Dow Jones – Der erste Deckel ist erreicht


Nach einem Absacker in der ersten Handelsstunde berappelte sich der Dow Jones Industrial Average® im gestrigen Handel schnell wieder. Die Erholung stoppte aber im Bereich eines Horizontalwiderstands bei 20.413 Punkten und der Oberkante eines kleinen Gaps im Stundenchart bei 20.490 Punkten.

Kurzfristig ist der Index neutral zu bewerten und zwar in der Handelsspanne zwischen 20.490 und 19.850 Punkten. Ein Ausbruch über 20.490 Punkte schaltet weiteres Aufwärtspotenzial frei, wobei die nächsten Erholungsziele bei 21.070 und darüber 21.154 Punkten warten. Selbst ein solcher Anstieg würde am dominanten Abwärtstrend der vergangenen Tage im Übrigen nichts ändern.

Fällt der Dow Jones Industrial Average® dagegen unter 19.850 Punkte, wäre die Range der letzten Tage bärisch aufgelöst. 19.177 Punkte könnten in diesem Fall ein erstes Anlaufziel darstellen. Im bärischen Szenario, welches direkt neue Tiefs beinhaltet, wäre das nächste Ziel bei 18.668 Punkten anzusetzen.

Es könnte durchaus sein, dass der Index im Zuge des großen Verfalls heute im Vorfeld hochgezogen wurde. Die Erholung sollte man also zunächst nicht überbewerten.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Stundenchart; 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 11.03.2020 – 19.03.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.03.2015 – 19.03.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HZ83RV 17,48 18.450,00 10,63 30.04.2020
Dow Jones® Index HZ83RW 17,07 18.500,00 10,89 30.04.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.03.2020; 14:26 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HZ7XAV 49,83 32.200,00 3,83 30.06.2020
DowJones® Index HZ7UGG 64,78 27.000,00 2,97 30.06.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.03.2020; 14:28 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Dow Jones – Der erste Deckel ist erreicht erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

07.07.2020Nasdaq 100 – Fast am Ziel
07.07.2020DAX – Euphorie verflogen
06.07.2020Tagesausblick für 07.07.: DAX steigt weiter. Adidas, Varta und Öl im Blickpunkt!
06.07.2020Dow Jones – Die Gaps bleiben ein Thema
06.07.2020Stockers Börsencheck – Hat “Sell in May and go away” ausgedient?
06.07.2020DAX – Starke Vorgaben aus Asien beflügeln
03.07.2020Wochenausblick: DAX im Aufwärtstrend. Daimler und Siemens im Blickpunkt!
03.07.2020DAX – Gute Arbeitsmarktdaten beflügeln
02.07.2020Tagesausblick für 03.07. DAX im Rallysmodus!
02.07.2020Nasdaq 100 – Und wieder ein neues Allzeithoch
02.07.2020ESG – Nachhaltigkeit ist vielfältig
02.07.2020DAX – Die Bullen starten durch
01.07.2020Tagesausblick für 02.07.: DAX mit starken Schwankungen. Delivery Hero und Varta gefragt!
01.07.2020Dow Jones – Die Monatskerze steht
01.07.2020DAX – Weiterhin trendlos
30.06.2020Tagesausblick für 01.07.: DAX mit Schlussspurt. Autoaktien im Blickpunkt!
30.06.2020Nasdaq 100 – Verkaufssignal noch einmal abgewendet
30.06.2020DAX – Kurzfristig neutral zum Quartalsende
29.06.2020Tagesausblick für 30.6.: DAX leicht erholt. Klöckner und Linde stark!
29.06.2020Dow Jones – Da wird nicht mehr viel zu retten sein
29.06.2020DAX – War die Schwäche am Freitag nur ein Ausrutscher?
28.06.2020Wochenausblick: DAX und Öl schwächeln. Gold fester!
26.06.2020Nasdaq 100 – Reversal am Donnerstag
26.06.2020DAX – Die Käufer melden sich zurück
25.06.2020Tagesausblick 26.6.: DAX erneut fester. Lufthansa hebt ab!
25.06.2020Dow Jones – Die reinste Enttäuschung
25.06.2020DAX – Kräftige Erholung nach Ausverkauf zum Start
24.06.2020Tagesausblick für 25.6.: DAX kippt nach unten. Gold glänzt!
24.06.2020Nasdaq 100 – Keine Chance für die Shorties!
24.06.2020DAX – Ernüchterung für die Käufer
24.06.2020Allianz – Zähe Phase voraus?!
23.06.2020Tagesausblick für 24.6.: DAX steigt weiter. Bayer, ifo und Öl im Blickpunkt!
23.06.2020Apple – Entwicklerkonferenz sorgt für gute Stimmung!
23.06.2020Dow Jones – Auf Umwegen
23.06.2020Infineon – Halbleiterhersteller in den Top10!
23.06.2020DAX – Einkaufsmanagerindizes beflügeln
22.06.2020Tagesausblick für 23.6.: DAX fehlen Impulse. Apple und Lufthansa im Fokus!
22.06.2020Nasdaq 100 – Zeigen sich die Verkäufer noch einmal?
22.06.2020DAX – Schwacher Auftakt wird gekauft
22.06.2020Stockers Börsencheck – Welchen Einfluss haben Frühindikatoren auf den Aktienmarkt?




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr