DAX – Zäh wie Kaugummi


Der DAX® startet heute ausnahmsweise mal mit einem kleineren Abwärtsgap in den Handelstag, es gibt allerdings keinerlei Follow-Through auf der Unterseite. Es muss aktuell extrem frustrierend sein, in einem Bärenfell herumzulaufen!

ZertifikateAwards 2019 / 2020

Ihre Stimme zählt! Unter allen Teilnehmern der Publikumsabstimmung wird eine Reise nach Berlin zu den ZertifikateAwards 2019 / 2020 verlost.

Hier an der Umfrage teilnehmen

Bereits im Bereich der untergeordneten Horizontalunterstützung bei 13.230 Punkten übernahmen die Bullen wieder das Kommando am Vormittag! Ein Unterschreiten dieser Marke per Stundenschluss in den kommenden Stunden dürfte Anschlussorders auf der Unterseite nach sich ziehen, bis dahin dominiert kurzfristig die Wahrscheinlichkeit für einen Anstieg in Richtung des gestrigen XETRA-Schlusskurslevels, potenziell deutlich höher.

Unter 13.230 Punkten wäre hingegen ein Rücksetzer Richtung 13.100 Punkte einzukalkulieren. Ein Schönes Wochenende Allen Lesern!

DAX® in Punkten im Tageschart : 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

 Betrachtungszeitraum: 18.10.2019 – 08.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.10.2014 – 08.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX966P  24,21 10.849 5,43 17.12.2019
DAX® Index HZ32HR  17,43 11.550 7,42 17.12.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 08.11.2019; 11:26 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HZ44UN  8,44 14.075 15,75 31.01.2020
DAX® Index HZ32LB  5,44 13.800 24,82 17.12.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 08.11.2019; 11:26 Uhr

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Zäh wie Kaugummi erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson

News

18.02.2020Tagesausblick für 19.02.: DAX schwächelt. ThyssenKrupp und Gold im Blickpunkt!
18.02.2020Nasdaq-100 – Keilformation wird aufgelöst
18.02.2020ThyssenKrupp – Ausverkauf beim Stahlriesen birgt Chancen!
18.02.2020DAX – Rückschlag vom Allzeithoch
17.02.2020Tagesausblick für 18.02.: DAX schleicht weiter aufwärts. Leoni, ThyssenKrupp und Varta im Blickpunkt!
17.02.2020DAX – Am Allzeithoch passiert nichts mehr
14.02.2020Wochenausblick: DAX stagniert auf Allzeithoch. Berichtsdaten, ThyssenKrupp und Telekom im Blickpunkt!
14.02.2020RIB Software-Übernahme treibt M&A-Index
14.02.2020Wirecard – Kaufsignal nach Zahlen möglich
14.02.2020DAX – Und schon wieder am Allzeithoch
13.02.2020Münchens soziale Stadtanleihe mit 0,25 Prozent-Kupon!
13.02.2020Tagesausblick für 14.02.: DAX zeigt sich wechselhaft. Blick ist auf Euro/Dollar und Wirecard gerichtet!
13.02.2020Nasdaq-100 – Ziel erreicht!
13.02.2020DAX – Der Kater nach der Party
12.02.2020Tagesausblick für 13.02.: DAX steigt weiter. Autobauer geben Gas!
12.02.2020Dow Jones – Er nimmt erneut Anlauf
12.02.2020DAX – Endlich neue Allzeithochs!
11.02.2020Tagesausblick für 12.02.: DAX mit neuem Allzeithoch! Telekom und TUI heben ab.
11.02.2020Nasdaq-100 – Fast am Ziel
11.02.2020Deutsche Telekom – Chance auf US-Fusion stimuliert!
11.02.2020DAX – Kurssprung ans Allzeithoch
10.02.2020Tagesausblick für 11.02.: DAX legt Pause ein. Daimler im Fokus!
10.02.2020Dow Jones – Steilvorlage für die Bären
10.02.2020Airbus im Höhenflug!
10.02.2020DAX – Gemütliche Korrektur der Rally
07.02.2020Wochenausblick: DAX geht zum Wochenschluss die Luft aus. Wirtschaftsdaten und Bilanzen der Nebenwerte im Fokus!
07.02.2020Gold: Minenindex glänzt angesichts guter Zahlen und festem Goldpreis!
07.02.2020Nasdaq-100 – US-Arbeitsmarktbericht im Fokus
07.02.2020Covestro – Halbjahresfinanzbericht im Fokus
06.02.2020Tagesausblick für 07.02.: DAX geht bei 13.580 Punkten die Puste aus. Bank- und Stahlwerte legen zu!
06.02.2020Dow Jones – Einfach durchmarschiert
06.02.2020DAX – Schon wieder an den Allzeithochs
05.02.2020Tagesausblick für 06.02.: DAX nähert sich Allzeithoch. Anleger steigen bei Airlines und Autowerte ein!
05.02.2020Nasdaq-100 – Die Bären versagen auf ganzer Linie
05.02.2020Deutsche Aufsteiger Index – ElringKlinger, LPKF, SMA Solar und ThyssenKrupp beflügeln!
05.02.2020DAX – Was für ein Short-Squeeze!
04.02.2020Tagesausblick für 05.02: DAX deutlich erholt. Siemens und Tesla im Blickpunkt!
04.02.2020Dow Jones – Da blieben keine Wünsche offen
04.02.2020Bonus-Cap auf Commerzbank, K+S und Tesla mit interessanten Eckdaten!
04.02.2020DAX – Die Bären schmollen




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr