Nasdaq-100 – Das Warten auf die Quartalszahlen von Apple & Co.


Eine voraussichtlich heiße Handelswoche bei den US-Technologietiteln begann gestern zunächst schwach. Die gesenkte Umsatzprognose von Nvidia belastete den Chipsektor. Heute wird Apple nach Börsenschluss Quartalszahlen vorlegen, im weiteren Wochenverlauf folgen Microsoft und Amazon. Trader sollten sich also auf eine erhöhte Übernacht-Gapgefahr einstellen. Auch ist zu erwarten, dass sich im Vorfeld die institutionellen Anleger eher zurückhalten werden.

Ein Gap folgte zuletzt auf das andere im Nasdaq-100® Index. Die Gap-Kombination vom Freitag und Montag hinterlässt eine Inselumkehr im Chart, allerdings in einer bestehenden Range. Die Aussagekraft dieser Umkehrformation ist daher eher gering. Insgesamt verteidigen die Verkäufer wie die Käufer ihre Reviere, was in eine kurzfristig neutrale Handelsrange münzt. Deutbar wäre sie auch als trendbestätigende Dreiecksformation.

Kurzfristig trifft der Index bei 6.712 Punkten auf Widerstand. Erst wenn der Nasdaq-100® diese Hürde nehmen kann, lässt sich Aufwärtspotenzial bis zum Gapclose bei 6.770 Punkten ableiten. Von diesem Kursniveau aus könnte der Index anschließend wieder zurücksetzen.

Unterstützungen notieren im Chart bei 6.675 Punkten (kurzfristiger Aufwärtstrend + horizontal) und darunter bei 6.630 Punkten. Es ist zu erwarten, dass der Richtungsentscheid wohl erst mit den Apple-Zahlen erfolgen wird. Innerhalb der Handelsspanne der vergangenen Tage gibt es zahlreiche Varianten, daher sollten Trader derzeit nichts überstürzen.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 07.01.2018 – 28.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.01.2014 – 28.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX5TNX 9,99 5.580 5,88 29.03.2019
NASDAQ-100® Index HX5CHU 7,38 5.880 7,97 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.01.2019; 14:24 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX5DA5 9,86 7.840 5,97 29.03.2019
NASDAQ-100® Index HX5MU4 3,96 7.160 14,88 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.01.2019; 14:26 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Nasdaq-100 – Das Warten auf die Quartalszahlen von Apple & Co. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

30.03.2020Tagesausblick für 31.3.: DAX erneut fester. Öl auf 18-Jahrestief!
30.03.2020Nasdaq-100 – Unveränderte Ausgangslage
30.03.2020DAX – Ziel mit Verspätung erreicht
27.03.2020Wochenausblick: DAX mit starken Wochenplus. Daimler, Stahl und Biotech im Blickpunkt!
27.03.2020Dow Jones – Verpufft der gestrige Anstieg?
27.03.2020E.ON – Konzern optimistisch für 2020
27.03.2020DAX – Dieses Mal versagten die Bären
26.03.2020Tagesausblick für 27.3.: DAX steigt auf 10.000 Punkte. Wasserstoffaktien gefragt!
26.03.2020Nasdaq-100 – Gibt es eine Zugabe?
26.03.2020DAX – Erste Chance vertan
25.03.2020Tagesausblick für 26.3.: DAX weiter volatil. Adidas und Sixt stark!
25.03.2020Dow Jones – Die Trump-Rally ist Geschichte
25.03.2020DAX – Wieder fünfstellig
24.03.2020Tagesausblick für 25.03.: DAX stark erholt. Versicherer legen kräftig zu!
24.03.2020Nasdaq-100 – Nutzen die Bullen die Vorlage?
24.03.2020DAX – Die Bullen versuchen das Kaufsignal!
23.03.2020Tagesausblick für 24.3.: DAX mit leichten Verlusten. Internetaktien im Fokus!
23.03.2020Dow Jones – Gefahr noch nicht gebannt
23.03.2020DAX – Schwacher Wochenstart
20.03.2020Wochenausblick: DAX bleibt labil. Internetwerte steigen gegen den Trend!
20.03.2020Dow Jones – Der erste Deckel ist erreicht
20.03.2020Nasdaq-100 – Das Warten auf die Quartalszahlen von Apple & Co.
20.03.2020DAX – Die Bullen übernehmen
19.03.2020Tagesausblick für 20.3.: DAX stößt an Widerstand. Lufthansa und MTU heben ab!
19.03.2020Volkswagen – Technisch weiter abwärts
19.03.2020Nasdaq-100 – Die Ausgangslage ist unverändert
19.03.2020DAX – Endlich beruhigt sich der Index
18.03.2020Tagesausblick für 19.3.: DAX bleibt labil. K+S und Henkel stellen sich gegen den Trend!
18.03.2020Dow Jones – Was ist die gestrige Erholung wert?
18.03.2020DAX – Nervös, aber (noch) stabil
17.03.2020Tagesausblick für 18.3.: DAX leicht erholt. Internet- und Telekomtitel und Gold gefragt!
17.03.2020Nasdaq-100 – Das Erholungspotenzial voll ausgereizt
17.03.2020DAX – Die Bären halten dagegen
16.03.2020Tagesausblick für 17.3.: DAX taucht unter 9.000 Punkte. Drägerwerk und Varta legen deutlich zu!
16.03.2020Dow Jones – Die Freitagserholung verpufft
16.03.2020DAX – Neue Woche, nächster Crash!
13.03.2020Wochenausblick: DAX stabilisiert sich bei rund 9.200 Punkten. Anleiherendite legen zu!
13.03.2020Nasdaq-100 – Eine denkwürdige Woche geht zu Ende
13.03.2020Boeing – Zurück auf Los
13.03.2020DAX – Aufatmen, zumindest kurzzeitig




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr