.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US2546871060

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung der Aktie finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Walt Disney – Große Hürde sorgt für Gewinnmitnahmen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

22.09.2020Tagesausblick für 23.09.: DAX nur leicht erholt. Internetwerte gefragt!
22.09.2020Dow Jones – Gelingt der Pullback?
22.09.2020Berkshire Hataway – Trenbegrenzung zeigt Wirkung
22.09.2020DAX – Auf Erholungskurs nach Sell-Off zum Wochenstart
21.09.2020Tagesausblick für 22.09.: DAX bricht ein!
21.09.2020Nasdaq 100 – Weiter im Abwärtsstrudel
21.09.2020Stockers Börsencheck: Stehen US-Technologieaktien vor einer Trendwende?
21.09.2020DAX – Fällt zum Wochenstart aus dem Bett
18.09.2020Wochenausblick: DAX stagniert. Ifo, Öl und Lufthansa im Fokus!
18.09.2020Dow Jones – Hält die Unterstützung?
18.09.2020DAX – Kurzfristige Pattsituation vor dem Wochenende
17.09.2020Tagesausblick für 18.09.: DAX weiter seitwärts. Lufthansa und Öl im Blick!
17.09.2020Nasdaq-100 – Es wird wieder ruppiger
17.09.2020US-Wahl könnte für Schwankungen sorgen – so optimieren Sie den Einstieg!
17.09.2020DAX – Schwache Eröffnung wird zunächst gekauft
16.09.2020Tagesausblick für 17.09.: DAX wartet auf Impulse. Öl gefragt!
16.09.2020European Biotech – Forschungserfolge und Übernahmen stimulieren!
16.09.2020Dow Jones – Vor der Fed und vor dem Abverkauf?
16.09.2020DAX – Warten auf die FED
15.09.2020Tagesausblick für 16.09.: Warten auf Fed-Entscheidung. Bayer und Henkel im Blick!
15.09.2020VW – der ID.3 läutet neue Ära ein!
15.09.2020Nasdaq-100 – Gelingt ein Kaufsignal?
15.09.2020DAX – Unterstützung hält am Vormittag
15.09.2020American Express – Bullen drehen wieder auf!
14.09.2020Tagesausblick für 15.09.: DAX unverändert. Technologiewerte gefragt!
14.09.2020Dow Jones – Vor dem nächsten Kursrutsch
14.09.2020DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
14.09.2020AMD – Höhenflug des Chipherstellers beschert Gewinnchance mit Bonus-Cap-Zertifikat
11.09.2020Wochenausblick: DAX schlägt den Dow. Fed, ZEW und Öl im Fokus!
11.09.2020Nasdaq-100 – Unterstützung im Fokus
11.09.2020Bayer – Mögliche Einigung beflügelt!
11.09.2020DAX – Bullen müssen am Ball bleiben
10.09.2020Tagesausblick für 11.09.: DAX wenig verändert. Goldaktien und Maschinenbauer stark!
10.09.2020Dow Jones – Erst die Bullen, dann die Bären?
10.09.2020DAX – Punktsieg für die Bullen
09.09.2020Tagesausblick für 10.9.: DAX im Aufwind. Tech-Aktien und Versicherer gefragt!
09.09.2020Nasdaq-100 – Erholung mit Fragezeichen
09.09.2020DAX – Kaufwelle zum Handelsstart
08.09.2020Tagesausblick für 9.9.: DAX unentschlossen. BMW, Nikola und Tesla im Fokus!
08.09.2020Dow Jones – Schwacher Wochenstart steht bevor




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr