Hugo Boss – Modekonzern setzt auf Online-Geschäft und sucht neuen Boss!


Beim Modekonzern Hugo Boss geht es in diesen Tagen turbulent zu. Die Corona-Krise drückt kräftig auf Umsatz und Gewinn. Im ersten Quartal brach der Umsatz um 16 Prozent ein. Zudem wurde ein Verlust verbucht. Für das laufende Quartal rechnet Hugo Boss mit einem Umsatzeinbruch von 50 Prozent. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 wurde gekürzt und zuletzt muss der Modekonzern bis September einen neuen Vorstandschef suchen. Mark Langer wird dann sein Amt niederlegen.

Von Anfang bis Mitte März hat sich der Aktienkurs des MDAX®-Wertes zeitweise halbiert. In den zurückliegenden Tagen konnte sie sich im Bereich von EUR 24 stabilisieren. Thomson Reuters zufolge ist ein großer Teil der Analysten mittelfristig durchaus optimistisch. Diese Einschätzung teilen wohl auch Insider wie der Aufsichtsrat Luca Marzotto, der diese Woche rund 185.000 Aktien im Wert von über vier Millionen Euro kaufte.

Die coronabedingten Einschränkungen bekommt vor allem der Handel zu spüren. Wochenlang waren die Geschäfte in vielen Ländern sogar komplett geschlossen. 85 Prozent des Umsatzes macht Hugo Boss in Europa und den USA. Die Maßnahmen im April zeigen sich also erst im Zahlenwerk für Q2. Der Online-Handel kann diesen Einbruch kaum auffangen. Zwar stieg der Online-Handel im ersten Quartal um rund 40 Prozent. Dennoch steuerte der Bereich nur rund elf Prozent zum Gesamtumsatz bei.

Langer hat bereits in allen wichtigen Bereichen auf die Kostenbremse gedrückt. Zudem zeichnet sich nach eigenen Angaben eine leichte Erholung in China ab. Der Konzern ist zudem finanziell sehr solide und verfügt weltweit über starke Marken. Zudem steckt im Ausbau des e-commerce-Bereichs noch großes Potenzial. Dennoch warten auf den neuen Boss bei Hugo Boss große Aufgaben. Weitere Rücksetzer sind jedoch angesichts der labilen Lage nicht ausgeschlossen.

Charttechnischer Ausblick: Hugo Boss

Widerstandsmarken: 25,20/26,80/30/35 Euro

Unterstützungsmarken: 19,50/21,10/22,05/23,15 Euro

Die Aktie von Hugo Boss bewegt sich seit Anfang April in einer Bandbreite zwischen EUR 22,05 und EUR 26,80. Ein Ausbruch aus dieser Rang zeichnet sich aktuell nicht ab. Mit aktuell EUR 23,70 notiert die Aktie knapp unterhalb der Mitte. Gelingt der Ausbruch über die obere Begrenzung besteht die Chance auf eine Erholung bis 30. Auf der Unterseite findet das Papier bei EUR 21,10 und EUR  19, 50 noch weitere Unterstützungen.

Hugo Boss in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 30.07.2019 – 13.05.10.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Hugo Boss in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 14.05.2015 – 13.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Discount-Zertifikat auf die Aktie von Hugo Boss für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro obere Kursgrenze (Cap)Euro Discount in %
Finaler Beobachtungstag
Hugo Boss HZ98UC 18,24 20,00 22,5 19.02.2021
Hugo Boss HZ98UD 20,36 24,00 13,4 19.02.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.05.2020; 11:29 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Optionsscheine auf die Aktie von Hugo Boss für Spekulationen, dass die Aktie steigt (Call) beziehungsweise fällt (Put)

Basiswert Typ
WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Euro
Hebel
Finaler Bewertungstag
Hugo Boss Call HZ9URE 0,33 22,00 6,9 16.09.2020
Hugo Boss Put HZ86WP 0,29 22,50 8,1 16.12.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.05.2020; 11:26 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie von Bayer finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Hugo Boss – Modekonzern setzt auf Online-Geschäft und sucht neuen Boss! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

03.06.2020Nasdaq-100 – Erst Sell-off, dann Short-Squeeze
03.06.2020Tagesausblick für 4.6.: DAX-Rally geht weiter. Maschinenbauer gefragt!
03.06.2020DAX – Erreicht die 12.300 Punkte-Marke
02.06.2020Tagesausblick für 3.6.: DAX steigt auf 12.000. Lufthansa im Blickpunkt!
02.06.2020DAX – Nimmt die 12.000 ins Visier
29.05.2020Wochenausblick: DAX verliert Schwung. Lufthansa und ThyssenKrupp stark!
29.05.2020Nasdaq 100 – Klare Hürde auszumachen
29.05.2020Walt Disney – Große Hürde sorgt für Gewinnmitnahmen
29.05.2020DAX – Trump erschreckt die Märkte
28.05.2020Tagesausblick für 29.5.: DAX und Dow steigen weiter. Boeing hebt ab!
28.05.2020Dow Jones – Der EMA200 ist nahezu erreicht
28.05.2020DAX – Die Luft wird dünner
27.05.2020Tagesausblick für 28.5.: DAX setzt Rallye fort. US-Daten und Öl im Fokus!
27.05.2020DAX – Die Bullen machen Nägel mit Köpfen
26.05.2020Tagesausblick für 27.5.: DAX steigt auf 11.500. Lufthansa und Siemens im Fokus!
26.05.2020DAX – Klettert bis auf 11.500 Punkte am Vormittag
25.05.2020Tagesausblick für 26.5.: DAX bricht aus. Bayer und Lufthansa heben ab!
25.05.2020Stockers Börsencheck – Hohe Bewertungen: Chance oder Risiko?
25.05.2020DAX – Starker Wochenauftakt
22.05.2020Wochenausblick: DAX startet ohne Dow. ifo, Öl und Lufthansa im Blickpunkt!
22.05.2020Dow Jones – Diese Hürde hat es in sich
22.05.2020DAX – Großes Downgap zum Wochenschluss
22.05.2020Facebook – Aktie auf Rekordniveau
21.05.2020Nasdaq-100 – Fest in Bullenhand
21.05.2020DAX – Am Hoch abgeprallt
20.05.2020Tagesausblick für 21.5.: DAX erneut fester. Facebook und Fresenius stark!
20.05.2020Dow Jones – Durchatmen nach dem Bullenrun am Montag
20.05.2020DAX – Warten auf neue Impulse
19.05.2020Tagesausblick für 20.5.: DAX legt Pause ein. Halbleiteraktien und Varta gefragt!
19.05.2020Nasdaq100 – Satte Kursgewinne am Montag
19.05.2020DAX – Was kommt nach der 1.000 Punkte-Rally?
18.05.2020Tagesausblick für 19.5.: DAX steigt über 11.000. Daimler und ThyssenKrupp stark!
18.05.2020Dow Jones – Was für ein Wochenauftakt!
18.05.2020DAX – Bullischer Wochenauftakt
15.05.2020Wochenausblick: DAX pendelt weiter. Gold, HVs und ZEW im Blickpunkt!
15.05.2020Nasdaq100 – Bullischer Konter am Donnerstag
15.05.2020DAX – Erreicht erstes Erholungsziel
15.05.2020Qualcomm – Noch eine letzte Hürde
14.05.2020Tagesausblick für 15.5.: DAX taucht ab. BIP-Zahlen und Lufthansa im Fokus!
14.05.2020DOW JONES INDEX – Korrektur läuft an




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr