DAX – Maßnahmenpaket ist eingepreist!


Donald Trump hat gestern Abend nach US-Börsenschluss in einer Phase von sehr geringer Liquidität noch einmal per Twitter den Chinesen ein wenig Honig ums Maul geschmiert und damit die US-Futures in der Nacht durch die Decke geschickt. Der DAX® startete daraufhin heute Morgen deutlich oberhalb der 12.400er Marke in den Handel, wurde dann am Vormittag aber zunächst abverkauft in Richtung des gestrigen XETRA-Schlusskurses.

Der Markt erwartet heute Nachmittag von der EZB eine Zinssenkung und ein erneutes Maßnahmenpaket von der EZB. Beides ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings mehr als umstritten.

Ein Blick auf den Verlaufschart des deutschen Leitindex zeigt, dass sich der Markt für eine sehr „dovishe“ EZB heute Nachmittag positioniert hat: Wie an der Schnur gezogen ging es gen Norden, Gegenwehr der Bären suchte man in den vergangenen Tagen vergeblich.

Entsprechend groß ist das Enttäuschungspotenzial auf der Unterseite, sollte die EZB ihre sehr umstrittenen Maßnahmen nicht wie eingepreist durchsetzen. Ein weiterer Anstieg Richtung 11.500 Punkte kann nicht ausgeschlossen werden, die Abwärtsrisiken sind allerdings deutlich höher als das weitere Restpotenzial auf der Oberseite. Entsprechend ist die Longseite unter CRV Gesichtspunkten auf aktuellem Niveau unattraktiv.

DAX® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 Betrachtungszeitraum: 14.08.2019 – 12.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2014 – 12.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX9F4D  23,76 10.000 5,20 30.09.2019
DAX® Index HX9F5F  14,77 10.900 8,35 30.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 12.09.2019; 11:35  Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HZ0NP6 27,45 15.100 4,48 30.09.2019
DAX® Index HX9F7Y 7,75 13.125 15,64 30.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 12.09.2019; 11:35  Uhr

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Maßnahmenpaket ist eingepreist! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson

News

13.11.2019Tagesausblick für 14.11.: DAX pausiert. Bilanzdaten und Powellrede im Fokus!
13.11.2019Nasdaq-100 – Es fehlen nur mehr wenige Punkte
13.11.2019DAX – Korrektur nach neuem Jahreshoch
13.11.2019Interview: „Defensive Werte spielen derzeit ihre Stärke aus.“
12.11.2019Tagesausblick für 13.11.: DAX steigt weiter. Post, Infineon und Lufthansa im Blick!
12.11.2019Dow Jones – Das kleine Gap ist zu
12.11.2019DAX – Nimmt erneut die 13.300er Marke ins Visier
12.11.2019Biotech boomt!
11.11.2019Nasdaq-100 – Bislang alles im Fahrplan
11.11.2019DAX – Kommt die überfällige Korrektur?
08.11.2019Wochenausblick: DAX – Pause nach dem 13.300 Punktesprint. BIP, ZEW und Unternehmenszahlen im Fokus!
08.11.2019FedEx – Technisch jetzt äußerst interessant!
08.11.2019Dow Jones – Einfach nur wunderbar!
08.11.2019DAX – Zäh wie Kaugummi
07.11.2019Nasdaq-100 – Das Ziel rückt näher
07.11.2019DAX – Springt mit Gap auf neues Jahreshoch
06.11.2019Dow Jones – Der Pullback ist erfolgt
06.11.2019DAX – Schiebezone: Trendkonsolidierung oder Topbildung?
05.11.2019Nasdaq-100 – Das läuft wie am Schnürchen
05.11.2019DAX – Kurzfristige Pattsituation
04.11.2019Dow Jones – Es ist soweit!
04.11.2019DAX – Neues Jahreshoch zum Wochenstart
01.11.2019NASDAQ100 – Nimmt neues Allzeithoch ins Visier
01.11.2019DAX – Weiter im Kaufmodus
31.10.2019Tagesausblick für 01.11.: DAX stagniert. Autobauer im Fokus!
31.10.2019Dow Jones – Gute Ansätze
31.10.2019Bayer – Starke Zahlen beflügeln!
31.10.2019DAX – Nach dem US-Leitzinsentscheid
29.10.2019Tagesausblick für 30.10.: DAX pausiert. Fed, Beyon Meat und Apple im Fokus!
29.10.2019Nasdaq-100 – Nach Alphabet gestern stehen Zahlen von Apple und Facebook an
29.10.2019LVMH greift nach Tiffany – so können sie vom Fusionskarussell profitieren!
29.10.2019DAX – 13.000er Marke angetestet
28.10.2019Tagesausblick für 29.10.: DAX nähert sich der 13.000 Punktemarke. Infineon und K+S im Fokus!
28.10.2019onemarkets Börsenspiel – Wochengewinner setzten auf DAX, Gold und Tesla!
28.10.2019Dow Jones – Der schwächste der Dreien
28.10.2019DAX – Jahreshoch zum Wochenstart
28.10.2019Infineon im Fahrwasser der Intel?
25.10.2019Wochenausblick: DAX auf Jahreshoch. Apple, Bayer, Fed und VW im Blick!
25.10.2019Nasdaq-100 – Erst einmal gerettet
25.10.2019Intel – Bringen Q-Zahlen nun den Durchbruch?




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr